Neuer katholischer Missbrauchsfall

Die Fälle sexuellen Missbrauchs
in der katholischen Kirche gehen weiter. Diesmal wurde in Bamberg gegen einen Diözesanpriester Anzeige erstattet. Die Fälle liegen bereits eine Weile zurück, bereits in den 80er Jahren soll er an sexuellen Übergriffen beteiligt gewesen sein. Die Erzdiözese Bamberg verbreitete allerdings keine Einzelheiten zu diesem Fall, dem Priester sollen aber jegliche seelsorgerische Tätigkeit verboten worden sein.
NachGedacht.Info

Blog des Tages: Der Filme-Guru

Wenn es um die neuesten Streifen
auf der Leinwand geht, ist der Filme-Guru genau richtig. Kino-News und Aktuelles zu Stars und Sternchen bietet der Blog und er ist sehr aktuell. Was wichtig ist, der Filome Guru bietet nicht das übliche Promigeplapper sondern wirkliche Fakten um Filme und Darsteller und deshalb ist er der Bog des Tages.
NachGedacht.Info

Bye Bye Bremen!

Was kann noch alles schief gehen?
Manche sehen den ehemaligen Deutschen Meister bereits in der zweiten Bundesliga. Für Bremen die Blamage der Geschichte überhaupt. In der ewigen tabelle rangiert Werder zwar noch vor dem HSV, aber damit könnte es bald Schluss sein denn es sind nur drei Punkte, die man noch vor den Hamburgern rangiert. Nur Bayern ist mit aktuell 2999 Punkten weit oben an der ewigen Spitze. Und nun? Es nützt alles nichts mehr, wenn man absteigt. Der Radiosender Bremen Eins lies nach dem 0:4 Debakel gegen den HSV Bremer Fans zu Wort kommen und beinahe alle Autoren von Mails und Anrufer hatten ihrem Ärger Luft gemacht. Man ist sich einig, dass Sowohl Klaus Allofs als auch Trainer Schaaf ihre lätze räumen sollten. Die Bremer spielten wie die Absteiger aber ist es mit Vergebung wirklich getan? Die Saison ist noch nicht zu ende und es kann noch einiges geschehen. Noch mehr Niederlagen oder ein paar Siege, damit wenigstens der Klassenerhalt geschafft wird.
NachGedacht.Info

Updateday bei Ubuntu 10.04

Mikrosaft würde es wohl einen Patchday nennen
bei Canonical wird wenig Aufhebens um Aktualisierungen gemacht. Die Liste dieser Aktualisierungen ist allerdings immens lang. Wer sie installiert, wertet seine Distribution gleich auf. Es ist die Änderung von Version 10.04.1 auf 10.04.2.
NachGedacht.Info

STS 133 - Geniesst den letzten Flug mit der Discovery!

So schnell wird wahrscheinlich kein
wiederverwendbares Raumschiff in die Umlaufbahn fliegen und wieder landen. Die Raumfähre «Discovery» startet zu ihrem letzten Flug. Ob die Beteiligten ein wenig traurig sind? Bestimmt aber sie werden auch erleichtert sein. Immerhin ist jeder Start einer US-Raumfähre bisher auch immer ein Risiko gewesen, zwei Unglücke gab es, die mit der Zerstörung der Raumfähren endete. Nicht zuletzt sind es aber die Kosten, welche den Raumflug exorbitant teuer machen. Die Nasa wird in Zukunft auf andere Beförderungsmittel setzen. STS 133 wird die Bezeichnung der letzten Mission sein, zu der die Discovery aufbricht. Wie immer überträgt die Nasa den Start der Raumfähre live auf den eigenen Seiten. Der Start soll am 24. Februar stattfinden.
NachGedacht.Info

22 Menschen an Q-Fieber erkrankt

Nach einem Artikel von Wikipedia
ist das Q-Fieber eine Infektionskrankheit, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden kann. Sie ist hochinfektiös und in Deutschland meldepflichtig. Der Auslöser ist das Bakterium Coxiella burnetii. Dieses ist nun vermehrt in Hessen aufgetreten. Offenbar gibt es alle paar Jahre eine lokal begrenzte Krankheitswelle, die bisher aber keine Menschenleben gefordert hat.
NachGedacht.Info

DSDS: Das Promigeplauder der Woche

Es ist wieder soweit und die
letzten zehn verbliebenen DSDS Kandidaten werden durch die Plomigeplauderkanäle gezogen. Hier ein paar Auszüge aus dem aktuellen Promiklatsch der Woche.
Zicke Sarah hat sich fest vorgenommen, weniger selbstverliebt zu sein. Wer der 18jährigen derart viel Eigenlog in den Kopf gepflanzt hatm ist nicht klar, aber was stinkt da so bestialisch? Alle wissen, dass sie Perfektionistin ist. Wie lange aber wird sie es noch sein? Sie hat noch maximal zehn Versuche, das votende Publikum zu überzeugen, dass sie ihr hoffentlich bis dahin nicht mehr selbstverliebter Perfektionismus an den Gipfel bringt.
Nina Richel sagt, sie ist erwachsen geworden. Die Arbeit bei DSDS, die Erfahrungen, die sie gemacht hat, hat nicht nur sie allein verändert, auch die anderen Kandidaten sind an ihren Aufgaben gewachsen, aber Nina ganz besonders. Vielleicht wächst sie in den nächsten Wochen noch weiter und über sich hinaus, wir wünschen Erfolg dabei!
Felix Hansch ist nicht mehr dabei. Offenbar konnte das Gesamtpaket mit durchsichtigem T Shirt und Designerhose nicht überzeugen. Vielleicht beim nächsten mal, wenn er noch mal will, er wäre nicht der erste Wiederholungstäter.
Über Höhenmacho Ardian wurde bisher schon genug hergezogen. Es wird Zeit, dass er nicht mit südosteuropäischen Drohungen sondern Leistung und Vorbild überzeugt, ansonsten wird er vielleicht uninteressant. Niemand wird einen Streithammel gewinnen sehen wollen.
Schliesslich wurde auch noch über das Luxusleben der Kandidaten geschrieben. Das übertrifft das bisher Dagewesene um einiges, man wohnt in einer neuen DSDS Villa. Wer will da schon freiwillig ausziehen? Mit Sicherheit niemand und jeder will den Luxus möglichst lange geniessen können. Das wird die Konkurrenzsituation natürlich sehr aufheizen. Vielleicht muss man auch aufpassen, dass der Zickenkrieg nicht überhand nimmt, in der Luxusherberge.
Jurorin Fernanda ist da erste Wahl unter Konkurrentinnen, sie wäre die erste Jurorin, die den Kandidatinnen mit Absicht und voller Energie die Show stehlen könnte. Aber wie es meist so ist, Konkurrenz belebt das Geschäft und man kann gespannt sein, auf welche Weise die Mädchen versuchen werden, die Jurorin zu übertrumpfen. Und sich auch noch gegenseitig selbst.
NachGedacht.Info

ZDF: Das Wettcasting

Jetzt wird es wirklich bunt:
Deutschland sucht den Wettmoderator? Ein Casting soll es lösen, verwirrter kann man nicht sein. Dass ein Nachfolger für Gottschalk gefunden werden muss ist klar, aber sich dafür gleich in die Abgründe der Castingsendungen zu begeben? Nie und nimmer!
Die Idee des ZDF, den neuen Moderator der Sendung vielleicht mit unkonventionellen Gedankenspielen zu finden, mag zwar nett sein, aber sie geht an der Realität vollkommen vorbei. Kaum ein Zuschauer würde es akzeptieren, dass diese Sendung mit einem Moderatorencasting auf die Schippe genommen werden könnte. Neben dem Gedanken eines Castings folgt auch noch jene Idee, Michelle Hunziker als Moderatorin einzusetzen. Im Ernst? Gesetzt den Fall, sie würde den Job bekommen, wie kann man Kaffeeklatsch und Modegespräche zwischen den Wetten plazieren? Wetten, dass das schief geht?? Da sollte man doch lieber die Favoriten fragen, ob sie wollen. Nicht wenige wollen Hape Kerkeling als neuen Moderator.
Eine Umfrage, die sich mit dem Thema Moderatorenposten beschäftigt hatte, brachte allerdings vollkommen andere Ergebnisse zu tage. Demnach hält eine Mehrheit der Befragten Thomas Gottschalk für unersetzlich bei »Wetten .. dass??«. Kopieren kann und sollte man Gottschalk nicht. Vielleicht sollten sich die unkonventionellen Gedankenspiele darum drehen, wie man die Show so verändern kann, dass sie auch ein anderer Moderator übersteht, ohne Glaubwürdigkeitsverlust.
NachGedacht.Info

Wo gehen sie denn hin?

Wohin genau flüchten die Diktatoren dieser Welt?
Ben Ali ist weg. Mubarak ist weg. Bald ist Gaddafi weg. Und bald ist auch Ahmadinedschad weg vom Fenster. Ja wo gehen sie denn hin? Können sie Golf spielen oder treffen sie sich nach der Revolution um sechs am Dönerstand und weinen sich bei Tee und Dürüm aus? Mehr können sie sich dann wahrscheinlich auch nicht leisten, weil man ihnen ja auch noch die Konten gesperrt hat. Man könnte fast Mitleid mit all den Potentaten haben, die in Bälde arbeitslos sind, Da kommen vielleicht ja auch noch ganz andere Leute hinzu, die allerdings nicht zum islamischen Revolutionskreis gehören. Wie wäre es mit dem weissrussischen Präsidenten Lukaschenko? Auch eine Lachnummer, die ihr Geld aus dem Volk gescheffelt hat und sich nur mit brutaler Gewalt an der Macht halten kann. Ob es dem weissrussischen Volk bald ebenso zuviel wird, wie den Brüdern und Schwestern aus Ägypten? Dann würden im Hinterhof Moskaus gehörig die Fetzen fliegen. Aber wohin mit dem Bösewicht? Vielleicht findet sich in einer ehemaligen Sowjetrepublik ein Plätzchen, man kann nie wissen, ob seine Fähigkeiten und sein Machthunger irgendwann noch einmal gebraucht werden. Als Film-Hitler vielleicht oder Theater-Stalin.
Auch ein sehr heisser Kandidat zum Abgewöhnen ist Simbabwes alter Präsident Mugabe. Robert hat sich neuerdings in Asien reparieren operieren lassen, niemand weiss aber so genau, wie es um den Gesundheitszustand des alten Mannes wirklich bestellt ist. genauso wenig weiss man, wie es mit dem Land nach dem physikalischen Ableben des afrikanischen Tyrannen weiter geht. Es gibt sicherlich nicht wenig weisse Farmer, die auf den Tod des Alten warten und dann zurück kehren wollen. Vielleicht gibt es in Simbabwe zukünftig so etwas wie einen Rechtsstaat. Im Moment ist es nur das Königreich eines sterbenden Mannes. Wo er hingeht, das ist klar, Mugabe wird einstmals die Hölle bevölkern. Aber was macht die Menschheit solange mit den Lebenden? Auf eine einsame Insel verbannen? Die arme Insel.
NachGedacht.Info

Libyen: Kämpfen bis zum Endsieg?

Das ist schon einmal schief gegangen
und er hauchte sein Leben im Bunker aus. In Sachen Libyen ist die Sache nicht so einfach, sie ist wesentlich komplizierter. Mittlerweile ist es fast wie in Ägypten, niemand weiss so genau ob und wo sich Gaddafi genau aufhält, Gerüchte besagen, er sei entweder tot oder ins Ausland geflohen und habe seine Reichtümer mitgenommen. Wie viele Milliarden sind es und wo hat er sie genau versteckt? Der Familienclan, der in Libyen noch die Fäden in der Hand hält, gibt und in grossen Teilen den Forderungen der Aufständischen nachkommen will, sieht sich komplett an die Wand gedrängt. Das zeigt sich auch in dem Punkt, dass man ausländische Söldner auf das eigene Volk schiessen lässt, ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Gaddafi dürfte schon allein mit diesem Verbrechen alles Vertrauen, das er seit der Auslieferung der Lockerby-Attentäter erworben hatte, wieder verspielt haben.
Die Ereignisse überschlagen sich mittlerweile. Klar ist nun, dass der Revolutionsführer mit schweren Waffen und sogar seiner Luftwaffe gegen sein eigenes Volk vorgeht und das eigene Land in den Untergang schickt. Ist Gaddafi irre? Das könnte vielleicht nur ein Psychiater beurteilen, klar ist aber nach dem Lesen aller Meldungen, dass er nicht alle beisammen hat. In Deutschland sieht man den Gaddafi Clan bereits vor dem Aus. Unklarheit herrscht auch über den Aufenthaltsort des Diktators, manche wähnen ihn in Venezuela. gaddafi selbst zeigte sich in einem bizarren, kurzen Video und erklärte, er sei in Tripolis. Bei aller Traurigkeit, dieses Video, das ihn mit Regenschirm zeigt, könnte es zu den am meisten aufgerufenen Streifen im Netz schaffen.
In der Zwischenzeit aber hatten libysche Bomber den Befehl erhalten, Bengasi zu bombardieren. Nicht wenige Armeeangehörige sollen in der Zwischenzeit desertiert sein, einige sind nach Malta geflohen und haben um politisches Asyl gebeten. Man kann die Geschehnisse in Libyen und die Umstände um Gaddafi mit anderen Diktatoren vergleichen. Gaddafi ist unberechenbar und er scheint, vollkommen an der Realität vorbei, Tatsachen schaffen zu wollen. Sollte er sich tatsächlich noch im Lande aufhalten, wird er es wahrscheinlich nicht überleben. Im günstigsten Fall wird er wahrscheinlich vor Gericht gestellt werden, wegen Völkermordes.
Die Financial Times fasst in einem Liveticker die Geschehnisse zusammen.
NachGedacht.Info

Erdbeben in Neuseeland: Christchurch ist zerstört

Es ist das zweite Beben
innerhalb kürzester Zeit und die neuseeländische Stadt Christchruch ist weitestgehen zerstört.
Dank der modernen Kommunikationstechnik sind die ersten Bilder der Zerstörungen bereits kurze Zeit nach den Beben um die Welt gegangen. Mindestens 65 Tote soll es nach ersten Zählungen gegeben haben, mittlerweile dürfte die Zahl nach oben korrigiert worden sein, rund 200 Verletzte sind noch eingeschlossen und die Zahl der Verletzten ist nicht genau ermittelbar. Für Neuseeland selbst ist das Erdeben eines der tragischsten Ereignisse, man bezeichnet das Ereignis mittlerweile als den schwärzesten Tag. Die Augenzeugenberichte sprechen eine sehr deutliche Sprache, man kann sich kaum vorstellen, wie die Naturkatastrophe innerhalb kürzester zeit in der Stadt gewütet hat.
Das Erdbeben selbst hatte eine Stärke von 6,3 auf der Richterskala und es hatte eine Tiefe von 545 Km. Neuseeland befindet sich auf einer seismisch aktiven Zone, es ist nicht auszuschliessen, dass es noch zu ähnlich starken Nachbeben kommen wird.
NachGedacht.Info

Die neuesten Guttenbergwitze

Wer den Spott hat
braucht für den Schaden nicht zu sorgen. Karl-Theodor zu Guttenberg, deutscher Verteidigungsminister kennt das mittlerweile nur zu gutt, denn die Witze über seine Person haben in den letzten Tagen zugenommen.
Kennen sie schon den...
Zu Guttenberg dürfte in bester Regelmässigkeit das Gesicht einschlafen, wenn er den Spott, seine Doktorarbeit betreffend, ertragen muss. Mittlerweile gehört es beinahe zum guten Ton, gewisse Bemerkungen in Sachen Kopieren zu machen, ob es nun mit Guttenberg zu tun hat oder nicht. Wenn es geschickt gemacht ist, können sogar Kopierservices davon profitieren.
Wir kopieren auch ihre Arbeiten
wäre da wahrscheinlich noch das Harmloseste, was ein Copycenter zum Besten geben würde. Zynischer wird es, wenn man mit vervielfältigten Doktorarbeiten wirbt oder vielleicht auch noch das Konterfei des Ministers kopiert. Es dürfte einige Möglichkeiten geben, KT lächerlich zu machen. Wie weit würden die kleinen Seitenhiebe gehen? Immerhin stehen bald die Karnevalsumzüge an und auch der politische Aschermittwoch wird sich des Themas "Karl-Theodor" annehmen. Das einzige, was er noch machen kann ist die gute Miene zum bitterbösen Spiel. Aber er ist selber Schuld.


NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5429 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Februar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren