Britney, die Schauspielerin

Ihr geht es wieder gut.
Schon einmal stand siein einer Hauptrolle vor der Kamera, das ist allerdings eine Weile her. Nun will Britney Spears wieder einen Film drehen. Ob und wann, das steht noch nicht fest, zuerst will sie aber ihr Album veröffentlichen, bevor es ans Filmedrehen geht. Erfahrung hat Britney und vielleicht gelingtihr ja der grosse Wurf und sie bekommt auch eine Auszeichnung. Es muss ja nicht gleich der Oscar sein.
Seit dem sich ihr Vater mehr oder weniger um ihre Belange kümmert, ist es sehr ruhig geworden um die Sängerin. Beinahe Mustergültig schreitet das Entstehen ihres neuen Albums voran und auch nebenher bietet Britney Spears kaum Anlass für neue Skandale.
NachGedacht.Info

Android: Was kommt nach den Honigwaben?

Weiss schonjemand, wie es nach Android 3.0 weitergehen
wird? Wasfür den gemeinen Anwender noch vollkommen uninteressant ist, hat für Google höchste Priorität und man hat bereits einige Ideen, wie es demnächst weitergehen soll. So soll es nur noch ein Betriebssystem für Smartphones und Tablets geben. Gingerbread und Honeycombsollen dabei etwas vollkommen Neues bilden, das sich gerüchteweise Ice Cream nennen soll. Eine Versionsnummer ist nicht bekannt, aber man kann gespannt sein. Interessant wäre, was man als nächstes plant. Interessant wären Sprachsteuerungen, mit denen man die Geräte steuert. Sprachein- und Ausgaben hätten neben der Steuerung mit dem Finger wahrscheinlich noch mehr Nutzen für den User. Was könnte noch kommen? Schon vor mehr als zehn Jahren wurden erste Flachbildschirme von der Grösse von 7 Zoll als Haussteuerungen benutzt. Die ersten Anfänge in Deutschland machte damals Siemens. Mit teuren Vollverkabelungen wurde so ein Luxus geschaffen. Heute wäre eine solche Haussteuerung erschwinglicher und auch praktischer. Egal ob mit W-Lan oder auch Bluetooth, ein Tablet, in diesem Falle mit einer Androidversion, wäre eine ausgezeichnete Grundlage für ein umfassendes Steuerungs- und Informationssystem und die Menschheit von der totalen Vernetzung nicht mehr weit entfernt.
NachGedacht.Info

Schein-Jobs und Geldwäsche für Diktatoren

Für die Diktatoren der Welt
dürfte es demnächst schwieriger werden. wenn sie ihre ergaunerten Milliarden verstecken wollen.
Für die Verwandtschaft von Tunesiens Ex-Diktator Ben Ali wird es besonders hart, denn in Deutschland wird gegen sie ermittelt. Was wird dabei alles zu Tage gefördert werden? Geldwäsche? Steuerhinterziehung? Man sollte abwarten aber eines ist bereits jetzt klar, es wird einiges beschlagnahmt und an Tunesien zurück gegeben werden. Was wird mit den raffgierigen Diktatoren werden? Ben Ali konnte fliehen und sich der Tunesischen Gerichtsbarkeit entziehen, noch. Die anderen Diktatoren, die nun um ihre Köpfe bangen müssen, haben da möglicherweise nicht so viel Glück. Vielleicht können sie nach ihrer Aburteilung ja die eine oder andere Million behalten, damit sie nicht am Hungertuch nagen müssen.
NachGedacht.Info

Die arabische Revolution

Milliarden Dollar wurden veruntreut, in die eigene Tasche gesteckt,
die Herrscher leben wie die Gottkönige und beschränken die Rechte des eigenen Volkes meist auf ein Minimum und noch darunter, mitunter sind die Menschen in manchen arabischen Staaten rechtzlos wie im Mittelalter. Wird die arabische Revolution überall ankommen? Wahrscheinlich nicht. Tunesien und Ägypten sind Länder mit einem hohen Bildungsniveau, von Libyen und Algerien kann man das nicht sagen. Auch manche Emirate wie Bahrain wackeln mächtig weil die Menschen unzufrieden sind. Aber was nun, Scheich?
Bisher hat noch niemand auch nur theoretisch beschrieben, wie es in der arabischen Welt weiter gehen soll. Die TAZ fasste in einem Dossier zusammen, was in Ägypten geschehen war, aber auch die Redakteure der Zeitung haben keine Ahnung, wie die Zukunft aussehen könnte. Klar ist aber, in einigen arabischen Gesellschaften geht es nicht nur allein um die persönliche Freiheit und demokratische Strukturen. Im Grunde macht die Arabische Welt das durch, was bereits vor mehr als einhundert Jahren in Europa geschah und 1918 mit dem Fall der meisten Monarchien endete. Auch das arabische Bürgertum dürstet es nach Freiheit. Zuerst aber werden noch andere Schlachten geschlagen werden müssen. Schiiten und Sunniten haben da noch einige Fragen zu klären, ehe man daran geht, das Religiöse vom Weltlichen zu trennen und die arabische Welt in eine Filiale des Kapitalismus zu machen, wo Glaube nur noch Privatsache ist. Noch aber ist die arabische Revolution keine solche Glaubenssache, zumindest in Ägypten standen Christen und Muslime zusammen, Wie aber wird es in anderen arabischen Ländern sein? Wie werden dort Minderheiten in Zukunft behandelt werden?
NachGedacht.Info

Kontensperrung? Nicht für Mubarak!

Warum werden die Konten des Ex-Präsidenten nicht gesperrt?
Will man sie noch leer räumen? Wer genau will dann an das Geld heran? Das sind Fragen, die sich sicherlich verschiedene US-Behörden stellen, wenn es um ägyptische Gelder geht. Bisher sind nur einige wenige Konten von ägyptischen Funktionären zur Sperrung angewiesen, dass Mubarak nicht unter den genannten sein soll, das macht misstrauisch, die Militrärführung in Kairo bleibt eine Erklärung darüber schuldig. Sicher, es ist die Angelegenheit Ägyptens, sicher ist aber auch, dass da gerade Geld den Besitzer und die Konten wechselt und dem Staat und einer neuen Regierung nicht zur Verfügung steht,die alten Seilschaften scheinen noch bestens zu funktionieren.
NachGedacht.Info

Menowin in Haft

Wir haben oft genug darüber geschrieben
und nun ist das Unvermeidliche Eingetreten. Menowin Fröhlich wurde verhaftet. Nicht dass uns die Angelegenheit freut, im Gegenteil, aber hat hier eine peinliche Lebensgeschichte ein unrühmliches Ende gefunden? Für mehr als 300 Tage muss Menowin nun seine Strafe absitzen, was danach genau passieren wird, das wird nicht einmal er wissen. Es ist auch nicht einmal klar, ob der ehemalige DSDS-Zweite danach in der Unterhaltungsbranche überhaupt noch Fuß fassen kann. Eher wohl nicht, Zuverlässig war er bisher nur in einem Punkt, in seiner Unzuverlässigkeit und das regelmässig.
Menowin Fröhlich wurden am 16. Februar in Dortmund verhaftet.
NachGedacht.Info

Massengrab von Al Kaida entdeckt

Bereits vor ein paar Tagen
entdeckten ein Massengrab mit 153 Todesopfern von Al Kaida. In Folge dessen hatte man einen Mann festgenommen, der an der Ermordung der Opfer beteiligt gewesen sein soll. In diesem Grab wurden nicht nur Männer und Frauen von Al Kaida verscharrt sondern auch Kinder, die von den Terroristen getötet worden sein sollen. Geschehen waren die Verbrechen bereits 2007 und 2008.
NachGedacht.Info

Berlusconi: Das Bunga Bunga Theater

Italiens grosse Opern
sind noch lange nicht ausgestorben. Das jüngste der theatralischen Geschgehnisse läuft unter der Überscrift Bunga Bunga und übertrifft alles Dagewesene um Längen. Bekannt sind die Sex-Affairen des italienischen Ministerpräsidenten schon lange, bisher hatten sie sich auch in Grenzen gehalten und wahren für die italienische Öffentlichkeit eine Weile tolerierbar aber das, was Berlusconi zuletzt fabrizierte, haut dem italienischen Weinfass tatsächlich den Boden aus der Fassung. Rubygate ist dabei nur die Spitze eines traurigen Eisberges. Sex mit minderjährigen Prostituierten? Eine fingierte diplomatische Krise? Nur Berlusconi selbst konnte auf die Spitzenidee kommen dass Ruby Rubacuore die Nichte des angesägten ägyptischen Präsidenten Mubarak sei. Wessen Verwandte sind eigentlich die von Berlusconi? Etwa Kaiser Nero? Eines ist klar, Rom brennt bereits jetzt und die Führerfigur geht gerade unter, wenn auch nicht ganz so theatralisch. Das wird wohl vor Gericht geschehen. Berlusconi hatte in den letzten Jahren oft genug versucht, die Justiz zu entmachten, ein misslungenes Unterfangen. Die Justiz wird nun zurückschlagen, mit den Mitteln des Rechtsstaates.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5454 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Februar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren