Mitt Paul Ryan Romney

Was der eine nicht kann
das macht der Andere. Paul Ryan entwickelt sich immer mehr als Wackeldackel Abnicker seines Herrn der, gelinde gesagt, blass und schwach gegenüber seinem scharfen Sparfuchs wirkt. Beide loben sich gegenseitig über den Klee, sie werden nicht konkret und haben auch von dem, was sie da tun, sehr wenig Ahnung. Zwei Witzfiguren wollen ins Weisse Haus, die Comedians haben bereits jetzt genug Stoff, um das Dreamteam pausenlos zu verulken.
Für Präsident Obama wäre die Sache nach dem Stand der Dinge sozusagen ein Heimspiel. Mit den Problemen, mit denen die US-Regierung zu kämpfen hat, ist es keineswegs leicht, um noch weitere vier Jahre regieren zu können, die Republikaner mit ihrer Ideenlosigkeit machen es ihm allerdings leicht, so weiter zu machen, wie bisher.
Ja, er kann! fragt sich nur, was?
NachGedacht.Info

Trapwire - Du kannst ihnen nicht entkommen

Bekannt ist die Technik schon lange
niemand wusste aber, was sie kann und zu was sie fähig ist. Das Überwachungssystem Trapwire ist ein Instrument zur Analyse von Videobildern und textbasierten Informationen, wie es Golem beschreibt und schon allein die Vorstellung erinnert an einen Thriller. Es scheint nichts zu geben, was die Software nicht erfassen kann und es scheint auch nichts zu geben, was sie nicht vorhersagen oder heraus filtern kann. Mit entsprechenden Schnüffelsensoren ausgestattet, an Flughäfen installiert, ist sie sicherlich in der Lage, jede Art von illegalen Substanzen zu ermitteln und die Verdächtigen immer und überall aufgrund ihrer Mimik und Körpersprache zu identifizieren.
Grüsse aus 1984.
NachGedacht.Info

Save.tv soll verboten werden?

Die Schlagzeile von Golem.de
ist ein wenig brachial aber das, was dahinter steht, ist nicht minder lustig. Nachdem sich der Anbieter eines Online Videorecorders einen jahrelangen Streit mit RTL geliefert hatte und diesen Sender bis heute nicht in seinem Angebot als aufnehmbaren Sender hat, will nun auch die Sendergruppe Prosiebensat1 dem Anbieter mit der juristischen Keule den Garaus machen. Save.tv bietet eine Software an, mit der der Kunde automatisch via Internet einen Aufzeichnungsprozess startet, den er später per Stream oder Download ansehen kann und damit eine Privatkopie erstellt. Der Unterschied ist, der Kunde benötigt keinen eigenen Recorder.
Es stellt sich die Frage, wie man Onlinerecorder mit einem eigenen Recorder, der physikalisch vorhanden ist, unterscheiden kann. Das hat Prosiebensatgedöns bisher nicht erklären können. Man reitet noch immer darauf herum, dass ohne Lizenz die Programme der Gruppe nicht genutzt werden dürfen. Was aber ist mit den anderen Stream und Onlinerecorderanbietern, die in Deutschland ihr Geschäftsmodell betreiben? haben die genug bezahlt oder lohnt es sich für Pro7Sat1 nicht, die Anbieter auszuradieren?
Save.tv wird erhebliche Probleme bekommen, wenn das Urteil des Landgerichtes München (Aktenzeichen: 7 O 26557/11) rechtskräftig wird. Mit seinem Aufzeichnungsservice hatte das Hamburger Unternehmen bisher bequeme Mitschnitte von sehr vielen Sendern zur Verfügung stellen können, unklar ist, wie sich die Kunden verhalten. Wenn Save.tv nicht mehr das bieten kann, was die Kunden wollen, wird man sich nach anderen Anbietern, umschauen, egal wie miserabel sie sind oder die heimische Technik aufrüsten, die aber weitaus weniger leistungsfähig ist, wie Save.tv, denn dort konnte Kunde mitunter dutzende Sendungen parallel aufzeichnen.
Bleibt noch der eigene Service der Privaten. Mediatheken sind bei ihnen schlichtweg nicht vorhanden und wenn, dann sind diese derart miserabel, dass es sich kaum lohnt, sie anzusurfen. Es ist gut möglich, dass ProSiebenSat.1 durch diese Aktion Zuschauer verliert. Immerhin hätte sich Save.tv als komfortabler Vertriebskanal für alle eigenen TV Sendungen angeboten. Weitsicht und Lizenzgeber passen in diesem Fall nicht zusammen. Leider.!
NachGedacht.Info

Tötet Billy!

Nein, das ist kein Aufruf zur Ermordung
eines Menschen, das machen die Talibane bereits unaufgefordert, sondern nur ein Spass von Grafikern, die damit einen unbekannten schwedischen Möbelhersteller aufs Korn nehmen wollten, der ein Regal mit der Produktbezeichnung Billy im Angebot führt.
Der Onlinemarkt für Möbel boomt und es wird bestimmt auch hier immer mehr mit knallharten Bandagen gekämpft.Neue Anbieter drängen auf den Monitor und die bisherigen Riesen müssen aufpassen, dass sie eines Tages nicht das Schicksal von Nokia teilen. Altmöbel will schliesslich keiner. Ein kleines Problem der ganzen Sache werden aber Retouren werden. Was macht man damit? Einstampfen oder mit Retourenmöbeln ein neues Geschäftsmodell entwickeln? Irgendwas wird schon werden.
Bestellst du noch oder wohnst du schon?
NachGedacht.Info

Isoliert Syrien!

Die islamische Konferenz
will Syrien aus ihren Reihen ausschliessen wobei man fragen muss, was die Organisation bisher getan hat. Die Mühlen der Behörden, auch jene der Moslems mahlen bekanntlich langsam, in diesem Fall kann man fast von einem Stillstand reden, denn diesen Schritt hätte man schon längst tun müssen.
Bisher ist nicht bekannt, wer die islamische Konferenz dazu gedrängt hat, freiwillig ist man sicherlich nicht dazu gekommen.
NachGedacht.Info

Die Mutanten von Fukushima

Man hätte aus Tschernobyl viel mehr
lernen müssen aber nun ist das Kind bekanntermaßen alternativlos in den Brunnen gefallen. Die eigentliche Katastrophe ist dabei nicht einmal die Explosion eines Atomreaktors sondern das, was danach kam, die Kontamination der Umwelt und Schädigungen des Erbgutes bei Lebewesen. Die ersten Lebewesen, die es offenbar erwischt hat, sind Insekten. Die ersten Nachkommen der Insekten zeigen bereits Mutationen, eine nachweisliche Schädigung des Erbgutes. Fische, Vögel und andere Tiere werden folgen und auch Missbildungen bei Menschen wird es bald geben.
Dumm ist nur, dass das Management von Tepco durchweg aus verlogenen Managern besteht, die auch vor kriminellen Aktionen nicht zurückschrecken. Es wird schwer werden, den Energieriesen aus Japan verklagen zu wollen.
NachGedacht.Info

Marsbeben!

Hat Curiosity überhaupt Erdbebensensoren
an Bord? Wahrscheinlich nicht und das wird sicherlich ein Projekt der nächsten Marsmission sein. Man kennt Marsvulkane aber man hat bisher keine Vorstellung über die Geologie des Planeten, der etwa ein Drittel der Größe der Erde hat. Nun haben Wissenschaftler aufgrund hunderter Satellitenaufnahmen analysiert, dass der Planet eine Plattentektonik zumindest einstmals gehabt haben muss. Man hat eine Menge von Verwerfungen gefunden, aber ohne eine genauere Untersuchung vor Ort, persönlich oder mit autonomen Sonden, bleiben die geologischen Gebilde nur eine theoretische Annahme, die niemand genau erklären oder beweisen kann.
Der Mars ist kleiner als die Erde, hat ein schwächeres Magnetfeld, was seine Oberfläche einer immensen Strahlung aussetzt und möglicherweise, das vermuten Wissenschaftler, ist auch seine Plattentektonik entsprechend schwächer. Das würde auch erklären, warum der höchste Vulkan des Sonnensystems, der Olympus Mons nur alle paar Millionen Jahre ausbrechen soll.
Der Merkur als sonnennächster Planet ist dabei sogar noch schlimmer dran. Er ist so klein, dass seine Anziehungskraft keine Atmosphäre halten kann aber er weist ein Magnetfeld auf, was auf einen flüssigen Kern und möglicherweise auch eine rudimentäre Tektonik hinweist. Das einzige, was fehlt, sind die Beweise.
NachGedacht.Info

FAZ - Sie können einfach nicht Links!

Was macht es?
Nichtwissen macht auch auch nichts. Vor allem, wenn man FAZ heisst oder steckt vielleicht der blanke Geiz dahinter? Dass die Redaktion der FAZ unter chronischer Geilheit leidet, ist allerdings nicht bekannt. Dafür hat der Blog Neunzehn72.de ein paar Problemchen mit der FAZ, die zwar ein Bild von ihm verwenden, dafür aber nicht zahlen wollen und nicht einmal an eine Verlinkung zum Blog denken. Angeblich sei das technisch unmöglich. In Zeiten von Urheberrechtsdiskussionen eine wirklich sehr dreiste Frechheit Antwort. Muss man das Käseblatt der bürgerlichen Presse wirklich lesen?
Es stellt sich die Frage, ob man in Zukunft noch Artikel der FAZ kommentieren und dahin verlinken oder die Gazette ignorieren soll. Nichts gelesen, nichts bezahlt und nichts erwähnt.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5428 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 7 
 9 
13
22
23
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren