Artikel anderer Blogs:

#apnp: Apple mit “schlechter Woche” | AirPods mit...
Wir sind zurück, der #apnp hat sich über...
Roman van Genabith - 18. Dez, 22:07
Tagesschau: GroKo wieder Liebling der Deutschen
Offiziell gibt es selbstverständlich keine Staatspropaganda....
18. Dez, 21:37
Libyen: Kandidat Haftar für die Wahlen 2018?
Es sagt viel über den Zustand Libyen, dass man...
18. Dez, 21:34
Mit angezogener Handbremse
Die Gewerkschaft ver.di hat im Arbeitskampf von Beschäftigten...
18. Dez, 21:33
Putin vis -a -vis Trump
Willy Wimmer: „Hier wird der Stern von Betlehem...
18. Dez, 21:32
Warum die Reichen immer reicher werden
Die größten Profiteure der Nullzins-Politik...
18. Dez, 21:28
Bitcoin: Vom vermeintlichen Rebellen zur Stütze des Systems
Die Chicago Board Options Exchange, eine der weltweit...
18. Dez, 21:27
Paarlauf der Koalition
Österreich: ÖVP und FPÖ machen das Land...
18. Dez, 21:24
Trump-Regierung legt Veto gegen Jerusalem-Resolution ein
Die Vereinigten Staaten haben sich mit ihrem Veto gegen...
18. Dez, 21:23
Testosteron und Sonnenblumen
Mal funktioniert die Evolution, und mal funktioniert...
18. Dez, 21:21
Neue Strategien der Machtkämpfe in der Ukraine
Am 17. Dezember kam es in Kiew erneut zu Zusammenstößen...
18. Dez, 21:19
Residiert in Washington die korrupteste Regierung der Geschichte?
Robert Mueller, ein ehemaliger FBI-Direktor, "untersucht"...
18. Dez, 19:45
Einheitliche EU-Maut mit Stauzuschlag?
Der deutsche Bundesrat hat in seiner 963. Sitzung am...
18. Dez, 19:43
Syrien: ISIS ist besiegt
Washington hat den Syrienkrieg bereits ein Mal verloren....
18. Dez, 19:41
Flucht, Elend & Profit
Die Türsteher der Festung Europa und der Freihandel...
18. Dez, 19:40
Der lächelnde Milliardär
Sebastian Piñeras erste Amtszeit als Präsident...
18. Dez, 19:36
52 Stunden bis Helsinki
Von Tübingen nach Finnland mit Schiff und Zug...
18. Dez, 19:33
Folgerungen aus dem Scheitern der Nahostpolitik
Saudisch-israelischer Plan gegen den Libanon gescheitert....
18. Dez, 19:31
G 20 ist keine Lizenz zum Rechtsbruch
Die Ermittler haben zur Fahndung nach G-20-Chaoten...
18. Dez, 19:30
Hamburg: Terroristen-Jagd wie in den 1970ern?
Um die Bevölkerung in die Aufklärung der...
18. Dez, 19:27

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Linux

Virus für Linux gefunden

Und es gibt sie doch
auch wenn man sicherlich nicht die Schadsoftware für Windows und Linux miteinander vergleichen kann.
Dennoch sollte User vorsichtig sein, auch Tux kann sich infizieren. Möglicherweise ist Linux für Virusprogramme noch Neuland, zumindest in den Augen der Linux-User, von denen die Masse noch nie mit einem Virus zu tun hatte, aber es gibt keine absolute Sicherheit.
NachGedacht.Info

Spielezeit auf Linux

Kinder, es ist Zeit zum Spielen!
Wenn die einen nicht wollen, dann geht es eben woanders besser. Zum Beispiel auf Linux. Das Betriebssystem ist bisher nicht dafür bekannt gewesen, mit ausgefeilten und umfangreichen Spielen zu glänzen, das könnte sich aber bald ändern. Während man bei Windows 8 keine fremden Programme dulden will, bietet Linux für Valve und Blizzard genug Raum, um sich einzubringen. Dem freien Betriebssystem dürfte das nur recht und auch billig sein, denn auf diese Weise würde sich das Betriebssystem besser und effizienter verbreiten und auf diese Weise würde sich Linux auch ziemlich schnell weiter entwickeln.
Wer damit das Nachsehen hat? Sicherlich die Hersteller kommerzieller Betriebssysteme denn niemand hindert die Produzenten von Spielen, ihren Produkten auch noch angepasste Linux-DVDs beizulegen. Für Microsoft und auch Apple dürfte damit vielleicht die Zeit gekommen sein, komplett umdenken zu müssen. Browsergames, Onlinespiele und Multiplattformen, auf denen die verschiedenen Spiele laufen, machen ihnen das Leben schwer. Hervorragend ist in Zukunft nur der, der dem Gamer und Anwender die bessere Grundlage und die meisten Vorteile bietet.
NachGedacht.Info

Unity vs. GNOME - Was der User mag oder auch nicht

Mittlerweile haben siche die Ubuntu-User
daran gewöhnt, dass man ihnen einen Desktop vorgesetzt hat, den die meisten nicht haben wollten, aber dennoch benutzen, Unity. Das, was Canonical dem gemeinen User vorgesetzt hatte, war in vielen Fällen mit der Freiheit, den Desktop zu gestalten, nicht wirklich vereinbar und ist es auch jetzt noch nicht. Kommt da vielleicht noch etwas? Zumindest hat sich etwas Pragmatismus breit gemacht und man bietet Ubuntu in der Version 12.10 in zwei Varianten an, mit GNOME und Unity. Wem es gefällt. Immerhin funktionieren auch die meisten der anderen Desktops und Windowmanager fast uneingeschränkt mit Ubuntu. Es ist dabei fast egal, ob KDE, GNOME, XFCE, Fluxbox oder gar LXDE zum Einsatz kommt. Daneben existieren noch weitere, weniger bekannte Desktops, deren Ursprünge schon sehr lange zurück liegen und die auch ihre Fans haben.
Die Version 12.10 von Ubuntu ist 800 MByte gross, eine normale CD reicht hier nicht mehr und die ist auch nicht zeitgemäß. Viel eher würde das ISO Image auf einen USB Stick oder eine DVD passen, wer sie testen will, wird einiges an Neuerungen feststellen. Die Frage ist dabei, ob man Ubuntu 12.10 wirklich für den tagtäglichen Einsatz verwenden möchte denn es ist keine LTS Version. Wer für die kommenden fünf Jahre Ruhe vor Versionssprüngen und neuen Fehlern, die sich zwangsläufig mit jeder neuen Version einscleichen, haben will, der sollte bei Ubuntu 12.04 bleiben und die Folgeversionen virtualisieren.
NachGedacht.Info

Äpfel, Birnen und Tux

Bei Linux gibt es Ärger
und viele Menschen streiten darum, wie Linux eigentlich aussehen soll. Fakt ist, dass der Linux-Desktop den grossen Durchbruch nie erzielen konnte, obwohl er sehr viel Potential hat. Woran es liegt? Der Erfinder des Linux-Kernels macht die Haltung der Desktopentwickler dafür verantwortlich, ein ewiger Kleinkrieg wird wohl die Folge sein. Aber muss das sein? Wer sonst nichts zum erzählen hat... Dass man mit dieser Art "Performance" der Sache eher schadet als nützt, wird den Streithammeln wahrscheinlich kaum in den Sinn kommen.
NachGedacht.Info

Linux-Distribution OpenSuse 12.2 freigegeben

Ubuntu ist ja nicht die einzige
Distribution, die Linux als Kernel benutzt. Eine der anderen Größen ist Opensuse und die ist nun in der Version 12.2 freigegeben. Die neue Version bringt einige Neuerungen mit sich, aber ob sie den anderen Distributionen, vor allem Ubuntu gegenüber einen Sprung nach vorne machen kann?
NachGedacht.Info

Ubuntu, das verhinderte Massenprodukt

Es sollte eine leicht zu bedienende Benutzeroberfläche haben
damit es den Weg auf den Massenmarkt findet. Anders als die meisten LInux-Distributionen geht Ubuntu einen eigenen Weg, eine Mischung aus Kommerz und Open Source. Ob es damit etwas wird? Unter den Großen ist Ubuntu noch das kleinste und unscheinbarste aber findige Bastler haben es schon geschafft, Ubuntu auf Tablets zu bekommen. Nun muss sich Ubuntu nur noch durchsetzen können, damit es auch etwas wird. Vielleicht wird es ja etwas, wenn Hersteller mit Android als Betriebssystem Angst vor Apple bekommen. Immerhin würde sich Ubuntu als phantastische Alternative anbieten.
NachGedacht.Info

Cyanogenmod 9 ist erschienen

Muss es immer Android sein?
Nein, muss es nicht. Andererseits, von fast allem Bekanntem im Netz, für das man zahlen muss, gibt es ein Open Source Gegenstück. Selbst Windows hat einen freien Cousin. Bei Googles Betriebssystem Android nennt sich die Open Source Variante Cyanogenmod und diese Spielart ist nun in der Version 9 erschienen. Vielleicht ist dies eine Alternative zu Googles Linux im Androidenmantel. Vielleicht kommen aber noch andere Entwickler und machen daraus wieder etwas vollkommen anderes.Niemand kann das wissen. Bis es aber soweit ist, wird die Version 9 ausreichen müssen.
NachGedacht.Info

Mikrosaft verdient an Linux

Aufgrund eines Patentlizenzierungsabkommen
verdient der Redmonder Softwarehersteller an der Nutzung von Linux-Servern. Auch wer Android benutzt, füllt unwissentlich Microsofts Konten.
Im Umkehrschluss, so schlecht kann die Konkurrenz nicht sein, wenn man daran noch prächtig verdienen kann. Im Grunde wäre positiv für Linux, auch wenn man dafür zahlen muss.
NachGedacht.Info

Wann kommt GNOME 4?

Frage: Was ist GNOME 4?
Mit GNOME 4 will man offenbar nicht nur die Technik des Linux-Desktops voran bringen, sondern auch einen Trend folgen und ein neues,Linux basiertes System schaffen, sich quasi von den Anderen ein wenig abnabeln. Ob das die richtige Politik ist? Bisher bestehen wirklich eindrucksvolle Ideen und Projekte aber wer soll wo GNOME 4 einsetzen? Gibt es vielleicht ein revolutionäres System für Tablets und Smartphones? Wäre GNOME OS vielleicht für Rasperry Pi geeignet? Es ist leicht, mit großen Ideen an der Realität vorbei zu programmieren.
NachGedacht.Info

Firefox OS für den Desktop

Mozilla hat so einige seiner kleineren Projekte
zugunsten eines Größeren aufgegeben und nun präsentiert man die Resultate. Das Smartphonebetriebssystem Firefox OS ist nun als Nightly-Build für Windows, Mac OS und Linux erhältlich. Damit wäre Mozilla neben Android ein weiteres System mit Linux-Kern, das sich in Mobiltelephonen verwenden lässt. Die Entwicklergemeinde von Firefox-Erweiterungen ist recht gross und es wäre sehr wahrscheinlich, wenn auch fir Firefox OS schnellstmöglich eine Unmenge von Apps zur Verfügung steht. Zumindest steht fest, dass Potential für viel mehr da ist und die großen Systeme hätten vielleicht eine schnell wachsende Konkurrenz.
NachGedacht.Info

preview200

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3086 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren