Buddha im Weltall

Würde man manche Prähistoriker
ernst nehmen, dann stammt die Wurzel der Menschheit aus dem Weltall, denn, so heisst es in manchen Büchern, die Götter stammen aus den Weiten des Alls. Wirklich? Erich von Daeniken hatte in vielen Seiner Bücher auch indische Skulpturen und Reliefs als rudimentäre Erinnerung an Ausserirdische umgedeutet.
Indien will es in Sachen Weltraum nun nicht mehr darauf beruhen lassen, diese den Phantasien eines Schweizer Autors zu überlassen, man drängt nun selbst in den Weltraum hinaus. Nach China will man nun auch einen großen Schritt wagen, Indien erwägt, eine Sonde zum Mars zu schicken. Im Gegensatz zu dem, was die NASA veranstaltet, scheint die indische Marsmission ziemlich preisgünstig zu sein denn die Kosten sollen nur 66 Millionen Euro betragen.
Als Raumfahrtnation hat Indien bereits einige Erfolge vorzuweisen und nun weiter ins All vorzustossen, wäre der nächste, logische Schritt.
NachGedacht.Info

Kriegspartner für Israel gesucht

Vielleicht sollte man ja per Kleinanzeige
werben. Bislang will Israel unbedingt einen Krieg gegen den Mullahstaat, aber niemand will mit den Israelis Bomben werfen. Die grösste Bedrohung für den Staat am Mittelmeer ist Irans Atomprogramm aber auch alle anderen Waffensysteme aus iranischer Entwicklung könnten hauptsächlich Israel gefährlich werden.
Was tut man also, um Iran im Zaum und Israel bei Laune zu halten und dafür zu sorgen, dass kein weiterer Nahostkonflikt entsteht? Reden, diplomatisch geschickt schweigen, zuschauen, reden, schweigen, sanktionieren...
Man ist in Jerusalem entschlossen, der Bedrohung zu begegnen, eine Zeit lang wollte man in Israel notfalls auch alleine zuschlagen. Die Vorzeichen dürften sich mit dem Bürgerkrieg in Syrien allerdings gewaltig verändert haben und das weiss auch Israels Premier Netanjahu. Seit dem bekannt ist, dass der Iran für Assad ausbildet und womöglich auch Ausrüstung und Material bereitstellt, seitdem kann man auch davon ausgehen, dass der Konflikt in Syrien nicht allein von Rebellen initiiert wurde, mit Sicherheit hat man engagiert man sich in Teheran auf beiden Seiten der Frontlinie. Es wäre sehr plausibel, wenn man bedenkt, dass sich der Iran mit seiner angeblichen Hilfe viel eher einen guten Aufmarschplatz in Richtung Israel schaffen will. Syrien und sein Diktator sind nichts weiter als Bauernopfer in diesem Spiel und wenn man danach geht, hat der Iran leider die besseren Karten. Für umsonst wird man kaum Assads Milizen ausbilden und sie gegen Rebellen kämpfen lassen. Es steht ein grösserer Gegner an, vor dessen Grenzen man sich nahezu unbemerkt positionieren kann.
Alle Diskussionen um diplomatische Bemühungen und nukleare Programme und deren Verhinderung scheinen als Ablenkung zu genügen denn niemand redet davon, dass sich Syrien mehr und mehr zum iranischen Marionettenstaat entwickelt, der, wenn es Wirklichkeit wird, den Einflussbereich der Mullahs vom persischen Golf bis in den Mittelmeerraum ausdehnt. Unklar ist aber, ob dies den Russen gefällt, die in Syrien Stützpunkte unterhalten oder ob sich der Iran heimlich ausbreitet. Gefährlich sind alle Optionen, egal, ob es sich um "Selbstverteidigung" oder "Vernichtung " handelt.
Apropos Vernichtung. Sollte Israel tatsächlich für November einen umfassenden Militärschlag planen, spielt das wiederum allen Verschwörungstheoretikern in die Hände, die für den 21. Dezember das Ende der Welt vorhersagten.
NachGedacht.Info

Die Facebookblase

Wer genug Aktien kaufte
um teilzuhaben oder reich zu werden, der hatte sich ganz schön verspekuliert und bald wird ds soziale Netzwerk für ein Butterbrot zu haben sein. Schon jetzt macht der Konkurrent Google+ mehr her als die Mutter aller Netzwerke. Facebookaktien haben binnen kürzester Zeit mehr als die Hälfte ihres Wertes verloren und bald steht der nächste Kursrutsch an. Zuckerberg wird es nicht verhindern können, vor einen gewaltigen Scherbenhaufen zu stehen.
Es fragt sich, wie die Prognosen um Facebook stehen und was in Zukunft damit geschehen könnte. Wird es vielleicht zu einer Aufteilung kommen oder stürzt sich die Werbewirtschaft gemeinschaftlich auf das Unternehmen? Bleibt Facebook ein Spekulationsunternehmen auf Kosten seiner Nutzer? Man sollte abwarten, bevor man Aktien kauft oder verkauft, solange nicht klar ist, welchen Kurs das Zuckerbergsche Netzwerk steuert.
NachGedacht.Info

US-Wahlkampf - Die Zeit der neuen (Untergangs)Bewegung

Neues aus dem Land, das irre macht.
Mitt Romneys Vize, Paul Ryan ist im Wahlkampf für einigen Unmut im Lande verantwortlich. Der Verfechter des Kapitalismus in seiner reinsten und brutalsten Form tut sich momentan mehr hervor als sein Herr und der kann davon profitieren. Die radikalen Reformen, die Ryan anstrebt, mögen eventuell in der Sache richtig sein, was aber wirklich gekürzt und gestrichen werden soll, unterstreicht die Perversion republikanischer Ansichten. Bis auf den Verteidigungshaushalt sollen alle anderen Ausgaben gestrichen werden. Damit wäre aber auch genug Spielraum für das Imperium, ebendiese Ausgaben weiter nach oben zu schrauben und weiter aufzurüsten. Ob das im Sinne des Volkes ist, wenn man es zum Proletariat degradiert? Es wäre kaum vorstellbar, dass die Bevölkerung der Vereinigten Staaten derart masochistisch sein und die rudimentären Reste sozialer Strukturen mit einer Wahl ganz abschafft. Das erinnert ein wenig an Deutschland 1933, als man die Demokratie einfach abwählte und sich bereitwillig einer Diktatur unterordnete. In der USA geschieht derzeit etwas Ähnliches, aber niemand will es bemerkten.
NachGedacht.Info

Opel, Schlecker, Neckermann

Was wird aus der deutschen Wirtschaft?
Offenbar nicht sehr viel denn der nächste Konzern krankt schon wieder oder immer noch. Zwei deutsche Großunternehmen sind schon gestorben. Die Krise kommt langsam aber sicher in Deutschland an, die Automobilwirtschaft bemerkt es. Opel bekommt die Krise sehr deutlich zu spüren, man plant die nicht einfachen Zeiten mit Kurzarbeit überbrücken zu wollen. Ein Unterfangen, das gut gehen kann oder aber auch die Krise verschlimmern könnte. Im Schlimmsten Fall gibt es einen Autobauer weniger und mehr als nur Opelaner werden auf der Strasse stehen. Bisher redet niemand von der Zulieferindustrie, die nicht ganz so flexibel sein dürfte, wie man immer annimmt. Was geschieht mit den Familien und allem, was sich rund um Opel seinen Lebensunterhalt verdient? Das dürften weit aus mehr als 13.000 Arbeitsplätze sein, die auf der Kippe stehen.
NachGedacht.Info

Stürmt Equador und ergreift Assange!

Da sitzt er nun und kann sich nicht
mehr wehren. Julian Assange, der Gründer von Wikileaks sitzt in der ecuadorianischen Botschaft fest wie eine Maus in der Falle. Was nun? Die Briten halten daran fest, ihn unbedingt an Schweden ausliefern zu wollen, aber bisher hat das nicht so geklappt, wie man es gerne gehabt hätte. Die Sache zeigt aber auch, wie wichtig dem Westen Recht und Gesetz sind. Derartiges ist zweitrangig, denn man wirft Grossbritannien vor, einzig und allein der Steigbügelhalter und Erfüllungsgehilfe der USA zu sein. Man würde notfalls auch die Botschaft Ecuadors stürmen um Assange habhaft zu werden. Ist man sich da wirklich sicher, was man da macht? Völkerrechtlich gesehen, wäre es ein Angriff auf das Territorium eines anderen Staates und es würde nicht verwundern, wenn man in Ecuador ebenso verfahren und die britische Botschaft stürmen oder zumindest belagern würde und das nur wegen eines einzigen Menschen.
NachGedacht.Info

Websdr - Kurzwelle übers Internet

Die Sache ist ganz einfach, spart Geld
und ist sehr interessant. Gemeint ist Websdr, eine Möglichkeit, Breitbandkurzwellenempfänger, die an vielen Punkten der Erde stehen, von zu Hause fernzusteuern und einen bestimmten Bereich des Kurzwellenbandes zu empfangen. Aktuell sind es 40 SDR Empfänger, die weltweit im Einsatz sind und die Empfangssituation auf den Amateurfunkbändern an ihrem Antennenstandort wiederspiegeln.
NachGedacht.Info

Blog des Tages: Willi wühlt.

In Wildeshausen hat Willi bereits eine Menge
Schmutz ausgebuddelt und einen rosa Hügel hinterlassen. Wer ist Willi? Er ist so etwas wie der Mahn-Man von Wildeshausen, einem kleinen Ort bei Oldenburg. Man könnte auch sagen, Willi buddelt mit Vorliebe die Leichen aus dem Wildeshausener Keller. Verständnis ernten Willis Initiatoren nicht immer aber offenbar besteht Bedarf, die Fehlleistungen aufzudecken und öffentlich zu machen, die sonst heimlich still und leise vergessen werden.
Im Grunde bräuchte jeder Ort einen Willi und wir erklären Willi zum Blog des Tages.
NachGedacht.Info

Selbstbedienungsjournalismus

Es ist schon krass,
wie dreist sich die Journaille mitunter verhält.
Nicht nur, dass grosse Tageszeitungen bewusst gegen das Urheberrecht verstossen wollen und sich dabei wie eine Horde Elefanten im Porzellanladen benehmen, auch die Regionalpresse steht dem offenbar in nichts nach.
Es grenzt dabei fast an Hohn, wenn dann manche Verlage von Urheberrechtsverletzungen sprechen und dass sie sich schützen wollen. So etwas hat Methode.
Öffentlich predigen sie Wasser und heimlich soffen sie Wein.
NachGedacht.Info

Joseph Blatter, der Pate aus der Schweiz

Kritik gab es bereits sehr viel
er ist mit Korruptionsvorwürfen überschüttet worden aber allel prallte an Sepp Blatter bislang ab, als würde er aus Teflon bestehen. Ist Sepp Blatter das Vorbild der Teflon-Kanzlerin?
Für Viele ist der FIFA Boss schon lange nicht mehr tragbar, es wird offen über Korruption geredet, verändert wird bei der FIFA alelrdings nichts. Was muss noch passieren, damit es beim Weltfussballverband zum grossen Knall kommt? Jede negative Kritik rückt nicht nur den Fussball sondern den Sport insgesamt in ein negatives Licht.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5429 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 7 
 9 
13
22
23
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren