Charlie Sheen: 500 Dollar für einen Händedruck

Manche Menschen kommen auf wundersame Ideen
der Geldsammelei. Charlie Sheen als Beispiel. Für nur 500 schlappe Dollar darf man dem angebrannten Miemen für ein paar Minuten hinter der Bühne die Hände schütteln. Mal ehrlich, auf die Masche kommen nicht mal wirkliche Stars und wenn doch, was ist deren feuchter Händedruck wert? Das Zehnfache? Sheen ist nicht unumstritten. Seit seinem Rauswurf und seiner verzweifelt wirkenden Tour hat man beinahe das Gefühl, der Schauspieler will sich neu erfinden, aber irgendwie klappt das nicht so ganz. Bei manchen Vorstellungen seiner Gedanken ist er ausgebuht worden, es gefällt nicht allen Zuschauern, was er darbot. Wahrscheinlich aber ist es keine Show für die Zuschauer sondern nur für ihn selbst, wobei er gerne zahlende Zuschauer hätte, quasi zur Selbstbestätigung und zum begleichen seiner Rechnungen.
NachGedacht.Info

Illegale Pfändungen in den USA

Banken in den USA benehmen sich mittlerweile schlimmer als
als die Mafia und das bislang vollkommen legal. Offenbar hatten überforderte Banker Zwangsvollstreckungen am Fließband unterschrieben, der überwiegende Teil davon ohne jegliche rechtliche Grundlage. Ein Nachspiel haben die fehlerhaften Zwangsvollstreckungen für die Banken, weil auch die Häuser von Soldaten im Einsatz gepfändet wurden, zum grössten Teil, ohne dass diese etwas dagegen unternehmen konnten oder gar davon wussten.
Robo-Signing
Mitarbeiter, die sich um die Kunden kümmern kosten Geld und selbst in dieser Branche vernachlässigt man auf kriminelle Weise seine Kunden. In den Vereinigten Staaten steht nicht der Mensch sondern die Bank und das Kapital im Mittelpunkt, selbst der Kunde wird mitunter auf legale Weise ausgebeutet und über den Tisch gezogen.
NachGedacht.Info

Mordfall Dennis: Der Mörder hat gestanden

Zuerst sah es so aus,
als wenn man nur einen weiteren Verdächtigen gefasst hatte, nun aber hat man Gewissheit, der Mörder von Dennis ist gefasst. Es hat sehr lange gedauert.
40 Jahre ist der Täter alt und zudem auch noch ein Serientäter, denn die Polizei kann ihm wahrscheinlich auch noch andere Misshandlungen nachweisen, es sind bis zum jetzigen Zeitpunkt 3 Morde. Werden vielleicht noch andere Taten aufgeklärt, werden es noch mehr Morde werden? So sehr sich vielleicht die Ermittler wünschen, dass sich mögliche andere Taten aufklären lassen, umso bedrückender wäre dann vielleicht auch die Gewissheit manch anderer Angehörige, dass da jemand nicht nur verschwunden, sondern endgültig tot ist.
Erschreckend an den Taten ist auch, dass sich der Mörder Pädagoge nennt. Erschreckend ist, dass man jahrelang einen Wolf im Schafspelz vertraut hatte, dass er Ausbilder war und sozusagen mit seiner Beute lebte.
NachGedacht.Info

Sila Sahin nackt im Playboy

Man kann davon ausgehen
dass die tükisch-stämmige Schauspielerin mit ihrem Striptease im Playboy nicht nur Freunde gefunden hat. Ok, vielleicht sind es mehr Freunde, als Feinde, aber die eigene Familie soll angeblich nicht sonderlich begeistert sein. Hier ist ein Artikel zu Sila Sahin sowie einige Bilder sind auch hier zu finden. Da macht GZSZ wieder Spass aber wann entblättern sich Herr und Frau Gerner?
NachGedacht.Info

ProSieben: (Noch) Eine DSDS Konkurrenz - The Voice of Germany

ProSieben: (Noch) Eine DSDS Konkurrenz
Wird man sich bald umorientieren?
Schon wieder soll es bald eine neue Castingshow in Deutschland geben, der Hype ist also noch nicht beendet. The Voice of Germany will sich anschicken, RTL und Dieter DSDS Konkurenz zu machen. Diesmal ist es John de Mol, der das Format produziert. The Voice of Germany ist dabei ebenfalls nichts anderes als ein US-Import. Aber was wird anders sein? Es sollen keine Möchtegernes gesucht werden, sondern VoG setzt dort an, wo DSDS aufhört. Was man darunter verstehen soll, liegt in der Interpretationsfähigkeit des Lesers. Klar ist, dass wahrscheinlich die wenigsten Zuschauer von noch einer Castingshow begeistert sind. Da wäre auch noch Popstars. Will man dieses Format absetzen?
NachGedacht.Info

Ältester Mann der Welt ist tot

Johannes Heesters
hätte da noch sieben Jahre vor sich und alle Welt wünscht dem Schauspieler noch ein langes und möglichst gesundes Leben. Vielleicht kann er eines Tages Walter Bruening oder Jiroemon Kimura beerben, die als die ältesten Menschen der Welt gelten. Walter Bruening ist am Donnerstag im Alter von 114 Jahren gestorben und hat nun den Stab an den Japaner Jiroemon Kimura abgegeben. Dieser zählt nun als der älteste Mann der Welt.
NachGedacht.Info

Karstadt: Koloss auf tönernen Füßen

Alain Caparros
wird es wahrscheinlich geahnt, was da auf ihn zukommt, aber unter diesen Umständen dürfte eine Zusammenarbeit mit Karstadt nicht möglich sein. Das würde wahrscheinlich niemand wollen. Um was es genau ging? Caparros fühlte sich von Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen derart verschaukelt, dass er seinen Posten sofort geräumt hatte. Da muss allerdings hinter den Kulissen schon mächtig viel schief gegangen sein, wenn der Aufsichtsratschef so schnell das Handtuch wirft.
Das den Angestellten der Schreck ins Gesicht geschrieben steht, ist verständlich. Nun kommen nämlich auch alte Sorgen und Ängste wieder hoch. Niemand wird so genau wissen, wie es wirklich weiter geht. Vielleicht ja auch gar nicht mehr.
NachGedacht.Info

Twitterista des Tages

Noch ein Twitterer
der empfehlenswert ist. Mancheiner sucht verzweifelt nach neuen Rezepten und die es in den Suchmaschinen gibt, will man dann vielleicht doch nicht nehmen oder die Suche ist zu lang oder zu kompliziert und zum Schluss ist es doch nicht das Richtige. Bei Twitter gibt es hingegen immer wieder neue @Rezeptideen, auf die wir gerne hinweisen möchten. Anna Schneider aus Berlin hat mittlerweile viele Fans und noch mehr Tweets. Wer die alle nachkochen will, hat wirklich etwas zu tun. Oder grossen Hunger!
NachGedacht.Info

Die Asse, unser Fukushima

Noch wird es niemandem direkt schaden
aber wann genau das geschehen wird, kann niemand sagen. Fakt ist aber, dass da eine Zeitbombe tickt. Innerhalb wenige Jahre hat sich der Strahlungswert verdreifacht, ein Zeichen, dass sich vielleicht eine unterirdische Schlamperei abspielt, die in den 70er Jahren niemand vorher gesehen hatte. Oder die man absichtlich in Kauf nahm, um die strahlenden Hinterlassenschaften unter den geologischen Teppich zu kehren. Was wird werden, wenn man dasselbe einst mit Gorleben erlebten wird? Unsere Enkel werden uns wahrscheinlich genauso verfluchen, wie wir es mit unseren Vätern tun, die den Flachsinn mit der Asse verzapft haben.
In dem Sinn fällt der Generationenvertrag ein. Im Grunde ist er nichts weiter als pure Heuchelei, Generation auf Generation verklappt seine Probleme in die Zukunft, gedanken- und gewissenlos. Eigentlich hätte man denken können, dass die jetzt lebende Generation ein klein wenig schlauer wäre. Uneigentlich hat man sich getäuscht.
NachGedacht.Info

Blog des Tages: iPhone Magazin

Das mobile Internet
setzt sich immer mehr durch. Da ist es gut, wenn es eine Stelle gibt, die sich der Sache annimmt. In diesem Fall ist es nicht die Software, sondern die Hardware, die einen eigenen Blog hat, das iPhone. Im iPhone-Magazin steht all das, was man nicht unbedingt vom Hersteller selbst erfahren würde. Wir finden es übersichtlich und informativ und weisen damit auf den Blog des Tages hin!
NachGedacht.Info

Twitter: der verheimlichte Gründer

Facebook ist dieser Tage nicht das einzige Unternehmen
das leichte Probleme mit seiner Herkunftsgeschichte und seinen Gründervätern hat. Da ist nun auch noch Twitter, um dessen Ansehen man sich Gedanken machen muss. Noah Glass ist ein bislang ungenannter Vater des Twittererfolges, der sich nun um Aufmerksamkeit bemüht. Um was es geht? Sicherlich nicht um Aufmerksamkeit und Geld, sondern um einiges richtig zu stellen. Wie man sieht, die Geschichte von Onlinekosten.de hat so manche Überraschung parat, die bald für einen ganzen Film reicht. Apropos Film wurde nicht kürzlich ein Filmprojekt um Facebookchef Marc Zuckerberg erwähnt? Auch die ursprüngliche Geschichte von Facebook sollte ein wenig ins rechte Licht gerückt werden, nicht dass noch jemand zum Schluß auf die Idee kommt, aus der Historie eines Tages eine Sage zu machen, nach der Zuckerberg der Schutzheilige des Internets wäre.
NachGedacht.Info

DSDS: Die Songs der 5. Mottoshow

Es gibt Menschen
die wetten bereits auf den Abgang des singenden Arztes Marco Angelini. Seine "Enthüllungen" in der Bildzeitung, seine Abrechnung wird sicherlich nicht ohne Folgen bleiben. Aber das sind "Fakten", die ohnehin schon jeder Kritiker der Castingshow wusste, ausser all jene, die auch zur neunten Staffel meinen, das ganz grosse Los gezogen zu haben. Zur Fünften Staffel ist der Österreicher noch dabei und er wird "Hollywood Hills", "Fly away" und "Major Tom" singen. Die anderen Kandidaten singen diese Songs:
Sebastian: “Fairytale Gone Bad”,“I Promised Myself” und “Mandy”
Sarah: “The Best”, “What A Feeling”und “Footprints In The Sand”
Pietro: I Just Called To Say I Love You”, “To Make You Feel My Love” und “Sweat (A La La La La Long)”
Ardian: “We’ve Got It Going On”, “More” und “(I Just) Died In Your Arms Tonight”
Viel Spass am Samstag beim voten!
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5454 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

April 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 7 
17
18
19
25
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren