Rolls Royce unter Strom

Noch ein paar Jahre
und man wird nicht einmal bemerken, wenn sich ein Fahrzug nähert. Vielleicht bekommen Elektromobile eine besonders laute und ausgefallene Hupe, damit auch der Letzte mit Kopfhörern mitbekommt, dass sich da ein Fahrzeug nähert. Auch RollsRoyce reiht sich in die Liste der leisen Fahrzeuge ein, auch wenn es nur eine Studie ist, mit der man sich befasst aber interessant ist der Ansatz, den man hat, allemal. Über kurz oder lang werden die meisten Fahrzeuge ohnehin Abschied vom Verbrennungsmotor nehmen, es werden vollkommen andere Konzepte entstehen, das Auto der Zukunft wird kaum an das erinnern, was heute auf dem Asphalt stinkt und lärmt.
NachGedacht.Info

Schnapsdrossel Gaga. Schlimmer gehts nimmer.

Fit durch saufen?
Auf die Idee muss man erst einmal kommen. Wenn man aber Lady gaga heisst, scheint es durchaus im Bereich des normalen zu sein, sich mit Whiskey abzufüllen und danach fit zu fühlen. Eine Schnapsdiät mag vielleicht eine Weile klappen, wer aber den Absprung verpasst, der wird irgendwann zum Alkoholiker werden. Da wird auch das Yoga nicht sehr viel nützen, das die Sängerin macht. Aber wenns schön macht.
NachGedacht.Info

US-Arbeitgeber fordert Facebooklogin von seinen Mitarbeitern

Es ist schon beängstigend
was sich amerikanische Arbeitgeber alles einfallen lassen, um an die privaten und intimsten Daten ihre Mitarbeiter zu kommen. Da ist zum Beispiel der Fall des Robert Collins aus Maryland, einem Gefängnismitarbeiter. Dessen Arbeitgeber hatte ihn gezwungen, das Passwort seines Facebookaccounts preis zugeben, damit man in aller Ruhe darin schnüffeln konnte, im Beisen von Collins. Dreister geht es nicht mehr. Die Gefängnisleitung begründete es damit, man wolle prüfen ob die Mitarbeiter inzwischen vielleicht in kriminelle Aktivitäten verstrickt sein könnten. Dass das Gefängnis damit gegen US- Bundesgesetze verstösst, scheint in Maryland egal zu sein. Das beste ist, man hat überhaupt keine Verbindungen zu sozialen Netzwerken. Dann kann einem kein Arbeitgeber ein Ei ans Bein nageln. Auch kein Gefängnis. Die andere Frage wäre, macht man sich nicht unglaubwürdig, wenn man behauptet, nicht bei Facebook registriert zu sein? bei 500 Millionen Mitgliedern wäre man mittlerweile ein Exot unter vielen.
NachGedacht.Info

Firefox 5: Seitenspezifisches Browsen

Mit einer der nächsten Versionen
wird das Browsen vielleicht noch mehr ein wenig anders. In Zukunft sollte nicht gelten, dass die Webeiten für einen bestimmten Browser optimiert werden sondern genau umgekehrt, der Browser passt sich der Webseite an.
Kann man das auch auf andere Bereiche ausdehnen? Viele Programme geben die Formate der Webinhalte vor, interessant wäre das Gedankenspiel, wenn es genau umgekehrt werden würde, wenn sich der Rechner oder das Betriebssystem an die Webinhalte und den Nutzer automatisch anpassen würde. Für viele wäre das ein Novum, man könnte fast sagen, der Rechner "wächst" mit seinen Aufgaben. Im Falle des Firefox wird dies bald Realität sein.
NachGedacht.Info

Open Source auf der Cebit

Auch wenn sich das Auswärtige Amt
lieber von geschlossener Software überzeugen lässt, die quelloffene Software findet auch weiterhin Verbreitung. So wird sie auch auf der Cebit vertreten sein und sich bestens präsentieren. Es wird so einiges zu sehen und zu erleben geben, Dinge, von denen Wind0w$-Nutzer nicht wissen, dass sie existieren.
NachGedacht.Info

Radiohead und das Internet

Da ist mal wieder etwas passiert
was das Internet ein wenig in Wallung bringt. Man geht neue Wege in Sachen Selbstvermarktung und ganz ohne grosse Labels, nur mit Hilfe des Internets schaffte es die britische Band, ihre neues Album als Sieben Euro Download auf den Markt zu bringen. Kann man sich da etwas abschauen? Klar doch, während andere Bands und nicht nur diese, weiterhin auf wissenschaftlich ausgeklügelte PR Aktionen setzen, die weitaus weniger profitabel aber hundeteuer sind, kann sich Radiohead freuen. Die neue Art der Selbstvermarktung über das Internet dürfte vielleicht auch noch andere Künstler und Musiker auf die Idee bringen, sich ähnlich spektakulär zu präsentieren. Die Möglichkeiten sind vorhanden, man muss nur die richtigen Ideen haben.
NachGedacht.Info

Wie man sich eine Wahl kauft

Behgjet Pacolli ist in Russland kein Unbekannter
die russische Staatsanwaltschaft hat da noch einige Fragen an den Scheckbuchpolitiker.
Wenn es in einem Land drunter und drüber geht, kann es schon einmal passieren, dass nicht die Vernunft regiert, sondern das Geld. Mitunter nennt man das Korrupion.
Pacolli hat in der Sowjetunion und in Russland prächtig verdient, er hat viele Freunde und auch ein paar sehr gefährliche Feinde. Demokratisch kann man ihn daher nicht nennen. Der Kosovare, der als ärmlichen verhältnissen stammen soll, gilt bei vielen nur als der Scheckbuchpolitiker. Ob man ihn wirklich zum Präsidenten wählen will? Im Grunde genommen ist es keine Wahl sondern nur das Abzeichnen von Schecks, die man als Wahlzettel benutzt. Je mehr davon ausgegeben werden, umso sicherer könnte Pacolli das Präsidentenamt sein. Es gibt aber auch eine Menge Kritiker, denen das Gebaren des Mannes missfallen. Umso mehr bleibt die Hoffnung, dass man im Kosovo weiss, was man da tut.
NachGedacht.Info

Guttenberg bleibt Minister

Für die Politik ist die Sache mittlerweile
gegessen, es kümmert wenig, was Dr. Münchhausen Minister Guttenberg mit seinem abgelegten Doktortitel und der dazugehörigen Dissertation macht. Sie gehört auch nicht in sein Aufgabengebiet als Minister. Für Volker Kauder ist es eine abgeschlossene Sache. Im Gespräch mit dem Stern erklärt er auch warum. Mitunter kann man die Fragen des Spiegels auch als ein wenig penetrant interpretieren, man liest heraus, dass Volker Kauder ziemlich wenig Lust hatte, auf die ewig gleichen Fragen zu antworten. Vor allem, weil man sich mitunter auf das Niveau der Bildzeitung begibt und das macht die journalistische Sensationshascherei nicht glaubwürdiger. Vielleicht sollte die Journaille vor der eigenen Türe kehren. Es gibt mit Sicherheit eine Menge anonymer Akademiker, die schlimmer kopiert haben als der Verteidigungsminister. Ein Zitat von Volker Kauder:
Jetzt lassen Sie's mal gut sein.

NachGedacht.Info

Amerikanische Verhandlungen mit den Taliban

Es klingt fast so, als wenn die Anti-Terror-Koalition
angeführt von den Amerikanern in Afghanistan einknickt. Politisch gesehen bekommen die Taliban, die man ursprünglich bekämpft hatte und die aus Afghanistan einen mittelalterlichen Gottestaat gemacht hatten, damit wieder Oberwasser. Auf amerikanischer Seite musste man aber einsehen, dass man ohne die radikalen Islamisten nichts erreichen kann. Nun will man Friedensverhandlungen anstreben um zu einem Ende zu kommen. So ganz ohne Amerikaner scheint es aber nicht zu gehen, denn der afghanischen Regierung traut man mittlerweile nichts mehr zu, ausser sich heimlich Geld in die eigene Tasche zu stecken. Es wird aber noch ein ziemlich weiter Weg sein, bis überhaupt erst einmal Friedensverhandlungen in die Gänge kommen. Noch, so scheint es, will man sondieren, was man machen kann. All das hätten die Amerikaner schon vor Jahren haben und auf diese Weise einige hundert Menschenleben verschonen können.
NachGedacht.Info

Therapie für Gaddafi

Oder gleich die Psychiatrie?
Es ist unklar, wie sich Muammar al-Gaddafi trotz seier Probleme, die er zweifellos hat, so lange an der Macht halten konnte. Gab es keinen, der ihn stoppen konnte oder wollte? Ängste, kritikunfähig, offensichtlich auch noch unter Verfolgunswahn leidend, extrem misstrauisch, so könnte man Gaddafi auch beschreiben. Geheimdienste schätzen ebenfalls ein, dass er an einer ziemlich ausgeprägten
Persönlkeitsstörung leidet. Dazu kommen noch massive Korruption und Vetternwirtschaft, die das Land an den Rand des Abgrunds gebracht haben. Bald könnte man auch einen kleinen, entscheidenden Schritt weiter sein. Libyen ist reich an Öl und Libyen ist ein Land der Stämme und Clans. Es besteht durchaus die Befürchtung, dass nach einem Machtwechsel das Land auseinander brechen könnte und sich in Stammesgebiete der einzelnen Berberclans aufteilt. Für die Ölmärkte und die desolate Stabilität in Nordafrika eine fatale Vorstellung.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5487 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Februar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren