Samstags geht die Welt unter

Ja, es ist soweit und
Millionen von Gläubigen warten nur darauf, dass die Welt baden geht. Nur leider ist bis jetzt, 16:00 UTC noch nicht allzuviel passiert und weltweit ist nur der alltägliche Wahnsinn zu verzeichnen. Tod und Mordschlag, Erdbeben, Bombenanschläge, Tornados, Überschwemmungen, Vergewaltigungen, Kriege, Diebstähle, Hinrichtungen, staatliche Willkür und ähnliches. Das alles ist aber noch kein Grund, die gute alte Erde untergehen zu lassen. Und warum ausgerechnet heute? Ein erzreligiöses Mathegenie hatte den heutigen Tag errechnet, wahrscheinlich aber war zuviel Meßwein daran schuld, dass Prediger Harold Camping auf den 21.Mai 2011 gekommen ist. Man kann sich schon mal verrechnen. Gott ist schliesslich auch nicht perfekt, sonst hätte er die Dummheit gar nicht erst erfunden.
Nein, in diesem Jahr findet die Apokalypse noch nicht statt. Laut den Propheten aus den Hollywoodstudios und vom Spielberg soll die Welt erst Ende 2012 auseinander brechen und alles Böse und Dumme verschlingen. Ist alles kein Thema, bis dahin kann man weiter in Saus und in Braus leben, danach interessiert es ohnehin keinen mehr, weil niemand da ist, der eine Rechnung einfordert. Selbst Herbert Meyer aus Berlin hat dann nichts mehr zu meckern. Wie sieht eigentlich der Weltuntergang in Deutschland aus? Die FDP erhascht die absolute Mehrheit im Deutschen Bundestag? Angie wird Kaiserin von Deutschland? Die Grünen errichten eine Diktatur der Natur und alle dürfen nur noch mit Turnschuhen auf Arbeit, damit sie den Wald nicht beschädigen? Nein, man wird vorschlagen, dass in Zukunft die Absätze nur noch vorne an den Schuhen angebracht werden dürfen, damit alle wenigstens die Illusion haben, es geht wieder aufwärts. Oder wohin auch immer, aber sicherlich nicht in die Hölle. Ausserdem ist Dortmund Deutscher Fussballmeister, also was soll schon gross passieren?
NachGedacht.Info

Willkürliche Offline-Piraterie

Nein, es ist nicht witzig.
Die Beschlagnahme der Server der Piratenpartei scheint nicht nur aus kriminalistischem Sinn von Interesse zu sein, auch die Politik ist brennend daran interessiert, einen Newcomer vom Sockel zu stoßen. Vor allem kurz vor den Wahlen in Bremen ist diese Serverabschaltung eine besonders heikle Sache und selbst Datenschützern dürfte bei diesen bisher einmaligen Vorgang die Haare zu Berge stehen. Die Piratenpartei kann bisher nicht sagen, welche Daten die Ermittler wirklich einsehen konnten und was davon für Ermittlungen relevant gewesen sein soll.
Grund der Ermittlungen dun der Abschaltungen der Server sind Attacken gegen die Webseite des Elektrizitätsunternehmens Electricité de France, die auch von Servern der Piratenpartei gesteuert worden sein sollen. Die Piratenpartei klagt darüber, dass sie von Seiten der Staatsanwaltschaft nicht informiert worden seien und man urteilt auch, dass das Vorgehen der Polizei keine rechtliche Grundlage habe. Offensichtlich ist dies erst der Anfang willkürlicher Akte von Polizei und Staatsanwaltschaft denn niemand kann sagen, wann und unter welchem Vorwand der nächste Server einer beliebigen Person oder Organisation abgeschalten wird. Der Vorgang ist weder rechtsstaatlich noch demokratisch zu erklären sondern er erinnert an die Verfolgung politisch Andersdenkender im Iran. Aber ein solches Vorgehen in der BRD? Es scheint, als hätte Schnitzlers schwarzer Kanal doch ein wenig Wahrheit verbreitet.
Die Piratenpartei in Deutschland ist mittlerweile teilweise wieder online.
Erklärung der Piratenpartei Deutschland
NachGedacht.Info

Strom aus Holz - Amerikas Wälder brennen

Ist es wirklich von Vorteil
wenn anstatt Kohle Holz verfeuert wird, um Strom erzeugen zu können? Das ist beinahe so, als wenn man mit der Kirche ums Dorf fährt.
Im US-Bundesstaat Georgia baut und betreibt RWE ein Werk, das ganze Wälder zu Pellets verarbeiten kann, die dann in Europa in Strom umgewandelt werden. Es ist mehr als nur ein Boom mit Nebenwirkungen. Wenn man bedenkt, dass Holz eine grosse Menge CO² speichert, die der Atmosphäre entzogen wurden, dann kann man sich ausrechnen, was passiert, wenn dieses CO² auf einem Schlag wieder abgegeben wird. Es ist eine gigantische Menge, auch wenn man hauptsächlich Sumpfkiefern verarbeiten will. Die Abgabe von CO² bei dieser Art Holz soll laut RWE nur in Zehntel dessen betragen, was beispielsweise Steinkohle speichert und wieder frei setzt.
Ist Strom aus Holz wirklich die günstigere Alternative? Immerhin könnte die Konkurrenz auf die Idee kommen, etwas anderes als schnell wachsende Hölzer zu benutzen. Was würde passieren, wenn man in Südamerika auf die Idee kommen würde, Biomasse im grossen Stil zur Energiegewinnung einzusetzen? Nicht nur, dass der südamerikanische Regenwald noch schneller verschwinden würde, als er es im Moment gerade tut, auch hier ist es so, dass CO² in gigantischen Mengen und sehr kurzer Zeit freigesetzt werden würde. Es gesellen sich auch weitere Nebeneffekte hinzu, die globale Auswirkungen hätten. Die globale Sauerstoffproduktion würde weiter verringert werden, klimatische Effekte würden verstärkt auftreten. Nicht zuletzt, um die Biomassenkraftwerke dauerhaft am Laufen zu halten, müssten gigantische Monokulturen angelegt werden, die kaum ohne technische und chemische Hilfsmittel bestehen würden. Ungeziefer, das nur mit chemischen Mitteln bekämpft werden würde, wird dann weitere Konzerne, wie beispielsweise Monsanto auf den Plan rufen. Der Vernichtung des Planeten ist dann nichts mehr entgegenzusetzen. Letztlich ist das, was man erreichen wollte, eine günstige CO² Bilanz, in weite Ferne gerückt, weil zum Unterhalt der Pelletplantagen noch mehr Energie aufgewendet werden muss.
Ist es wirklich die ideale Wahl, Holz zu verfeuern, nur damit die Lampen nachts brennen?
NachGedacht.Info

Lindsay Lohan und der Kriechgang zum Kreuze

Ja, es ist so etwas ähnliches
wie ein Gang nach Canossa aber zugeben würde es die Schauspielerin nicht. Es ist auch nicht notwendig, denn Lindsay ist talentiert und sie will auch arbeiten. Will sie sich auch bessern? Es scheint so.
Die Geschichte, für die sie vor der Kamera steht, ist ihr beinahe auf den Leib geschrieben. "Gotti: Three Generations" wird ihr hoffentlich wieder nach oben helfen. Lindsay wäre auch bereit, ohne Gegenleistungen Kompromisse einzugehen. Sie hätte auch solange auf ihre Gage verzichten wollen , bis der Film im Kasten gewesen gewesen wäre. Ob sie die Rolle bekommt? Viel Erfolg beim Comeback, Lindsay! Damit sind aber die negativen Schlagzeilen der letzten Monate nicht vergessen aber es kommen einige positive Dinge hinzu. Hartnäckigkeit und Arbeitswut zahlen sich hoffentlich wieder aus.
NachGedacht.Info

Spaniens Proteste

Es sieht so aus, als wenn die spanischen Proteste
weit über die Kommunal- und Regionalwahlen hinaus anhalten werden. Das Verbot der Demonstrationen war voreilig und vollkommen deplaziert, die Wahlkommission wird ihre Entscheidung nicht durchsetzen können. Man kann abwarten, ob die Proteste wirklich eine Veränderung bringen werden, denn der Zeitpunkt, vor den Wahlen zu protestieren, ist ideal dafür. Die Frage wird aber immer noch sein, ob sich politische und auch soziale Reformen durchsetzen lassen, andererseits wäre es sehr gut möglich, dass die Proteste weiter gehen und die Spanische Politik vor ganz anderen Problemen steht.
Eine kleine Auswirkung des arabischen Frühlings. Wen könnte es noch treffen? Griechenland? Irland? Portugal? Sich gegen politische oder gesellschaftliche Hürden zu stellen, ist kein Privileg despotisch geführter Länder, auch in jenen, die angeblich meinen, demokratisch zu sein, wird es zu Demonstrationen kommen. Ein Hoch auf die Weltrevolution!
NachGedacht.Info

Ubuntu 11.10 - der erste Startschuss

Kaum macht die Version 11.04
mit unity von sich reden, steht auch schon die Nachfolgeversion 11.10 von sich reden. Der Desktop Unity soll weiteren Feinschliff erhalten und einige Programme, die bisher standartmässig installiert waren, werden in der im Oktober 2011 erscheinenden Version entfernt. Das sollen der Videoeditor PiTiVi sowie der Computer-Hausmeister werden. Letzterer hatte seine Aufgaben zu gründlich erledogt und so manches System unwiederbringlich zerstört. Gerade für Umsteiger und Anfänger eine frustrierende Angelegenheit. Neben einigen weiteren Änderungen soll vor allem der Displaymanager ausgetauscht werden. Gdm wird gegen LightDM ausgetauscht. Man kann also gespannt sein, ob die Kinderkrankheiten der Version 11.04 vollends behoben werden.
Es heisst auch, dass GNOME 2.x nicht mehr mit an Bord sein soll. Das macht auch nichts, denn die Entwickler von GNOME wollen andere Wege gehen. So soll die Idee aufgetaucht sein, aus GNOME ein eigenes Betriebssystem zu erstellen. Ein neues Linux, über das man wahrscheinlich noch sehr lange diskutieren wird.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5487 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Mai 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 7 
 8 
11
12
13
14
15
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren