Artikel anderer Blogs:

NATO: neue Mieter für die „Wolfsschanze“
Berlin scheint sich zur Welthauptstadt für kriminelle...
30. Apr, 16:53
Hofers Sieg, ein Kollateralschaden der Willkommenskultur
Von Christian Ortner Es mag ja sein, dass die völlige...
Peter Helmes - 30. Apr, 16:31
EU-Ausländer: Bundesregierung übernimmt CSU-Vorschläge...
Von Felizitas Küble CSU: Erst werden wir kritisiert,...
Peter Helmes - 30. Apr, 16:17
Klagewelle gegen Bauern ein Vorgeschmack auf TTIP
Die Geschicke der Menschen werden schon relativ lange...
30. Apr, 15:50
In neuem Gewand: Apple gestaltet Support-Webseite um
Große Bilder, übersichtlich und responsiv:...
Philipp Tusch - 30. Apr, 15:39
Wir sind auf dem Weg in die totale Überwachung
Markus Beckedahl ist Kopf des Blogs netzpolitik.org....
30. Apr, 15:17
Ein totaler Sieg des Finanzkapitalismus: Realwirtschaft mit VW...
Kein Unterschied mehr zwischen Finanzwirtschaft und...
30. Apr, 15:13
Neue Arbeitswelten – Allein unter Börsenwölfen
Die Digitalisierung der Arbeitswelt hat nicht unbedingt...
30. Apr, 15:09
Forscher erstellen Liste mit den schlimmsten Katastrophen für...
Die Menschheit ist vielen Gefahren ausgesetzt. Forscher...
30. Apr, 15:08
Senioren raus, Asylanten rein – „Der tägliche...
Amberg/Schwandorf 20 Prozesstage hätte es bis...
Marilla Slominski - 30. Apr, 15:06
NATO-Wolfsschanze: Deutsche Panzer wieder vor Leningrad (St....
Während man sich bemüht, mit dem Verbotsprozess...
30. Apr, 14:35
AfD-Parteitag: Kampf gegen die lästige Demokratie von links
Der Angriff linker Demokratiefeinde auf den Parteitag...
30. Apr, 14:08
Niederlande: Neues Geheimdienstgesetz verschärft Massenüberwachung
Die Niederlande planen eine Verschärfung der Massenüberwachung...
30. Apr, 14:05
Strudel der Mitte
Allen Vernebelungsversuchen Marke Querfront zum Trotze,...
30. Apr, 14:04
Bundeswehr übernimmt Führungsrolle beim Aufmarsch gegen...
75 Jahre nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion...
30. Apr, 13:47
Brasiliens faschistoides Putschkartell
Die Revolte gegen die brasilianische Präsidentin...
30. Apr, 13:38
Angriff auf einen Bundesparteitag und ein verlorener Schuh
Von Thomas Böhm Immer dann, wenn es die „Richtigen“...
Autor - 30. Apr, 13:38
Ja, Prinz Faisal, wir müssen unsere bilateralen Beziehungen...
Über viele Dekaden haben die Vereinigten Staaten...
30. Apr, 13:26
Wo die AfD mitmischt
Die Alternative für Deutschland ist im Stuttgarter...
30. Apr, 13:25
Solo-Selbständige: Große Lücken bei der sozialen...
Um die soziale Absicherung Solo-Selbstständiger...
30. Apr, 13:24

Aktuelle Beiträge

Der Flüchtling,...
Manche Politiker sind Schnellmerker und obendrein noch...
nachgedacht - 14. Feb, 22:44
Das Märchen von...
Wenigens einer hatte einen Plan aber jenerwelcher ist...
nachgedacht - 12. Feb, 21:41
Der Mars macht mobil!
Die NASA will ein Rätsel gelöst haben und...
nachgedacht - 27. Sep, 12:49

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Mikrosaft: Metro ist nicht mehr.

Es verwunderte zu Anfang schon ein bischen, dass man in Redmond
einen Teil seines neuen Betriebssystems nach einer Moskauer Untergrundbahn sowie nach einem deutschen, sehr streitbaren Handelskonzern benannte. Ab sofort heisst Metro nun nicht mehr Metro sondern irgendwie anders, aber wenn es keinen kümmert, dann interessiert auch niemanden, ob Metro nun Windows-8-Stiel heisst. Wayne würde es wahrscheinlich interessieren, für die meisten User wird die Oberfläche wahrscheinlich weiterhin Metro heissen.
Was Metro die neue, Irgendwie-Oberfläche im Alltag taugt, wird sich zeigen, auch wie sie sich bei den Usern durchsetzt. Vielleicht kann sie die klassische Benutzeroberfläche, die den herkömmlichen PC seit mehr als 20 Jahren dominiert, irgendwie verdrängen.
Wenn nicht, wäre da noch ein anderes, selten benutztes aber in aller Hände vorhandenes Betriebssystem zu nennen. Linux. Mit seinen fünf hauptsächlich benutzten Desktops KDE, GNOME, XFCE, LXDE und Fluxbox ist das Betriebssystem flexibel einsetzbar, auf Tablets, Note- und Netbooks sowie dem herkömmlichen PC. Mann muss sich nur trauen, etwas Neues zu testen. Mit Sicherheit lassen sich vollkommen neue, flexible und produktive Funktionen finden, die Mikrosafts Windows 8 ohne Metro nicht bietet.
NachGedacht.Info

Trackback URL:
http://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/116709144/modTrackback

Empfehlungen

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 2489 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Feb, 22:44

Archiv

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 7 
 9 
13
22
23
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren