Krisenfeste Wirtschaft

Wieso geht es der deutschen Wirtschaft so gut?
Manche behaupten, das ist der Hochmut, der vor dem Fall kommt, aber so theatralisch sollte man die Kraft der deutschen Wirtschaft nicht darstellen. Fragen, warum im Gegensatz zu anderen Wirtschaftsnationen ausgerechnet Deutschland beinahe am besten abschneidet, sollte man schon. Deutschland liegt einigermaßen weit weg von den Krisenherden der Welt und auch wenn man alle Krisen und Krieg der Welt für das Elend der Wirtschaft verantwortlich machen würde, bleibt dennoch die Frage, warum ausgerechnet die deutsche Wirtschaft mit Aufträgen überschüttet wird. Der Boom wird allerdings auch seine Schattenseiten zeigen, bei allem Optimismus, wo ist die Kehrseite und wann wird es wieder bergab gehen? Vorerst aber gar nicht, denn man hat die Wachstumsprognose nach oben geschraubt. Zu Recht? Peter Bofinger weist auf einige Unwägbarkeiten und Risiken hin, die auch die deutsche Wirtschaft schwächen könnten. Man wird es merken, wenn plötzlich nicht nur der Geschäftsklimaindex düsterer wird sondern plötzlich auch Aufträge wegbrechen und die Zahl der Arbeitslosen und Kurzarbeiter steigt.
NachGedacht.Info

Die Kehrseite der Twitter-Revolution

Nicht nur die Revoluzzer wissen das Internet zu nutzen
es hat in gewisser Weise ein gefährliche Kehrseite. Gehört das dazu? Gehört zu jeder Revolution in gewisser Weise auch eine Konterrevolution? Das Magazin Pro veröffentlichte unlängst einen Artikel über eine Debatte des "taz-Medienkongresses", bei dem es auch über dieses Thema ging.
Die Erkenntnisse von Bloggern und Medienwissenschaftlern lesen sich ernüchternd. Es war eigentlich allen Beteiligten klar, dass "die Gegenseite" nicht lange auf sich warten lassen würde und sich gewisse Kleinkriege auch im Internet fortsetzen würden. Wie aber damit umgehen? Es ist eine Illusion, dass ein Medium nur für eine bestimmte Sache genutzt werden kann. Es gibt immer Kräfte, die dagegen halten.
Was kommt eigentlich nach dem Internet?
NachGedacht.Info

Frankreich der Weltgendarm

Wieviel Weltmächte braucht die Welt eigentlich noch?
Im Grunde braucht die Menschheit keinen Aufpasser, der gerne alles beherrschen will und die Welt für seine eigenen Belange missbraucht. Tatsächlich aber schicken sich gleich mehrere Ehemalige an, verlorene Terrain zurück zu erobern. Ob es gelingt? Da kann man geteilter Meinung sein, klar ist aber, der Einsatz der ehemaligen Kolonnialmacht ist nicht zum Nulltarif zu haben. Frankreich hat noch sehr enge Bindungen zur ehemaligen Kolonie und es ist gut möglich, dass man sich nicht nur militärisch engagieren will und wird. Man setzt auch ein Zeichen. Mit Frankreich ist noch immer zu rechnen und vor allem die Südgrenzen Europas befinden sich im Visier von Sarkozys Armee. Solange Europa keine Einheitsarmee hat und auch die gemeinsame Aussenpolitik aus dem Ruder läuft, wird Frankreich in manchen Dingen der Prügelknabe bleiben, innen- wie aussenpolitisch aber letztlich wird sich zeigen, dass die harte Hand, welche die Franzosen an den Tag legen, die zukünftige militärische Politik der EU bestimmen. Sarkozy hat auch erkannt, dass es nicht nur an einem wirtschaftlich erfolgreichen Kurs liegt, will man nicht zwischen Asien und Amerika zerrieben werden, auch militärisch. Dass es sich für den Anfang ausgerechnet um die ehemalige Kolonie Elfenb einküste handelt, mag ein Zufall sein, interessant ist, dass sich der neue alte Weltgendarm zurück gemeldet hat.
NachGedacht.Info

Ausverkauf der katholischen Kirche

Die jüngsten Missbrauchsfälle der katholischen Kirche
haben ihre Wirkung nicht verfehlt. 180.000 Austritte hatte die katholische Kirche im letzten Jahr zu verzeichnen, in diesem Jahr dürften es nicht weniger sein. Für die Christen ist es eine Form des Protestes, die vor allem der katholischen Kirche zusetzt. Ob sie ihren seelsorgerischen Aufgaben bei dem Mitgliederschwund noch nachkommen kann? Es mag bezweifelt werden. Was ist eigentlich mit den anderen Glaubensrichtungen? Islamische Gemeinden dürften kaum unter einem Mitgliederschwund leiden und auch jüdische Gemeinden oder alsiatische Glaubensrichtungen werden kaum einen solch hohen Mitgliederschwund verzeichnen. Von denen liegen aber auch keine Zahlen über Zu- und Abgänge vor, so wird man kaum einen genauen Vergleich ziehen können.
Es bleibt auch weiterhin die Frage bestehen, in welche Richtung ein religiöses Deutschland steuern könnte. Wird es wirklich islamisch und würde der Kölner Dom einst zur Moschee werden Oder bleibt alles beim Alten? Selbst wenn nicht, könnten sich manche Bundesbürger mit dicker Brieftasche über eine Privatkirche freuen, denn bei geringerer Mitgliederzahl gibt es genug Gotteshäuser, die auf eine neue Verwendung hoffen.
NachGedacht.Info

Ozonschicht über dem Nordpol

Wer in diesem Frühjahr meint,
er können unbeschwert die ersten Sonnenstrahlen geniessen, ist falsch gewickelt. Nicht nur über dem Südpol sondern auch über dem Nordpol ist mit einem Ozonloch zu rechnen, das auch Auswirkungen auf Deutschland hat. Es empfiehlt sich also, vor allem in diesem Sommer den Wetterbericht und vor allem die Veröffentlichungen der UV Werte zu beobachten, will man sich keinen Sonnenbrand zuziehen. Die gefährliche UV Strahlung ist nicht nur für kleine Kinder oder ältere Menschen gefährlich, sondern jeder Mensch ist gefährdet. Die Profiteure der Entwicklung werden die Drogeriemärkte sein, Sonnenschutzmittel mit einem besonders hohen UV-Schutzfaktor werden in dieser Saison wohl der Renner werden.
Woran wird es liegen, dass ausgerechnet über der Arktis der Ozon in diesem Jahr besonders dünn ist? Es kann nicht nur am FCKW liegen, der in höheren Schichten der Atmosphäre lagert, auch die kosmischen Ereignisse veränderter Sonnenaktivitäten werden ihren Anteil an einer verminderten Ozonschicht haben. Ob der Mensch etwas tun kann, ist bisher kaum geklärt, wahrscheinlich ist ein "Reparieren" der Ozonschicht mit den Mitteln, die zur Verfügung stehen, kaum möglich.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5454 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

April 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 7 
17
18
19
25
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren