Handytester gesucht!

Nein, das ist keine Suche nach neuen Mitarbeitern
sondern eine neuerlicher Spamversuch, auf den offenbar schon einige User herein gefallen sind. Der neue Bösewicht nennt sich Handoo und lockt mit kostenlosen iPhones per Mail. Netter Spam, oder? Auch wir haben die Mail von Handoo bekommen und und auf Suche im Internet gemacht. Hinter Handoo steckt eine Firma, die ihren Sitz in Las Vegas haben soll. Natürlich kann auch diese Angabe gefakt sein. Interessant ist aber, wieviele Foren bereits vor dem Handytester warnen. Auch das Betrugsopferforum warnt. 99€ soll die Seite für ihre "Studien" verlangen, was, wenn überhaupt geliefert wird, ist wahrscheinlich Glückssache.
Man kann also nur sagen, Hände weg vom Handytester.
NachGedacht.Info

ZDF: Ein bissel Schleich-Werbung schadet nicht (mehr)

Was macht es schon,
dass die Protagonisten im funkelnagelneuen VW durchs Studio heizen, das Markenshampoo extra gross ins Bild gehalten wird und sich manche Dialoge ausschliesslich um Produkte drehen? Für das ZDF ist das nicht der erste Fall von Schleichwerbung, derartiges gab es bereits in der Vergangenheit und Mann war erbost über so viel Dreistigkeit. Mittlerweile aber ist das nichts Verwerfliches mehr, werden wir doch tagtäglich mit Dingen beworben, die wir beim besten Willen nicht benötigen. Wer braucht schon Ei-Päds Im Grunde ist es geschickt verpackter Spam, den der gemeine Zuschauer nicht so einfach löschen kann. Vielleicht entwickelt sich aus der Schleichwerbung ein neues Filmgenre. Wer platziert die Tamponwerbung im Draculafilm am geschicktesten und wie oft wirbt Chiquita im neuen Tarzanschinken? Kistenweise? Für den nächsten Weltkriegsschinken würde sich auch ein bissel Ballerwerbung im Hintergrund sicherlich lohnen und spätestens wenn Arnie den letzten Schurken gekillt hat, könnte der Abspann mit einem Mei Wäpänn is schponsoredd bei Kolt kommentiert sein.
Wo hört dann der Film auf und wo genau geht der Irrsinn weiter?
NachGedacht.Info

Willkommen im Dschungel

7,28 Millionen Zuschauer wollten sehen
wie sich vergessene Prominente zum Ei machen. Das Ekel-TV in Reinstform hat wieder Hochsaison, alle wollen es sehen. Wenn man bedenkt, dass die Hälfte der Campinsassen aus Egozentrikern bestehen, kann es in den kommenden 14 Tagen vielleicht noch sehr interessant werden. Zumindest für alle, die sich gerne fremdschämen wollen und denen Big Brother zu langweilig ist. Wer wäre der geeignetste Kandidat des Wettkönigs Dschungelkönigs? Für den Herrn der Maden ist es noch ein hartes Stück Arbeit und so manche Kakerlake wird dran glauben müssen. Auf jeden Fall aber können wir uns mit den Moderatoren schadenfreuen.
NachGedacht.Info

Die Gute Tat des Tages: Obama lockert Sanktionen gegen Kuba

Gibt es nun bald wieder kubanische Zigarren
im Weissen Haus? Obama ist ja bekanntermaßen Raucher und er kann es manchmal nicht lassen, heimlich hinter dem Oval Office eine Fluppe zu qualmen.
Nein, soweit wird die Freundschaft wahrscheinlich nicht gehen und der US-Präsident wird auch nicht mit der Air Force One in Havana landen. Oder doch? Die ersten Erleichterungen für Kubaner betreffen die Finanzen. 500 Dollar können US-Amerikaner nach Kuba überweisen, 2000 US $ sind es im ganzen Jahr. Es gibt nach dem Willen Obamas auch Reiseerleichterungen.
Für Kuba kommen das Aufheben mancher Sanktionen wie gerufen. Mit den Reiseerleichterungen und dem Geld, was nach Kuba geschickt werden kann, könnten so manche Engpässe für Kubaner behoben werden. Nun gilt es nur noch, die restlichen Sanktionen aufzuheben und die kubanische Regierung davon zu überzeugen, von der bisherigen Politik abzurücken. Was Kuba braucht, ist frisches Geld und bisher hat es kaum ausländische Geldgeber gegeben. Es ist nach einem halben Jahrhundert Zeit, die Revolution der Väter und Grossväter in Erinnerung zu behalten und sich der Gegenwart zu zuwenden. Das wäre für alle sicherlich von Vorteil-
NachGedacht.Info

DSDS: Von Geisteskranken und anderen Talenten

Man muss wirklich nicht unbedingt singen können
wenn man bei DSDS weiter kommen will. Zumindest bis ins Recall schaffen es einige, danach ist ohnehin Schluss und für 110 Kandidaten gibt es kurze Momente der Aufmerksamkeit. Die blonde Quasselstrippe Katahrina Demirkan hat es bis ins Recall geschafft. Schafft sie es aber auch darüber hinaus weiter? Was sich für über 34.000 Kandidaten als Spiel anfühlt wird spätestens im Recall ein mühseliger Run durch die Castinghölle. Wenn einige meinen, sie schaffen es, dann liegen sie meistens falsch.
Es ist auch mühselig, die präsentierten Häppchen der Castingshows zu kommentieren, die Opfer des Fremdschämens wissen spätestens im Moment des Ausstrahlens, dass sie sich, mitunter auch ihre Umgebung zur Feile gemacht haben, der negative Bekanntheitsgrad haftet den Möchtegernes noch eine Weile an. Wer wäre das allerbeste Beispiel dafür? Richtig, Cosimo. Die arbeitslose Friteusr, die dafür auch noch Geld bekommt, ist gleich mit mehreren Gesangsunkundigen angerückt. Es ist aber zweifelhaft, dass die Fanta-Fünf dafür auch nur irgend einen Cent oder etwas Anerkennung ernten. Vielleicht sollte es Cosimo noch einmal in einem Friseursalon versuchen.
Ansonsten war auch in der dritten Castingshow der achten Staffel nicht sehr viel neues zu sehen. Marvin-Steven Cybulski wäre die Ausnahme der Sendung, Zazou Mall ist noch zu erwähnen, ansonsten muss man sich wundern, wie schlecht (oder besser klug) Deutschlands Jugend doch ist. Nicht alle Gesangstalente wollen sich offenbar bei Dieters Super Dödel Show verheizen lassen, es gibt noch mehr Sendungen für ein klein wenig Aufmerksamkeit im Fernsehen.
NachGedacht.Info

Fällt nun auch Gaddafi?

Für den afrikanischen Despoten im Nachbarland
sind die Vorgänge in Tunis unglaublich und traurig zugleich. Er lässt es sich nicht nehmen, den Tunesiern dann auch noch sein eigenes Demokratiemodell anzudrehen. Muammar al-Gaddafi ist von sich dermaßen überzeugt, dass er nicht im geringsten daran denkt, dass etwas ähnliches auch in seinem Herrschaftsbereich möglich wäre. Ob es wirklich dazu kommt? Es bestünde die theoretische Möglichkeit, dass sich auch in Libyen der Unmut des Volkes entlädt, man wirkt nervös. Es wäre schier unglaublich, wenn die Jasminrevolution Afrika erfassen würde, es wäre letztlich eine afrikanische Revolution. Die Frage ist aber, ob die Revoluzzer vom schwarzen Kontinent in der Lage sind, das Machtvakuum nach dem Verjagen der ehemaligen Herrscher auszufüllen oder ob es danach zu wirklichem Chaos kommen könnte. Das wäre in vielen Ländern der Fall, nicht nur in Libyen oder Tunesien. Zittern müsste auch Ägyptens Präsident Mubarak. Die innere Situation Ägyptens ist ebenfalls instabil, vieles ähnelt sich.
Könnten vielleicht extremistische Kräfte die Lage ausnutzen? Im Falle der nordafrikanischen Staaten wäre es immerhin möglich. Bisher muss man allerdings sagen, dass die Sicherheitsapparate extremistischen Kräften entgegengewirkt hatten. Niemand kann vorher sagten, was passieren würde, wenn diese wegfallen würden und stattdessen Extremisten ans Ruder kommen würden? Fatal wäre es nicht nur für Nordafrika, an der Südgrenze der EU dürfte ein Chaos in Nordafrika nicht gerade stabilisierend wirken.
NachGedacht.Info

Nistelrooy: Ein Abschiedsgeschenk

Auch die Anwesenheit des Ral-Stürmers
beahrte den HSV nicht davor, ins Mittelfeld abzurutschen, aber auch mit der Chance, bis zum Ende der Saison wieder auf einem besseren Platz zu stehen.
Immerhin, bei seinem angeblich letzten Spiel schoss Nistelrooy den HSV zum wichtigen Sieg über Schalke und verbesserte die Position der Hanseaten auf Platz sieben. Dei Punkte hinter Bayern und sechs Punkte hinter dem Tabellenzweiten Mainz ist noch alles für den Hamburr Sportverein möglich. Würde es auch ohne Van the Man funktionieren?
Die Vorgänge um den HSV Stürmer sind ein klein wenig seitsam. Bisher, so scheint es, ist ist man von Seiten Reals nur an Nistelrooy selbst heran getreten, ohne offizielle Anfragen an den HSV selbst zu stellen. Es scheint so, als wolle man explizit Nistelrooy unter Druck setzen und auf eigene Faust zu "desertieren", obwohl der Niederländer noch einen gültigen Vertrag mit dem HSV hat und diesen auch erfüllen sollte. Armin Veh müsste nach einem Ausscheiden Nistelrooys die Lücke füllen, ob das beim von Verletzungen gebeutelten HSV einfach ist, dürfte unwahrscheinlich sein.
Aber auch andere Dinge beschäftigen den Verein. So rotiert, zumindest gedanklich das Personalkarussell. Sammer ist als Sportdirektor im Gespräch und auch eine mögliche Alternative für Armin Veh wird ist im Gespräch. So soll man sich sogar für den ehemaligen Meisterstürmer Horst Hrubesch interessieren. Für viele Hans wäre ein Schüler Ernst Happelts natürlich willkommen, mit dem Namen Hrubesch verbinden viele zwei gewonnene Meisterschaften in Folge. Nanach wurde es still um den HSV.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5397 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Januar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren