Artikel anderer Blogs:

Schwimm-WM in Budapest: Warten auf die Großen
Am zweiten Tag der Schwimm-WM sind alle vier Deutschen...
25. Jul, 08:35
DFB droht Millionen-Nachzahlung
Dem Deutschen Fußball-Bund drohen in der WM-Affäre...
25. Jul, 08:33
Bana Alabed und die vierzig Fassbomben
Im Syrienkrieg wird ein kleines siebenjähriges...
25. Jul, 08:31
Die extreme Kriminalität der „Flüchtlinge“…
…und warum wir der Kriminalstatistik trauen dürfen...
Thomas Böhm - 25. Jul, 08:05
Heintz, Sörensen oder beide? Vier Stammplatzduelle beim...
Der 1. FC Köln rüstet sich im Jahr eins nach...
Karol Herrmann - 25. Jul, 08:00
War wohl nichts, „Pöbel-Ralle!“
Ralf Stegner (SPD) ist einer von jenen Zeitgenossen,...
Birgit Stöger - 25. Jul, 07:46
Eine gute Nachricht für alle irakischen „Flüchtlinge“:...
Jetzt aber heißt es für viele „Flüchtlinge“:...
Thomas Böhm - 25. Jul, 07:42
Wohin mit den Milliarden? Apple, Irland und die Steuern
Wohin mit Apples Steuergeldern? Die Nachforderung der...
Roman van Genabith - 25. Jul, 07:30
Martin Schulz, unser Bi-Ba-Butzemann
„Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann in unserm Haus...
Thomas Böhm - 25. Jul, 07:25
Luftrechtsexperte zu MH17: "Die entscheidenden Fragen bleiben...
Vor drei Jahren wurde die Passagiermaschine MH17 über...
25. Jul, 07:06
Rechts-Hilfe im Verein
Der zweite NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags...
25. Jul, 07:05
Israel entfernt Metalldetektoren am Tempelberg
Israel wird die Metalldetektoren am Eingang zu den...
25. Jul, 07:03
Justizreform: Polens Regierung bleibt uneinsichtig
Die polnische Regierung will ihre umstrittene Justizreform...
25. Jul, 07:01
Die Medien, Echokammer der Guten
Laut Studie hatten zum sogenannten „Flüchtlingsthema“...
25. Jul, 06:59
Gift im Vorgarten
Die Einwohner der niederländischen Stadt Dordrecht...
25. Jul, 06:57
Frauenfußball-EM: Niederlande und Dänemark stehen...
Die niederländischen Gastgeberinnen und Dänemark...
25. Jul, 06:54
Konditionen der neuen Staatsanleihe Griechenlands
Griechenland geht mit einer fünfjährigen...
25. Jul, 06:51
Der "Tiefe Staat" Damals und Heute
Haben Sie je ein ein Photo von sich aus der Vergangenheit...
25. Jul, 06:50
Der blaue Bote: Die offizielle Entfaktung der Presse
Wir haben wieder mal den seltsamen Effekt, dass an...
25. Jul, 06:48
Noch mehr Islam-Terroristen für Deutschland!
Es ist alles wirklich nicht mehr zu begreifen. Da werden...
Thomas Böhm - 25. Jul, 06:44

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Mikrosaft: Metro ist nicht mehr.

Es verwunderte zu Anfang schon ein bischen, dass man in Redmond
einen Teil seines neuen Betriebssystems nach einer Moskauer Untergrundbahn sowie nach einem deutschen, sehr streitbaren Handelskonzern benannte. Ab sofort heisst Metro nun nicht mehr Metro sondern irgendwie anders, aber wenn es keinen kümmert, dann interessiert auch niemanden, ob Metro nun Windows-8-Stiel heisst. Wayne würde es wahrscheinlich interessieren, für die meisten User wird die Oberfläche wahrscheinlich weiterhin Metro heissen.
Was Metro die neue, Irgendwie-Oberfläche im Alltag taugt, wird sich zeigen, auch wie sie sich bei den Usern durchsetzt. Vielleicht kann sie die klassische Benutzeroberfläche, die den herkömmlichen PC seit mehr als 20 Jahren dominiert, irgendwie verdrängen.
Wenn nicht, wäre da noch ein anderes, selten benutztes aber in aller Hände vorhandenes Betriebssystem zu nennen. Linux. Mit seinen fünf hauptsächlich benutzten Desktops KDE, GNOME, XFCE, LXDE und Fluxbox ist das Betriebssystem flexibel einsetzbar, auf Tablets, Note- und Netbooks sowie dem herkömmlichen PC. Mann muss sich nur trauen, etwas Neues zu testen. Mit Sicherheit lassen sich vollkommen neue, flexible und produktive Funktionen finden, die Mikrosafts Windows 8 ohne Metro nicht bietet.
NachGedacht.Info

Trackback URL:
http://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/116709144/modTrackback

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 2939 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 7 
 9 
13
22
23
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren