Randalierende Asylbewerber

Nein, sie gibt es nicht nur in Europa
auch im fernen Australien randalieren mitunter die Menschen. Dort sind es auch Asylbewerber, die auf diese Weise dagegen protestieren, dass sie keine Aufenthaltsgenehmigungen bekommen. Aber nicht nur das. Einige der Einwanderer sollen schon seit Jahren in Auffanglagern festsitzen und bisher nichts anderes gesehen haben. Ist da etwa Lagerkoller im Spiel? Immer mehr schotten sich die reichen Nationalstaaten gegen ihre armen Nachbarn ab und versuchen auf diese Weise, sich selbst zu schützen, wie auch immer das Endergebnis aussehen mag und die eigene Wirtschaft davon profitieren kann. Es ist ein Prozess der schon vor sehr langer Zeit begonnen hat und Wirtschaftsflüchtlinge, wie beispielsweise aus Nordafrika, die auf Lampedusa landen, sind nirgends gern gesehen. Auch Australien will sich die meisten Auswanderer gerne vom Hals halten.
Das Fatale an der Sache ist, man hätte alles Übel schon an der Wurzel bekämpfen sollen. So hat man die meisten afrikanischen Staaten nach ihrer Unabhängigkeit sich selbst überlassen, wirtschaftlicher und politischer Totalschaden waren einkalkuliert und in den meisten Fällen auch gewollt. In Asien mag es vielleicht ein klein wenig anders gewesen sein, trotzdem hatte man es sehr zeitig schon versäumt, Hilfe bereits an der Quelle zu verteilen. Die Konsequenzen sieht man nun in den Auffanglagern der Australier, in denen man sich schwer tut, Asylbewerber zu akzeptieren.
Wäre es hier in Deutschland anders? Keinesfalls, es wäre vielleicht noch schlimmer. Hier schickt man sogar schulpflichtige Kinder und Schüler in Länder zurück, in denen nicht einmal ein Überleben, geschweige ein Dach über dem Kopf gesichert ist. Sind wir besser? Der einzige Unterschied ist vielleicht, "deutsche" Asylbewerber randalieren unbemerkt. Leider.
NachGedacht.Info

Milliardenklage von BP

Ein Jahr nach dem Ende der
frisch explodierten Ölplattform "Deepwater Horizon" will BP nun den Betreiber der Plattform verklagen, weil diese angeblich nicht seetauglich gewesen sein soll. Es ist schon erschreckend, wie schnell und vor allem, wie wendig sich BP gibt und die grün-gelbe Fahne in einen anderen Wind hängt. BP ist genauso unglaubwürdig mit seiner Klage, wie vor einem Jahr mit seinem Krisenmanagement. Die Milliardenklage ist nichts weiter als Augenwischerei und gigantische Geldwäsche. Offenbar ist von der Öffentlichkeit vergessen worden, dass BP im Vorstand der Betreibergesellschaft Transocean sitzt und genau Bescheid gewusst haben musste, was da auf seinen geleasten Plattformen passiert. Die Unschuld, in der man sich die Hände wäscht, ist nichts weiter als eine stinkende Brühe und der Versuch, sich aus der Affaire zu ziehen. Vielleicht sieht es ja ein Richter anders und spricht Transocean vom Vorwurf des Pfusches frei. BP hätte dann ein Problem, nämlich das, dass man wieder selbst schuld ist an der Ölkatastrophe.
NachGedacht.Info

Silvana ist eine Diebin!

Hat die FDP-Politikerin eigentlich auch
in der Schule abgeschrieben?
Ja, einfacher als mittelns abschreiben kann man sich keine Doktorarbeit zusammen kopieren. Es bleibt dennoch unverständlich, wie Koch-Mehrin aber auch zu Guttenberg oder Stoibers Tochter Saß mit ihren Plagiaten durchkommen konnten. Überprüft niemand die Arbeiten der Doktoranten mehr? Auch für die Universität Heidelberg dürfte es peinlich sein, wenn einer ihrer Doktoranten getäuscht hatte. Wer genau, außer Koch-Mehrins Doktorvater hatte die Arbeit überprüft? Oder ist diese an Silvanas hübschen Augen gescheitert? Mittlerweile macht man sich auch anderweitig über die Blender der Politik lustig.
Frau Milli Vanilli der Politik wird sie mitunter auch genannt, ein politischer Totalausfall. Heisst das, alles an ihr ist nur Blendwerk? Ähnlich wie bei KT nichts weiter als Lug und Trug und schöne Worte? Was haben wir uns da eigentlich nach Brüssel gewählt? Silvana wird noch einiges zu erklären haben, in Brüssel und auch in Deutschland. Bezeichnend ist auch, dass sich die FDP feige wegduckt, es sieht nämlich nicht so aus, als würde man ihr den Rücken stärken.
NachGedacht.Info

Fukushima ist abgesperrt

Es hat sehr lange gedauert,
mindestens einige schwer Verstrahlte und einige hunderttausend Liter Strahlenwasser später wird der Pannenreaktor nun abgesperrt. Es sieht so aus, als wenn wirklich nichts mehr geht. Für die Anwohner sieht es nun so aus, als wenn sie einen Rest ihrer Habseligkeiten retten dürfen, vorausgesetzt, der Tsunami hat etwas übrig gelassen.
Man könnte auch von Tschernobyl lernen. Die Sperrzone wird mittlerweile wieder besucht und auch in Japan wird es nicht anders werden. Kann sich vielleicht noch bei allem Unglück ein Stück japanische Natur so etwas wie eine Wiedergeburt erleben, ein Stück japanischer Urwald, unberührt vom Menschen? Sicher, man hätte gerne darauf verzichtet, Tatsache ist aber, dass ein bestimmtes Gebiet unbewohnbar geworden ist.
Dass man für die Evakuierten eine neue Bleibe sucht, lässt auch aufhorchen. Es soll eine Ökostadt nach deutschem Vorbild sein. Kann man sich als Deutscher geehrt fühlen? Aber welche Stadt will man sich als Vorbild nehmen? Hamburg? Düsseldorf oder gar Leipzig? Es kann nur eine Stadt sein, die auf dem Papier existiert, denn ökologisch verträglich ist kaum eine deutsche Stadt. Und welchen Namen soll die Stadt tragen?
NachGedacht.Info

Blog des Tages: Grundlagen Computer

Man kann aus jedem Fehler ein Problem machen
aber das meiste davon ist lösbar. Schlimm ist es, wenn man am teuren Rechenknecht herum werkelt und keine Ahnung hat. Man solte schon ein gewisses Grundlagenwissen haben. Dieser Blog vermittelt Grundlagenwissen und das finden wir gut. Der Blog des Tages.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5350 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

April 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 7 
17
18
19
25
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren