Dienstag, 12. April 2011

Terrorübung am Ostbahnhof

Was wäre wenn
es wirklich in Deutschland knallt und ein Anschlag dutzende, wenn nicht gar hunderte Menschen in den Tod reißt oder schwer verletzt? Was wäre wenn Deutschland das Ziel von Selbstmordattentätern werden würde, die sich hierzulande bestens auskennen und die Stätten, die sie vielleicht tagtäglich betreten, durch schreiten oder die Verkehrsmittel, mit denen sie vielleicht schon seit Jahren in die Schule oder auf Arbeit gefahren sind, mit sich selbst in die Luft sprengen? Es wäre fatal, vor allem, wenn Chaos ausbricht und in Folge dessen noch mehr Menschen verletzt werden würden, für Terroristen ein wünschenswertes Ziel. In Frankfurt wurde deshalb geübt, wie sich Rettungskräfte im Falle eines Terroranschlages zu verhalten hätten. Die Realität war offensichtlich sehr gut, denn es sollen Menschen tatsächlich bei der Polizei angerufen haben. Ob sie aber von dieser aufgeklärt worden sind?
Im Grunde geht ein solcher Selbstversuch der Rettungskräfte nicht weit genug, es reicht bei Weitem nicht aus, nur die Handlungsabläufe einer Bergung von Toten und Verletzten zu üben, gegen die Angst der Menschen, Panik und vielleicht auch Wut ist vielleicht kein Kraut gewachsen. Wäre es nicht auch sinnvoll, das Volk in eine solche Übung einzubeziehen? Sicherlich wäre es politisch schwierig, der Bevölkerung eine solche Übung hinterher zu vermitteln, aber wenn man vorher informiert, wäre der Überraschungseffekt dahin. Lässt sich Terror, Tod und Mordschlag überhaupt üben? Wohl kaum, denn wer will sich schon auf diese Weise auf ein gemeinschaftliches Sterben oder die Angst davor vorbereiten? Niemand!
Seit den Bombenanschlägen der RAF in den 70er Jahren hat es in Deutschland kaum noch nennenswerte Anschläge gegeben, die eine grössere Gruppe von Menschen gefährdet hätte. So sollte es auch bleiben.
NachGedacht.Info

Trackback URL:
https://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/16561074/modTrackback

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5397 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

April 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 7 
17
18
19
25
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren