Firefox 5 kommt!

Bald ist es soweit
und der User wird mit einer Flut neuartiger und Wahrscheinlichkeit auch besserer Browser überschwemmt. Neben dem Internet Explorer 9 und Googles Chrome ist es auch Firefox, der mit neuen Versionen auf sich aufmerksam macht. Ist diese neue Schwemme eigentlich zu überschauen? Ja vielleicht, vielleicht auch nicht. Klar ist, dass die bisherige Bedienstruktur von Browsern langsam aber sicher der Vergangenheit angehören wird und in wenigen Jahren, sollte der 3D Hype weiter gehen, auch der Browser und das arbeiten mit ihm, in einem vollkommen anderen Kontext stehen wird. Bisher hat sich aber noch kein Browserprogrammierer dazu geäussert, wie Daten in Zukunft virtuell dreidimensional dargestellt werden könnten und wie ein Handling der Daten aussieht. Bisher hat sich alles auf eine ergonomischere Darstellung der Bedienelemente gestürzt. Würde es vielleicht HTML 6 in dieser Richtung etwas neues bieten? Immerhin, SiFi-Autoren machen es immer wieder vor und zeigen, wie sie sich virtuelle Desktops vorstellen. Die Realität hinkt dabei noch sehr hinterher.
Firefox 5 aber wird das nicht bieten können. Das liegt auch daran, dass die Schwerpunkte der Neuerungen auf vollkommen anderen Gebieten liegen. Vor allem ist es die Geschwindigkeit, die man steigern will und muss. Der Aufsteiger Chrome ist in manchen Punkten extrem schnell, Firefox hat hier noch einiges zu überflügeln. Der nächste Schritt, die Geschwindigkeit, wird als nächstes gesteigert werden und wer Geduld mitbringt, der wird mit der Version 5 auch noch weitere Neuerungen erleben dürfen.
NachGedacht.Info

ZDF - Die vergessene Schunkelhölle: Marianne und Michael

Manche würden jetzt ein NA ENDLICH!!
mit einem Stossgebet los schicken, für Andere ist es das Ende einer Geschichte. Die bedeutet, dass es keine Schunkelorgien mehr beim Zweiten Deutschen Fernsehen geben wird. Das Seniorenzappeln pass ohnehin nicht mehr ins Portfolio der zweiten öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt, also macht es auch nicht sehr viel. Die letzte Bastion, die es somit erwischt hat, ist die Weihnachtsschunkelei von Marianne und Michael. Schade, oder?
Man muss sich mittlerweile auch fragen, was das ZDF überhaupt mit sich vor hat. Beinahe könnte man glauben, dass man sich neu erfindet. Zumindest was die Inhalte angeht, ist der Sender modern und veröffentlicht ein sehr hohes Niveau. Beinahe könnte man meinen, dass die GEZ-Gebühren gut investiert sind. Aber haben öffentlich-rechtliche Sendeanstalten überhaupt noch eine Zukunft? Google möchte gerne, dass Youtube selbst zur TV Station mit eigenen Sendungen wird, die meisten privaten Sender verkaufen ihre ollen Kamellen für kleines Geld. Bis dahin wird es beim ZDF noch einige Neuerungen geben.
NachGedacht.Info

Südamerika, der Kontinent der Linken

Was macht Washington
wenn sich Südamerika nach und nach zur neuen aber linken Macht in Amerika etabliert?

Es sieht so aus, als wenn Obamas Amerika den Entwicklungen vorerst machtlos gegenüber stehen muss. Ollanta Humala heisst der Mann der Stunde und das ist ein linksgerichteter Politiker und aussichtsreichster Kandidat auf das peruanische Präsidentenamt. Wenn Humala dir Wahl für sich entscheidet, hat Obama ein kleines aber grösser werdendes Problem, hausgemacht von der Politik seiner Vorgänger. Humala gilt als enger Freund Von Morales und Chavez,zweier ebenfalls linker Staatschefs in Südamerika'die nicht unbedingt den Vereinigten Staaten wohlgesonnen sind. Wie weit würde sich also der Ton zwischen den beiden Kontinenten verschärfen? Es stehen aber noch andere Kandidaten zur Wahl, unter anderem die Tochter des früheren Präsidenten Fujimori. Man kann darauf haften, dass man in Washington bemüht ist, einen Kandidaten ins Präsidentenamt zu hieven. der auch US- freundlich ist. Aus der Sicht Washingtons tanzen Südamerika s linke Regierungen dem Weissen Haus schon lange auf der Nase herum, ohne dass man etwas konkretes unternehmen kann. Die CIA ist nicht mehr das, was sie sein sollte und eine zweite Schweinebucht wäre undenkbar. Wie also wird man auf die peruanische Präsidentenwahl reagieren?

Viel wichtiger ist aber, was wird sich in Peru verändern?
NachGedacht.Info

Der Kernenergie-Machtkampf

Die Einen wollen und sie können auch
die anderen müssen, wollen aber nicht und sabotieren deswegen. Gemeint ist der kleinliche Kampf der Stromkonzerne gegen die Politik, die im Hintergrund von Fukushima gerne alle alten Kraftwerke abschalten möchte und sich aber unweigerlich einer Klagewelle der Stromindustrie ausgesetzt sieht. Mittlerweile bleibt es aber nicht mehr nur beim verbalen Schlagabtausch, man ist bereits einen Schritt weiter. Die Atomindustrie boykottiert Zahlungen, zu denen sie sich verpflichtet hat um so gegen die Abschaltung der alten Atommeiler zu protestieren. Wie wird der Machtkampf mit der Regierung ausgehen? Gibt diese nach, weil Lobbyverbände Druck machen oder lässt sich die Physikerin im Kanzlersessel nicht auf die aufgezwungenen Machtspielchen ein? Spätestens wenn es in deutschen Atomkraftwerken zu einem Störfall kommt, der nicht einmal ernstzunehmen wäre, würden die Rufe nach Abschaltung wieder aufflammen. Selbst eine defekte Sicherung hätte quasi das Potential ein politisches Erdbeben auszulösen.
NachGedacht.Info

Schon wieder Tierfutter im Dioxin?

Harles & Jentzsch
war offensichtlich nicht die einzige Firma, die mit Dioxin versetztes Tierfutter und dessen Bestandtteile vertrieben hatte. In der Zwischenzeit ist eine weitere Firma bekannt geworden, die verseuchtes Öl vertrieben hatte. Offenbar steckt hier nicht einmal kriminelle Energie sondern einfach nur ein Umwelteinfluss dahinter, denn die Lachse, aus denen besagtes Öl gewonnen wurde, sollen das Goft aus ihrer Umgebung aufgenommen und in ihren Körpern angereichert haben. was zu der Frage führt, woher die Gifte wirklich stammen und wer der Verursacher ist. Nehmen mittlerweile alle Verbraucher Gifte wie Dioxin in geringsten Mengen auf? Die Kette ist schon lange geschlossen und das, was der Mensch in der Natur verklappt und vergessen will, landet letztlich doch auf seinem Teller.
NachGedacht.Info

Gastbeitrag: Nicht nur für Piraten: Flaschenpost

Haben Sie schon einmal
eine Flaschenpost am Strand gefunden ? Oder eine versendet ? Nein? Jetzt ist dies für jedermann auch virtuell möglich. Eine spaßige Seite für den neuesten Nonsens im Internet für "Piraten" und die es werden wollen. Hier sind allerdings keine politischen Piraten gemeint. Die sind rein theoretisch aber auch pervirtueller Flaschenpost erreichbar. Oder lesen Sie deren Newsletter, die "Flaschenpost".
NachGedacht.Info

Twitterista des Tages: @LoveNewYork

Holla eine neue Idee?
Nachdem wir regelmässig ausgesuchte Blogs empfehlen und nicht müde werden, in der deutschsprachigen Blogosphäre zu surfen, sollten auch andere Autoren vorgestellt werden, die uns folgen oder denen wir folgen. @LoveNewYork ist einer jener Twitteristas, denen ein New York Fan immer wieder gerne beim Zwitschern zuhört. New York hat eine Menge zu bieten und es macht Spass, sich durch die Links zu klicken und aus der Ferne immer neue Sachen aus Big Apple zu entdecken. @LoveNewYork ist eine willkommene Ergänzung zum virtuellen Stadtsurfen via Google Maps.
NachGedacht.Info

Mubarak muss vor Gericht

Muss er auch ins Gefängnis?
Während sich das Militär langsam aber sicher die Macht sichert und wahrscheinlich auch gigantische Vertuschungsaktionen im Gange sind, soll sich Hosni Mubarak, bis dato ehemaliger Präsident von Ägypten, wegen Korruption und anderen Verfehlungen vor Gericht verantworten. Bisher ist er der einzige Staatschef der revoltierenden nordafrikanischen Länder, der einer Justiz zugeführt werden soll, weder sind Tunesiens Ben Ali noch Libyens Wüstenstrolch Gaddafi zu fassen und die Chancen, beide gerichtlich zu belangen, sind derzeit gleich Null.
Und Mubarak? Am Ende ist er noch lange nicht. Auch wenn die ägyptische Staatsanwaltschaft langsam zu begreifen scheint, wem sie in Wirklichkeit zu dienen hat ist bereits jetzt klar, dass sie sich in der Zwickmühle befindet, denn nicht wenige Justizangestellte sind in Machenschaften der Mubarak - Ära verstrickt gewesen. Will man den alten Seitschaften nachgeben oder wird man sich dem Willen des Volkes unterwerden und eine schonungslose Aufarbeitung betreiben? Das könnte schon aus einer anderen Sicht unmöglich sein; der regierende Militärrat hat eigene Ermittler eingesetzt, von den wahrscheinlich niemand weiss, wie unparteiisch sie sind und welche Rolle sie selbst in der Vergangenheit gespielt haben. Auch die Spitze des Militärrates könnte, wenn man die Staatsanwaltschaft lassen würde, in den Fokus der Ermittler geraten. Man wird es allerdings kaum zulassen und somit sind die Ermittlungen gegen die Cliquen der alten Zeit nichts weiter als gespielte Augenwischerei.
NachGedacht.Info

Blog des Tages: Kids and Me

Einen Blog von einem Kinderarzt
findet man im Internet eigentlich selten. Hier ist einer, der sehr schön gemacht ist und auch sehr informativ ist. Vielleicht sollten ja auch noch andere Ärzte einen Blog aufmachen und von sich berichten. Kids an Me ist heute der Blog des Tages.
NachGedacht.Info

Obama - Wenn das Tafelsilber verscherbelt werden muss

Im Grunde hätten die Vereinigten Staaten einen Teil
ihrer erdrückenden Sorgen schon los sein können, aber noch niemand ist auf die Idee gekommen, Alaska wieder an Russland zu verkaufen. Wie viel Wert hat eigentlich das Land? Ist es eine Billion Dollar wert? Wahrscheinlich eher nicht und mit jeder Schädigung der Umwelt verliert der gigantische Landstrich ohnehin an Wert. Es müssen also andere Mittel her, um nicht nur die Schulden der Vereinigten Staaten zu drücken sondern auch die Zahlungen an die Staatsbediensteten weiter fließen zu lassen. Der wahrscheinlich einfachste Weg sind Kürzungen bei sozialen Projekten und was liegt da näher als die absolut unbeliebte Gesundheitsreform wieder zu kippen. Die Republikaner werden sich freuen, obwohl sie einen Hauptteil der Verantwortung für die Schulden der USA tragen und der Demokrat Obama darf es ausbaden.
Es dürfte jedem klar sein, dass die Einschnitte im Sozialen System nur der raffgierigen US-Oberschicht einen Nutzen bringt, denn diese sind nicht einmal in Ansätzen dafür belangt worden für das, was zur weltweiten Krise geführt hatte. Präsident Obama bestraft mit seinem Nachgeben lediglich die US-Amerikaner, die ohnehin nichts mehr haben. Da verwundert es nicht, dass die Anhänger der sozialdarwinistischen Tea-Party Bewegung schon frohlocken, die sozialistischen Programme der Obamaregierung trockenzulegen. Man könnte es natürlich auch anders sehen: noch kein Amerikaner, der bald wieder vor dem Aus steht, weil Sozialpläne gestrichen worden sind, hat einem rechten Republikaner eine Kugel in den Kopf geschossen. Noch kein Amerikaner hat jemals einen Anschlag auf Sarah Palin verübt oder eine Bombe in einer Tea-Party detonieren lassen, aus Wut, dass es nicht noch schlimmer wird.
Die Kürzungen, die Obama mehr oder weniger gezwungenermaßen durchführen muss, rütteln sehr heftig an den Grundfesten der Vereinigten Staaten. Man wird bald abschätzen können, ob der amerikanische Traum nur ein Jahrzehnte altes Luftschloss war oder ob sich ein Drittel der Amerikaner den Wohlstand mit Waffengewalt holt. Eines ist sicher, klaglos nimmt keiner die Kürzungen hin, vor allem dann nicht, wenn der ohnehin schon ramponierte soziale Frieden auf dem elektrischen Stuhl des Rotstiftes festgeschnallt ist.
NachGedacht.Info

Protestzünden vor dem Reichstag

Nicht nur in Tunesien
machen Menschen mit auf Unrecht aufmerksam, in dem sie sich anzünden. Das passierte auch in Deutschland, ein Vorgang, der von der Presse allerdings kaum hinterfragt wurde. Warum? Es interessiert eben nicht.
Eine 58jährige Frau hatte sich am Nachmittag des 10. April 2011 vor dem Reichstag selst angezündet, weil sie damit mit dem Umgang ihrer Mutter in Lettland protestieren wollte.
Warum ausgerechnet in Deutschland? Warum machte die Frau hier in Deutschland auf einen Mißstand im entfernten Lettland aufmerksam? Diese Fragen wird die 58jährige wahrscheinlich erst beantworten können, wenn sie ihre Verletzungen einigermaßen überstanden hat. Es muss allerdings schon ein besonders gravierendes Unrecht sein, das ihrer Mutter und vielleicht auch ihrer Familie widerfahren ist, weswegen sie sich publikumswirksam verbrennen wollte. Man wird von der Polizei wahrscheinlich kaum Gründe über den Hintergrund der Geschichte erfahren, vielleicht nimmt sich die Presse eines Tages der Geschichte an und man erfährt mehr darüber.
Bis dahin bleibt nur ein Resumee übrig. Lettland ist ein ganz normales, europäisches Land, in dem das Einzelschicksal weniger wert ist als der Dreck, den Hunde hinterlassen.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5487 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

April 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 7 
17
18
19
25
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren