Artikel anderer Blogs:

#apnp: Apple mit “schlechter Woche” | AirPods mit...
Wir sind zurück, der #apnp hat sich über...
Roman van Genabith - 18. Dez, 22:07
Tagesschau: GroKo wieder Liebling der Deutschen
Offiziell gibt es selbstverständlich keine Staatspropaganda....
18. Dez, 21:37
Libyen: Kandidat Haftar für die Wahlen 2018?
Es sagt viel über den Zustand Libyen, dass man...
18. Dez, 21:34
Mit angezogener Handbremse
Die Gewerkschaft ver.di hat im Arbeitskampf von Beschäftigten...
18. Dez, 21:33
Putin vis -a -vis Trump
Willy Wimmer: „Hier wird der Stern von Betlehem...
18. Dez, 21:32
Warum die Reichen immer reicher werden
Die größten Profiteure der Nullzins-Politik...
18. Dez, 21:28
Bitcoin: Vom vermeintlichen Rebellen zur Stütze des Systems
Die Chicago Board Options Exchange, eine der weltweit...
18. Dez, 21:27
Paarlauf der Koalition
Österreich: ÖVP und FPÖ machen das Land...
18. Dez, 21:24
Trump-Regierung legt Veto gegen Jerusalem-Resolution ein
Die Vereinigten Staaten haben sich mit ihrem Veto gegen...
18. Dez, 21:23
Testosteron und Sonnenblumen
Mal funktioniert die Evolution, und mal funktioniert...
18. Dez, 21:21
Neue Strategien der Machtkämpfe in der Ukraine
Am 17. Dezember kam es in Kiew erneut zu Zusammenstößen...
18. Dez, 21:19
Residiert in Washington die korrupteste Regierung der Geschichte?
Robert Mueller, ein ehemaliger FBI-Direktor, "untersucht"...
18. Dez, 19:45
Einheitliche EU-Maut mit Stauzuschlag?
Der deutsche Bundesrat hat in seiner 963. Sitzung am...
18. Dez, 19:43
Syrien: ISIS ist besiegt
Washington hat den Syrienkrieg bereits ein Mal verloren....
18. Dez, 19:41
Flucht, Elend & Profit
Die Türsteher der Festung Europa und der Freihandel...
18. Dez, 19:40
Der lächelnde Milliardär
Sebastian Piñeras erste Amtszeit als Präsident...
18. Dez, 19:36
52 Stunden bis Helsinki
Von Tübingen nach Finnland mit Schiff und Zug...
18. Dez, 19:33
Folgerungen aus dem Scheitern der Nahostpolitik
Saudisch-israelischer Plan gegen den Libanon gescheitert....
18. Dez, 19:31
G 20 ist keine Lizenz zum Rechtsbruch
Die Ermittler haben zur Fahndung nach G-20-Chaoten...
18. Dez, 19:30
Hamburg: Terroristen-Jagd wie in den 1970ern?
Um die Bevölkerung in die Aufklärung der...
18. Dez, 19:27

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Fernsehen

Wann steigt "Wetten dass..?" ab?

Unglaublich viel Käse
stellt man in der Bild fest und der Spiegel weist auf das Quotendesaster hin. Diesmal waren es weniger als 6 Millionen Zuschauer, die wissen wollten, wie Lanz den Karren aus dem Dreck zieht. Manche behaupten sogar, er habe ihn ein wenig tiefer in den Schlamm hinein gezogen. Wo ist dann der Schopf, an dem sich die Sendung selbst wieder heraus ziehen kann? Im Bezug auf Markus Lanz und die Wettshow muss sich das ZDF eingestehen, ein wenig wie der #HSV zu sein. Man setzt dauerhaft auf das falsche Pferd und steht zu seinen Entscheidungen Fehlern. Fragt sich nur, wann Lanz das vollste Vertrauen ausgesprochen wird.
Anders als das deutsche Fernsehen steigen nun wieder andere Größen in den Ring des öffentlichen Interesses. Julia Timoschenko, kaum aus dem Gefängnis befreit entlassen, will nun wieder mitmischen im Ringen um die Macht in der Ukraine. Ob das wirklich gut geht? Erinnern wir uns, sie ist keine Heilige und sie ist vom Volk abgewählt worden. Im Ringen um die Macht muss sie sich mit einigen Nebenbuhlern herumschlagen, die sie jedoch problemlos von der Kiewer Politbühne kegeln wird. Die Füchsin ist wieder da.
Markus Lanz sollte vielleicht Wetten auf Julia Timoschenko abschließen. Das wird zwar die Sendung nicht retten aber mit den passenden Gästen jene Protagonisten in Erinnerung rufen, die schnell und gründlich in der Versenkung verschwinden, wie dereinst jene Wettshow.
NachGedacht.Info

Wetten dass... Pudel während der Show gestorben

Und der Tierschutz schreitet nicht ein?
Tierwetten im Fernsehen, ein Stressmoment, den manche Tiere nicht ertragen können, aber sie können ja auch nicht sagen, wo ihnen der Schuh drückt und was sie nicht wollen.
Als 13 Millionen Menschen die Wetten verfolgt, auch die Hundewette. Was niemand mitbekam war, dass hinter den Kulissen einer der Hunde starb, bisher ist aber nicht bekannt, warum der Pudel Monarch plötzlich kollabiert sein soll und anschließend starb. War es wirklich ein unglücklicher Unfall? Hunde sind auch nur Menschen und selbst einem vierjährigen Ausstellungshund wie Monarch kann es niederstrecken. Die Besitzerin soll auch von einem unglücklichen Unfall gesprochen haben, in Wirklichkeit scheint niemand zu wissen, ob und welche Erkrankungen der Pudel wirklich gehabt haben könnte.
NachGedacht.Info

Tag Eins nach Markus Lanz

Ja, die Meinungen gingen in den letzten Stunden
weit auseinander. Es gab Forderungen, die Sendung ins Geschichtsbuch zu verbannen, andere befanden den Neuen besser als den Alten. Wobei es sogar einen noch Älteren gibt, der das Format erfunden hat. Tatsache ist aber, dass man beim ZDF schon sehr genau hinschaut und auswertet, was bei Lanz' erster Wettshow zu bemängeln war. Die Gäste haben teilweise wie verloren gewirkt, Markus Lanz hat aus der Show eine Talkrunde gemacht, es war zu wenig Show, der Sound war miserabel, alles wirkte ein wenig zusammengedrängt und sowieso hat er ab und zu den Faden verloren?
Ja, war das wirklich alles so?
Nein, war es nicht, da ist ein Moderator und eine Show, die dabei ist, sich neu zu erfinden. Klar war von Anfang an, dass Wetten dass... als Straßenfeger die bessere Quote haben wird. Der Samstagabend war in gewisser Weise gerettet, wenn auch mit gewissen Stolpersteinen. Ja und? Selbst Günther Jauch oder Hape Kerkeling hätten es nicht besser machen können.
Die Presse hatte ihre eigene Meinung zum Thema Wetten. Nachdem jedes Onlinemagazin seinen eigenen Ticker geschalten und sein eigenes Klientel seine Meinung abgeben konnte, haben die Medien ihr Urteil über Lanz & Co. abgegeben. Der Spiegel findet, dass Lanz Gottschalk übertrifft, T-online meint, das Debüt war anständig, aber überfrachtet und die Emstettener Volkszeitung fand etwas Sand im Getriebe. Ja und? 20min.ch veröffentlicht, dass 43,7 Prozent Marktanteil auf Wetten dass... fallen und das Süpertalent weit abgeschlagen bei etwa 20 Prozent herum dümpelte. Auch die Süddeutsche meint, dass Lanz besser als Gottschalk sei. Eine Kritik die runtergeht wie ein "zu Null- Sieg" des HSV über Bayern.
Letztlich aber kann man sich der Kritik des Kölner Stadtanzeigers anschließen, die da meinen Mach Dich Locker, Lanz!. Es ist schließlich noch kein Publikumsliebling vom Himmel gefallen.
NachGedacht.Info

Wetten dass... es verschiedene Meinungen gibt?

Die erste Sendung mit Moderator Markus Lanz
ist unterschiedlich aufgenommen worden. Die Live-Kommentare im Internet verrieten, daß Lanz nicht immer die besten Kritiken bekommen hatte. Aber waren die Meinungen fair?
Markus Lanz hatte eine Sendung moderiert, die er erst einmal ausfüllen muss. Die Wetten waren gut, nur wäre es sicherlich von Vorteil gewesen, den Wettkandidaten mehr Ruhe zum Konzentrieren zu gönnen, die meisten Pointen der versammelten Promi-Bühnengesellschaft saßen tatsächlich, dass dass sie von Anfang an auf der Bühne saßen, war auch eine positive Überraschung. Jeder Satz hat allerdings auch ein Aber und auch an Lanz' neuer Wettshow gibt es einige Verbesserungen. Manche Phasen der Show waren sehr langatmig und mitunter hatte man das Gefühl, vorspulen zu müssen. Bemängeln kann kann man auch das Playback und der Sound der Sendung. Weder Jenifer Lopez noch die Toten Hosen hätten dies nötig gehabt. Auf Twitter gab es zwischenzeitlich viele Beschwerden über den Sound.
Ansonsten, mit Comedyeinlagen wirkte die Show in neuem Gewand spritziger, als es Gottschalk und Michelle Hunziker je geschafft hätten, Cindy aus Marzahn war auf ihre Weise das gelungene Gegenstück zu Markus Lanz und Karl Lagerfeld. Eine Sendung wie Wetten dass... braucht auch komische Momente. Vielleicht ist dies ein Zeichen, wie man die nächsten Sendungen gestalten kann. Die Wetten selbst waren interessant und spannend, auch wenn sie nicht die unbedingten Kracher waren. Man hat den letzten Unfall noch im Hinterkopf.
Als Fazit, eine Sendung macht noch keine neue revolutionierte Familienunterhaltung. Als Thomas Gottschalk anfing, wurde auch er mit seinem Vorgänger verglichen. Sollte man das Markus Lanz auch antun? Keineswegs. Die Sendung und auch Markus Lanz sollten die Zeit haben, sich entwickeln zu können. Man kann vielleicht nach zwei oder drei Sendungen befinden, ob Lanz es kann. Die nächste Sendung wird es zeigen.
NachGedacht.Info
Update

Die Ticker von


Focus
Stern
Spiegel
Süddeutsche
Die Presse

Wetten dass... wir heute Abend vielleicht wissen, was wir schauen sollen?

Das wäre etwas übertrieben
aber es trifft die Sache ein wenig. Die Wettsendung des ZDF gegen RTLs Supertalent mit ein Quotenwettkampf. Wer wird gewinnen?
Die Events sind keine Frage des Gewinnens, interessant ist aber trotzdem, wer die besseren Quoten bekommt. Die Wettpaten scheinen sehr interessant zu sein. Es heisst, es gibt viele Neuerungen bei Wetten dass...?, welche das sein werden, der Zuschauer kann sich überraschen lassen.
Und das Supertalent?
Die schon etwas angestaubte Castingshow ist nicht mehr im Focus des Interesses aber vielleicht bei der werberelevanten Zielgruppe.
NachGedacht.Info

Hoeneß for Bundeskanzler

Ja, wir sind alle dafür, dass Bayern auch die Welt regieren sollte.
Die kleine Welt in München und die der Bundesliga regiert er ja nun schon, also zum Teil und Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München sollte auch noch in die Politik gehen. Dass er sich sehr gerne reden hört, das weiss jeder, der ihn kennt und nicht wenige werden lauschen, wenn der Hoeneß spricht und gesprochen hat er, neulich bei Jauch im Fernsehen. Etwas neues zum Thema? Nein, nichts, was man nicht schon wissen würde aber unterhaltsam war die Uli Hoeneß Show allemal. Da können sich die "Anderen" ein paar Scheiben abschneiden, von der bayrischen Lebensphilosophie.
Ja wenn die Welt aus bayrischer Sicht wirklich so einfach gestrickt ist, warum machen wir dann nicht überall Bayern? Hoeneß wird König, bestimmt alleine und keiner muss sich mehr Sorgen machen. Der Uli macht das schon, wie immer.
NachGedacht.Info

Als die Tagesschau noch Zuschauer hatte

Das Bild der Tagesschau hat sich seit ihrer ersten Ausstrahlung
sehr geändert. Die erste Nachrichtensendung im Lande hatte von Anfang an eine sehr markante Erkennungsmelodie, die, angepasst, über die Jahrzehnte hinweg, gleich blieb. Ausgerechnet jetzt aber will die ARD die Melodie, die schon Generationen zum Nachrichtensehen vor die Mattscheiben lockte, gegen eine neue Melodie austauschen. Ob man damit seine Zuschauer nicht ein wenig überfordert? Die Tagesschau bekommt eine neue Soundtapete? Vielleicht oder auch doch nicht, die Meldung der Bild klingt derart dramatisch, dass sich der gemeine Tagesschau-Konsument fast um seine GEZ-Beitragsgebühren betrogen sieht.
Die Tagesschau selbst dementiert. Eine Mitteilung besagt, dass man die bestehende Erkennungsmelodie lediglich weiterentwickelt werden soll, die Grundelemente sollen bestehen bleiben. Also wird es doch nichts mit dem Entsorgen. Der Spiegel, der sich auf eine Information der Bildzeitung beruft, hat somit auch eine Ente auf seine geschätzte Leserschaft losgelassen.
Henning Lohner will der Tagesschau einen neuen Sound verpassen. Am 26. Dezember ist es soweit, dann beginnt für die Tagesschau eine neue (Design)Zeit. Wer aber gerne in der Vergangenheit lebt, der wird diese Filmchen sicherlich interessant finden. Hinter diesem Link verbergen sich alle Tagesschautrailer, die bisher gesendet wurden.
NachGedacht.Info

Die Sportschau im Neandertal

Ja, auch der Steinzeitmensch hatte
schon feste Rituale. Aber ob es wirklich Fussball war, mag bezweifelt werden. Die ARD ist sich dessen sicher und sie zeigt in einen, ihrer Meinung nach sehr komischen 30-Sekundenspot, wie Mann nach Hause kommt, die Keule in die Ecke wirft um dann Sportschau zu sehen, während Frau lieber etwas anderes sehen will. Wo hat die Alte in der Steinzeit die Schminke her bekommen?
Der Unmut über den Spot ist verständlich. Sexistisch, auf das eine reduziert, Neandertaler eben. Viele können wie witzige Augenzwinkerei der ARD nicht verstehen, inzwischen gingen Bescherden gegen den Spot ein. Manche sollen sogar eine Verschwendung von GEZ Gebühren beklagt haben. Wie aber soll die Werbung für die Sportschau aussehen?
NachGedacht.Info

Ägyptisches Schleier-TV

Man erkennt nichts
an den Sprecherinnen von Maria-TV in Ägypten. Soll man auch nicht. Maria-TV wird ausschliesslich von vollverschleierten Frauen produziert, Männer haben bei Burka-TV beim salafistischen Hausfrauensender Produzieren des sechsstündigen Märchen aus tausend und einer Nacht TV Programms angeblich nichts verloren.
Das Programm selbst soll angeblich muslimische Frauenthemen publizieren. Der "Sender" wird sich sicherlich bald grosser Beliebtheit erfreuen und die Herrlicheit des Propheten aus der Sicht von Frauen propagieren aber Themen, die Frauen wirklich berühren? Was in Ägypten zum Alltag gehört, wird in der westlich geprägten Welt eher eine exotische Randerscheinung bleiben.
NachGedacht.Info

Das Erbe des grossen Thomas

RTL übt sich in Ratschlagen
obwohl die gut gemeinten Schläge von RTL-Boss Thoma nicht angebracht wären. Oder vielleicht doch? Immerhin kommt auch die Fleisch gewordene Showlegende Gottschalk ins Grübeln, was die Show »Wetten dass ..??« angeht. Der Knochen sei ziemlich abgenagt. hieß es aus Gottschalks Munde und Recht hat er. Die immer gleichen Showgrößen auf der Bühne, harmlose und mitunter nicht mehr spannende Wetten, ist das Konzept wirklich so ausgekaut, dass man es nur noch ausspucken kann?
Fakt ist, Thomas Gottschalk kann niemand ersetzen und auch die Wettshow des ZDF muss vollkommen anders werden. Nachdem sie fast 3 Jahrzehnte von einem Mann dominiert worden war, sollte sie, wenn man sich beim ZFD entschliesst, sie fort zu setzen, eine Frau weiter führen. AnkeWngelke wäre hierfür die wahrscheinlich geeignetste Kandidatin, sofern man sich beim ZDF traut, nicht nur auf einem Auge hinzuschauen und auch Neues zu probieren.
NachGedacht.Info

preview200

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3086 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren