Artikel anderer Blogs:

Wer hat an der Rente gedreht?
Inzwischen müssen sich immer mehr Rentner via...
22. Aug, 22:15
Wechsel und Kontinuität
Wofür steht die SPD? Für Wechsel und Kontinuität,...
22. Aug, 22:14
Nationalbank investiert in Rüstung und Atomwaffen
Ganz anders als etwa der norwegische Staatsfonds, der...
22. Aug, 22:13
„Deutschland hat seine Führungsrolle beim Klima- und...
Im vierten Teil unserer Interviewserie zur Bundestagswahl...
22. Aug, 22:12
Baysanto: EU-Kommission hat noch Bedenken
Die Europäische Kommission will die geplante Übernahme...
22. Aug, 22:11
90 Jahre Hinrichtung: Sacco und Vanzetti Presente!
Heute vor 90 Jahren, am 9. April 1927, wurde das Todesurteil...
22. Aug, 22:11
Österreichs Anschluss an Transsibirische Eisenbahn soll...
Österreichs Ministerium für Verkehr, Innovation...
22. Aug, 22:09
Alfred Gusenbauer – vom Ex-Kanzler zum Problemfall
Seitdem Kanzler Christian Kerns Wahlkampfberater Tal...
22. Aug, 22:08
Nach Rostock-Lichtenhagen verschärfte die CDU das Asylrecht
Am 22. August 1992 – vor genau 25 Jahren –...
22. Aug, 22:08
#apnp: HomePod | AirPods | Gesten in iOS 11 | Beta-Bingo | Face...
Früher hieß es Mac vs. PC, heute heißt...
Toni Ebert - 22. Aug, 22:07
iOS 11 Beta 7 verrät mehr über den HomePod
Es ist nun fast ein Monat her, da hat sich die Firmware...
Florian Holtgrefe - 22. Aug, 21:24
Wie sehr sich nichts ändert ...
Die Welt entwickelt sich wie eine Vorabendserie. Die...
22. Aug, 20:31
Anti-Fake-News-Kampagnen sind Teil des Kampfes um die Deutungshoheit
Es ist immer wieder die gleiche Geschichte, die man...
22. Aug, 20:30
Das Merkelprinzip: Die große weiße Wand
Es läuft bis jetzt wie geplant. Für Angela...
22. Aug, 20:28
Bundesverfassungsgericht stärkt Rechte von ALG II-Empfängern
Die Eilbedürftigkeit für vorläufige...
22. Aug, 20:25
NZZ bläst zur «Dienstmädchen»-Hausse an...
Wenn Spekulanten, Finanzzeitungen und jetzt die NZZ...
22. Aug, 20:22
Darum ist die Briefwahl problematisch
Sie war als Ausnahme gedacht. Doch immer mehr Bürger...
22. Aug, 20:20
Terrorgruppe ISIS verliert weiter an Boden
Die Terrorgruppe ISIS hat auch am heutigen Dienstag...
22. Aug, 20:18
Ein fernes Echo
Vor 90 Jahren wurden in Boston die Anarchisten Ferdinando...
22. Aug, 20:16
Trump provoziert die chinesische Führung
Während des Wahlkampfs drohte US-Präsident...
22. Aug, 20:13

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Gesundheit

Silvesterbilanz 2015

Während für die einen das Neujahrsfest ein schöner Augenblick ist
stellt er für manch andere eine persönliche Tragödie dar. Tote Geisterfahrer auf der A29 im Landkreis Cloppenburg, Schießereien und Brände sowie ein Depp in Sachsen, der durch Silvesterfeuerwerk seinem Leben ein Ende gesetzt hat, zählen dazu. Nicht dazu gezählt wurden die kleinen Unfälle, im Übermut und unter Alkoholeinfluss begangen. Die Rettungskräfte waren in der Neujahrsnacht nicht untätig, aber nicht in jedem Fall konnten sie Menschenleben retten.
Was sagen uns die Ereignisse? Man sollte das nächste Event vielleicht ruhiger angehen lassen und die Dinge nicht überschätzen. Wie in jedem Jahr wird versucht, illegales Feuerwerk nach Deutschland zu schmuggeln, es gibt Unverbesserliche, die es nie lernen. Selbst verlorene Gliedmaßen schrecken die selbsternannten Pyrotechniker nicht ab, sich einmal im Jahr der vermeintlich ungefährlichen Sprengversuche auf offener Straße hinzugeben. Manche haben offenbar zu viel Mut und zu wenig Hirn.
Andererseits, die Umsätze für eine Stunde Böllerschmeissen steigen in Deutschland Jahr für Jahr. Wäre es nicht sinnvoller, das Geld, anstatt es zu verballern, Flüchtlingen zugute kommen zu lassen? Immerhin wäre dies eine vielfach höhere Summe, als die Politik bereit ist, auszugeben. Die Gefahr für Leib und Leben hat sich damit auch erledigt.
NachGedacht.Info

H5N8 - Sie ist wieder da!

Die Angst geht nun wieder um in Deutschland
und die Stallpflicht zwingt in Niedersachsen die Geflügelzüchter zum handeln. Kurz vor Weihnachten ist im Kreis Cloppenburg somit der Supergau ausgebrochen, laut NWZ ist ein Tierbestand von 19.000 Puten getötet worden. Es heisst, dass es sich um den hochansteckenden Subtyp handelt, der bereits in anderen Gebieten grassierte. H5N8 ist nicht neu, er wurde bereits Anfang der 80er Jahre auf den britischen Inseln gefunden und in Asien ist der Subtyp ebenfalls kein Unbekannter.
Bisher ist bekannt, dass der Subtyp nur Vögel befällt, von infizierten Menschen ist bisher nichts bekannt. Jedoch, die Dinge ändern sich, Viren ebenfalls. Bisher hat niemand die Wahrscheinlichkeit, dass H5N8 auch an menschliche Zellen andockt, berechnet, nach bisherigem Kenntnisstand stehen die Chancen gut, dass dies nicht geschieht. Viel schlimmer steht es jedoch um tausende Vögel. Ob Tierbestände oder Wildtiere, niemand kann sagen, wann die Epidemie abflaut und wie hoch die Zahl der gekeulten Vögel sein wird, ebenso, wieviele Wildtiere das Virus in sich tragen und weiter verbreiten.
Über die Verbreitungswege ist man sich bisher im Unklaren, das Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit gibt hierauf ebenfalls keine Antwort. Die wird wahrscheinlich die Boulevardpresse finden.
NachGedacht.Info

Die allergiefreie Kuh

Wenn es um laktosefreie Produkte geht
ist in Deutschland die Marke Minus L sehr bekannt und bei Menschen mit einer Laktoseintoleranz eine sehr teure Alternative zum Verzicht. Zumindest bisher. Es gibt mittlerweile bei jedem Discounter laktosefreie Lebensmittel und auch die fragwürdige Praxis vieler Lebensmittelhersteller, Laktose als Trennmittel und sonstigen Zusatz allem Essbaren beizumischen, hat glücklicherweise nachgelassen.
Eine weitere Allergiemöglichkeit "bietet" Beta-Laktoglobulin.
Wissenschaftlern ist es gelungen, eine Kuh zu entwickeln, die gentechnisch so verändert wurde, dass sie Beta-Laktoglobulin nicht mehr bildet. Unbekannt ist aber, ob die gentechnisch veränderte Milch überhaupt zugelassen werden wird. Bisher sind es nur Laborversuche, die einen neuen Weg aufzeigen können. Ähnlich wie beim Genmais, es sind nur Versuche und niemand wird die neuen Errungenschaften ernsthaft auf die Menschheit loslassen wollen. Es gibt auch keine gesicherten Erkenntnisse, was wirklich geschehen könnte, wenn eine solche Milch verzehrt werden würde. Ebenso ist nicht klar, was alles noch verändert wird und wer Veränderungen vornimmt. Das Hinzufügen oder Weglassen von Genen kann nicht nur Gutes bewirken, richtig angewandt, wären Lebensmittel und Nutztiere eine wirksame Waffe.
NachGedacht.Info

Die erste wirkliche Prüfung für Romney

Wird er sich unterkriegen lassen?
Bislang ist all das, was sich die Kontrahenden geboten haben, nur lustiges Säbelrasseln gewesen, mit dem ersten wirklichen TV-Duell kann Mitt Romney vielleicht eventuell das erste mal gegen Amtsinhaber Obama punkten, wenn er es könnte. Sicher ist es allerdings nicht, dass er es wirklich schafft denn Mitt Romney gilt als steif und hölzern aber auch Barack Obama hat seine Schwächen. Es ist beinahe wie beim Fussfallspielen, selbst die grössten Energien, die man aufbringt, nutzen letztlich nichts, wenn man nicht von Beginn an zeigt, was man kann. In Sache Präsidentenwahl ist es natürlich weitaus komplizierter als nur ein wenig Gegenwind, dem man rethorisch parieren muss. Es gilt, die Wähler zu überzeugen und da hat Mitt Romney noch so manche Defizite. Das zeigen viele Meinungsumfragen, welche die Stimmung wiedergeben. Vor allen in den Staaten, die, was die Stimmen der Wahlmänner angeht, am "ertragreichsten" sind, scheint Romney noch hinterher zu hinken.
Man kann bei aller Eindeutigkeit aber sagen, was man will, das Ergebnis steht noch nicht fest und Obama ist noch lange nicht wieder gewählt.
NachGedacht.Info

Verkeimtes Schulessen

Bis auf weiteres
wird es in vielen Schulen wohl kaum Essen des Anbieters Sodexo geben, viele Eltern sind vorsichtig geworden, was die Nahrungsmittel ihres Nachwuchses angeht. Das Robert Koch hatte zuletzt mehr als 9000 Infektionsfälle gezählt. Bisher ist noch nicht klar, ob Viren oder Bakterien für die zahlreichen Erkrankungen verantwortlich sind, man testet noch.
Kann sich solch eine Katastrophe in Zukunft wieder ereignen? Ja, sie kann. Einen Schutz vor Masseninfektionen wird es kaum geben, im Gegenteil. Die Welt, die sich viele Industrienationen geschaffen haben, sind steril, mit antibakteriellen Mitteln überschwemmt und voller Allergene. Es wird kaum Mittel und Möglichkeiten geben, Erreger diverser Krankheiten wirksam bekämpfen zu können. Die letzte, grosse Lebensmittelkrise wurde von ägyptischen Kleesamen übertragen und hatte in Deutschland eine grosse Menge Erkrankungen hervor gerufen: EHEC. Die Gemüsepest hatte sehr viele Verbraucher restlos verunsichert, eine Weile wusste so recht niemand mehr, was man noch essen konnte, ohne sich mit unbekannten und vielleicht auch gefährlichen Keimen zu infizieren.
Ganz besonders heikel ist das Schulessen. Der aktuelle Fall zeigt, wie gefährlich eine zentrale Versorgung mit Essen für tausende von Kindern sein kann. Nicht nur, dass wenige Köche eine große Menge Mahlzeiten zubereiten, die Verbreitungswege sind vielleicht sogar einfacher nachvollziehbar, der Schaden ist dafür grösstmöglich. Engmaschigere und häufigere Kontrollen müssen möglich sein, das Zubereiten der Mahlzeiten sollte weniger zentral geschehen . Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, die Verbreitung von Keimen zu minimieren.
NachGedacht.Info

Lasst endlich diese ekligen Pussys frei!

Ausgestanden ist die Sache noch lange nicht
und Russlands Premier Medwedew fordert eine Freilassung von Pussy Riot.
Als Faustpfand für eine bevorstehende Wahl kann man ein Auge zu drücken. Man könnte fast den Eindruck bekommen, dass die Inhaftierten Mitglieder der Band für politische Wohltaten des Kremls herhalten muss, damit alle Welt sehen kann, wie menschenfreundlich und rechtsstaatlich Mütterchen Russland sein kann.
NachGedacht.Info

Mit HartzIV erben

Erben und ALG2
das passt nicht wirklich zusammen und selbst zu Zeiten der Sozialhilfe waren die Hinterlassenschaften der reichen Verwandtschaft problematisch. Jetzt ist vieles noch problematischer geworden, denn es ist vieles zu beachten. Man könnte mitunter meinen, der Gesetzgeber hat in der Erbgesetzgebung Fallen aufgestellt, die nur den Jobcentern und den Anwälten von Vorteil sind, die Betroffenen selbst haben einiges zu tun, um da durchzublicken.
NachGedacht.Info

Künstliche Augen

Ein bionisches Auge verhilft einer Australierin
wieder zum Sehen. Was noch vor einigen Jahren ins Reich von SyFi gehörte. ist mittlerweile machbar und funktioniert auch. Richtig sehen kann sie damit allerdings nicht, aber es ist ein Anfang. Vielleicht sind Menschen mit derartigen Implantaten eines Tages in der Lage, ein erweitertes Spektrum des Lichts wahrzunehmen und zu interpretieren. Das beste Beispiel dazu wäre wieder einmal Star Trek Next Generation. Geordy LaForge musste noch einen Visor benutzen um eine angeborene Blindheit zu ompensieren, was ihm aber phantastische Möglichkeiten verlieh. Vielleicht ist dies eines Tages auch mit bionischen Augen oder Ohren möglich.
NachGedacht.Info

Wir alle sind Borg!

Alle Trekkies haben gebangt und gezittert
als Captain Picard von den Borg assimiliert wurde. Sie wissen ja, das waren die kommunistischen RepublikanerZombies, die die Völker des Universums assimilieren wollten. Der Versuch war allerdings fehlgeschlagen. In Wirklichkeit ist die Sache nämlich noch schlimmer.
Leider ist es Tatsache, dass das zu assimilierende Völkchen, nämlich die Menschheit, nicht so vollkommen ist, wie es die Borg gerne gehabt haben wollen, in einer fernen, fiktiven Zukunft, irgendwie. Ja, der Satz wabert vor Unsinn. Es gibt Menschen, die wegen Behinderungen auf externe technische Geräte angewiesen sind und ohne sie nur eingeschränkt lebensfähig sind, wie Neil Harbisson.
Da stellt sich die Frage, wie es in Zukunft mit den technisch immer höher entwickelten Transplantaten werden wird. Künstliche Herzen, Hüften, Gelenke, komplette Knochen, elektronische Augen und Ohren, Sonden im Gehirn, ja, wir sind schon Borg und der Widerstand ist in der Tat zwecklos.
NachGedacht.Info

Wir sind schon digital-dement

Was?
Man kann sich das in etwa so vorstellen: früher mussten Schüler noch richtig büffeln, um gute Noten zu ergattern. Für alle Nerds, das ist der Teil der Sache, an dem man analoge Inhalte, meistens aus analogen Büchern, also die aus umweltschädlichem Papier, meist mit giftiger Druckerschwärze versetzt, ins Hirn prügeln musste. Langweilige Faktem, Formeln, Gedichte. Ja, Faktenwissen war langweilig und staubtrocken, brachte aber die besten Ergebnisse für den angehenden Streber. Und heute? eute haben wir digitale Medien, die uns offenbar mehr schaden als nützen. Die Rede ist nicht nur vom überarbeiteten Workaholic, sondern vom Normalverbraucher, der mit der Digitalitis sein Leben verschlimmbessert und wenn es hart kommt, auch beendet. Soziale Netzwerke sollen Ängste und Depressionen fördern, digitale Medien formen und deformieren das Kinderhirn auf eine sehr nachteilige Art und Weise und letztlich erzieht das Internet den ohnehin schon faulen und manchmal auch fetten Nachwuchs zu Netzwerkmenschen, denen die reale Umwelt ein Grauen ist.
Die Politik verkennt die Gefahren digitaler Medien und das ist auch einer der Gründe für das Auftauchen neuer Parteien wie die Piratenpartei. Man kann sagen, überall dort, wo Piraten die Gesellschaft entern, beginnt die herkömmliche Politik zu versagen. Also fast überall, in manchen Ländern soll sie tatsächlich als Bereicherung und nicht, wie in Deutschland, als Saustall im Leben der Netzbürger stehen.
Geht man der Spur der gefährlichen, digitalen Medien nach, stellen sich zwei Fragen: Zum einen, was will der Mensch und wie kann er sich mit dem Lauf der Zeit arrangieren und die andere Frage, wie gefährlich sind digitale Medien, irgendwann dargereicht durch Googles Datenbrille, direkt über das Auge ins Hirn gebrannt, wirklich und wer ist dafür verantwortlich?
Irgend einer muss die Verantwortung tragen, denn die (noch ungenannten) digitalen Eroberer, die uns das Hirn weg kopieren, ähneln irgendwie den Eroberern Amerikas. Sie kamen als Freunde erschienen sehr schnell als Feinde und trugen die Verantwortung für den Untergang einer ganzen Kultur.
Wer ist also der Feind in unserem Hirn, der verantwortlich für die Veränderung unserers Seins ist?
NachGedacht.Info

preview200

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 2968 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren