FC Sachsen ist pleite

Was wird nun aus dem FC Sachsen?
Der Fussball in Leipzig war schon lange nicht mehr erstklassig und zwei Mannschaften der Messestadt haben sich durch Insolvenz selbst abgewickelt. Vor einigen Jahren war es der VfB Leipzig und nun hat es den Leutzscher Verein FC Sachsen getroffen. Es gibt wahrscheinlich nicht viele LOK-Fans, die das Schicksal des anderen Leipziger Vereins berührt, aber der Nachfolgeclub der BSG Chemie Leipzig war schon immer der andere Club. Nebenher hatte sich neben FC Sachsen auch wieder Chemie Leipzig etabliert. Zusammen mit RB Leipzig gab es nun vier sehr bekannte Fussballmannschaften in der Messestadt, das Dumme war nur, von Erstklassigkeit war in der Stadt, in der der DFB gegründet wurde, nichts zu spüren. Nun sind es nur noch drei Mannschaften, wobei die beiden ursprünglichen Mannschaften, Lok Leipzig und Chemie Leipzig sozusagen wieder unter sich sind. Was werden die beiden Vereine tun? Um den Klassenerhalt kämpfen oder die Bundesliga als Ziel setzen?
NachGedacht.Info

MacGyver - Der Held des Physikunterrichts

MacRecipes könnte man auch dazu sagen.
Richard Dean Anderson ist mit der Rolle des Serienhelden MacGyver berühmt und so gut wie unsterblich geworden. Scherzhaft gesagt, wer aus einem Taschenmesser und einem Kaugummi eine Bombe basteln kann, der ist hoch geachtet beim jungen Publikum. Warum wird die Serie eigentlich nicht mehr im Fernsehen gezeigt? man könnte eine Menge lernen. Neben dem A-Team würde auch MacGyver wieder für unschlagbare Einschaltquoten sorgen. Apropos MacGyver. Anderson hatte ein paar Jahre nach der Serie einen neuen Job übernommen. Aus dem Friedenshelden von einst, der ohne Waffen kämpfte, zumindest keine gefährlichen Schusswaffen, wurde letztlich doch ein waffenstarrender, nicht minder witziger Soldat. General Jack O'Neill, Hauptfigur der Serie Stargate, hatte mit MacGyver nichts gemein. Es gab sogar "Beschwerden", dass Jack unbeholfener war als sein "Vorgänger". Das inspirierte Amanda Tapping alias Sam Carter zu einem denkwürdigen Satz, der aber nie im Fernsehen gezeigt wurde:
"Mensch, du warst doch 7 Jahre lang MacGyver, also laß dir mal was einfallen, damit wir wieder rauskommen. Du hast doch bestimmt einen Schuh-Laser oder so was ! Dann bau doch einfach einen Nuklear-Reaktor. Du bist MacGadget oder MacGimmick, aber jetzt bist du wohl nur noch MacNutzlos ! Du lieber Himmel, ich stecke mit MacGyver in einem Gletscher fest !"
Schade eigentlich.
NachGedacht.Info

Der letzte Soldat ist tot

Man könnte die beiden Weltkriege als abgeschlossen betrachten.
Nein, Eigentlich nicht aber was die Personalbesetzung beider Kriege mit mehr als ingesamt 60 Millionen Toten betrifft, ist hier Feierabend. Claude Choules ist der letzte Soildat, der beide Weltkriege erlebte und nun in einem Alter von 110 Jahren verstarb. Er soll den Krieg gehasst haben, für ihn soll es nur ein Job gewesen sein. Der Berufssoldat in Grossbritannien und Australien kam als 14jähriger zum Militär, heute eine undenkbare Sache. Choules hätte viel aus beiden Kriegen zu erzählen gehabt.
NachGedacht.Info

Libyan Water makes more Money

Wie man Libyen ausplündern könnte
Nein, es ist nicht alleine das Öl, das es in Libyen zu finden gibt, da sind noch weitaus mehr und andere Bodenschätze zu finden, die man gerne rauben würde. Ganz vorne in der Liste der Diebe sind zwei Unternehmen, die bereits in vielen Ländern Europas den Wassermarkt kontrollieren und dafür auch am Gesetz vorbei agieren. Gemeint sind Veolia und Suez, zwei französische Unternehmen, die auch in Deutschland mittels Beteiligungen an den meisten Wasserwerken den Markt des Wasserhandels beherrschen, was den meisten Verbrauchern unbemerkt geblieben ist.
Ein Stein des Anstoßes ist der Film Water makes Money, der von Veolia auf das Heftigste bekämpft wurde, so dass er mittlerweile nicht mehr bei Arte vorhanden ist. Es gibt allerdings genügend andere Seiten, die den Film verlinkt haben. Er betrifft die Machenschaften der französischen Konzerne, wenn es um reines Wasser geht und wie man damit mehr Geld verdienen kann, als man es mit Öl jemals könnte. Dass es funktioniert zeigt, dass Veolia und Suez von keinem europäischen Gericht jemals ernsthaft belangt worden sind und sich kein Politiker gegen die Konzerne stellt.
Und was haben Veolia und Suez mit Libyen zu tun?
Unter Libyens Boden schlummern gigantische Wasserreserven, die aus Nordafrika eine grüne Oase machen könnten, Unabhängigkeit von Importen versprechen und Geld in die Kassen der nordafrikanischen Länder spülen. Eigentlich. Seit 1980 wurde planmässig am Great-Man-Made-River-Projekt gearbeitet, das libysches Wasser verteilen sollte. Es steht kurz vor der Vollendung, ob es durch die Folgen des Bürgerkrieges im nordafrikanischen Land überhaupt fertig gestellt wird und Wasser zum Nutzen und Wohle Nordafrikas gefördert werden wird, ist wenig gesichert. Sicher ist aber der Fakt, dass die Wasserreserven Libyens einen Wert von 58 Billionen Euro haben. Was liegt da näher, als die Finger nach dem Land auszustrecken und die Wasserreserven unter den Nagel zu reissen. Veolia würde nicht nur seinen Machtbereich um ein Vielfaches erweitern, man würde zum reichsten und mächtigsten Konzern aller Zeiten werden, in der Lage sein, Länder zu kaufen oder zu vernichten, je nach Laune Diktator oder Wohltäter sein. Man erinnere sich an Filme wie Das Fünfte Element, wo auch auf alles beherrschende Weltkonzerne angespielt wurde. Es macht schon misstrauisch, dass sich ausgerechnet Grossbritannien und Frankreich bei der Bombardierung Libyens hervor getan haben, wärend andere Länder davor warnten. Zusätzlich zu den Verbrechen Gaddafis, der sein eigenes Volk zusammenschiessen lässt, wäre dies ein weiteres Verbrechen. Man sieht es allerdings nicht als solches, sondern eher als Befreiung des geknechteten, libyschen Volkes. Denkt man in London und Paris, in Tripolis herrscht das Mittelalter? Die Bombardierungen Libyens und die Unterstützung der Rebellen werden nicht ohne Forderungen von Gegenleistungen geschehen und diese wird man bereitwillig in Öl und Wasser bezahlen. Es ist bereits jetzt absehbar, dass man in Libyen nur die einen Herren gegen andere eintauscht, die ehrenvollen und preisgekrönten Ziele werden schon bald der grössten Plünderung aller Zeiten weichen, gegen die der Raub südamerikanischen Goldes durch die Spanier den Wert eines geringen Taschengeldes hatte.
NachGedacht.Info

Libyen: Von Ratten und sinkenden Schiffen

Es hat lange gedauert
bis eine solche Meldung durch die Medien geisterte. Angeblich sollen Gaddafis Frau und Tochter das Land verlassen und nach Tunesien geflüchtet sein. Ist diese Meldung eine Ente? Offensichtlich nicht, denn die Flucht, wenn man sie so nennen will, wurde bereits bestätigt. Die Vertuschungsaktionen der letzten libyschen Behörden werden immer absurder. Safia und Aischa Gaddafi sind nicht die einzogen höhergestellten Persönlichkeiten aus Libyen, die sich abgesetzt haben sollen. Ebenso soll auch der Ölminister Schukri Ghanem das Land verlassen haben, auch hier dementiert man gerne mit fadenscheinigen Begründungen.
Letztlich spielt es keine Rolle, ob Gaddafis Frauen geflüchtet oder in geheimer Mission unterwegs sind. Wahrscheinlich würde niemand mit ihnen verhandeln wollen, auch nicht, wenn es um einen Rücktritt und einen möglichen Exilort für Gaddafi geht. Im Moment sieht es so aus, als würden sich aber Geheimdienste brennend für die beiden Frauen interessieren. Tunesien selbst ist der angebliche Aufenthalt der Gaddafi-Frauen nicht angenehm. Immerhin wird tunesisches Territorium von libyschen Truppen beschossen, Grenzverletzungen, die man nicht hinnehmen kann und will. Eine Beschwerde beim UN-Sicherheitsrat wird daran aber nichts ändern, solange sich Gaddafi in Freiheit befindet und sein Volk dezimiert.
NachGedacht.Info

Hessische Atomkriege

Im Landtag von Hessen geht es mittlerweile hoch her
und niemand weiss, wie der Streit ausgehen wird. Also man hofft, dass es gut ausgehen wird, aber für welche Seite?
Der Streit um Bieblis entzweit nicht nur den Landtag, es zeigt auch, wie verhärtet die Fronten und wie tief die Gräben zwischen den Parteien sind. Mittlerweile geht es nicht nur um die Wurst, es fliegen auch die Fetzen in Wiesbaden. Dabei ist nicht einmal vollkommen klar, wie das Schicksal der Reaktoren in Biblis aussehen wird. Der Mumpitz wird sich wohl noch etwas hinziehen, wer letztlich wirklich die Oberhand behält, wird sich zeigen. Biblis A und B werden irgendwann sowieso vom Netz gehen, die Frage ist nur wann und wer davon profitiert.
NachGedacht.Info

Der Eiertanz der Ukraine

Es ist nicht einfach,
den russischen Bären zu besänftigen und gleichzeitig die Freiheit wählen zu wollen. Die Nähe der Ukraine zu Russland macht es nicht einfach, eine Entscheidung zu treffen, die sich letztlich als Nachteil heraus stellen könnte. Medwedews Aufforderung zu einer Entscheidung, ob man sich dem russischen Reich oder der EU anschliessen sollte, klingt beinahe wie ein Ultimatum, ein Angebot, das man nicht ablehnen sollte. Was wird Janukowitsch wirklich tun? Mittlerweile ist das Land nicht gerade als freiheitsfördernd bekannt, für welche Seite man sich entscheidet, bleibt abzuwarten. Aus der Entscheidung kann man auch ablesen, wie ernst es der EU ist, die Ukraine ins Boot zu holen. Das wird sich letztlich nicht nur auf die wirtschaftliche, sondern auch auf eine potentielle militärische Zusammenarbeit auswirken. Eine eventuelle Erweiterung des Euroraumes hätte vielleicht auch für Russland einen kleinen Vorteil. Die meisten der millionenschweren Vermögen in Russland basieren hauptsächlich auf dem Dollar, der zunehmends an Wert verliert.Ein Umorientieren auf den Euro als Referenz wäre für alle Beteiligten von Vorteil und die Ukraine befindet sich mitten im Geschehen.
NachGedacht.Info

Maite Kelly - Heldin des Tages

Herzlichen Glückwunsch!
Es wäre abfällig zu sagen, es war ein pfundiger Sieg. Dennoch ist da etwas dran, denn Maite ist nicht die Dünnste. Schon aus diesem Grund, der Sieg von Maite Kelly bei Let's Dance' war das beste, was man an Tanzeinlagen zu sehen bekommen hat. Selbst Juror Bohlen Lambi gab sich schwer beeindruckt.
Wird das die Aktien der Kelly Family steigen lassen? Wohl kaum, denn die Mitglieder der Familie leben in Europa verstreut und man hat kaum ein Interesse auf Gemeinsamkeiten. Aber sie machen immer wieder von sich reden. Ob Supermarathon oder Tanzwettbewerb, die Kellys spielen noch immer ganz vorne mit.
NachGedacht.Info

Strauss-Kahn zurückgetreten

Noch immer hat die Sexaffaire etwas von einer
Verschwörungstheorie und am meisten würde Frankreichs Präsident Sarkozy profitieren. Sollte er wiedergewählt werden, wären die Sozialisten, zu denen Strauss-Kahn gehört, entscheidend geschwächt. DSK ist nun weg aber wer wird die Nachfolge antreten? Man hätte gerne einen anderen Menschen auf den Posten des IWF, aber keinen Europäer. Für Europa wäre es sicherlich ideal, wenn einer der ihren wieder auf diesen Posten kommen würde, aber mittlerweile sind auch andere darauf scharf. Auch Entwicklungs- und Schwellenländer melden ihre Ansprüche an, die einzigen, die sich bisher noch vornehm zurück gehalten hatten, ist China. Was wird also nun werden mit dem IWF? Und was mit mit Strauss-Kahn? Dessen Schicksal ist mittlerweile in den Mittelpunkt der Boulevardpresse gerückt und seine Leistungen sind unwichtig geworden. Man wird ihn in Zukunft nicht mehr daran, sondern an seinen Straftaten messen.
NachGedacht.Info

Zsa Zsa Gabor nach Not-OP im Koma

Nach einer Notoperation
soll die Diva ins Koma gefallen sein. Die Gabor wurde mit Bauchschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert, alssich herausstellte, dass die Magensonde, die sie versorgte, eine Infektion ausgelöst hatte. Bisher ist nicht bekannt, ob das Koma künstlich herbei geführt wurde oder ob es die Folge der Operation war. Nach Auskunft der behandenden Ärzte soll es kaum noch Hoffnung für die 94jährige geben.
NachGedacht.Info

Suizid als Kreuzigung

Fanatiker gibt es in jeder Religion
aber die Christen sprengen damit eigentlich alle Normen. Nicht allein, dass sich in Asien bei Prozessionen Gläubige ans Kreuz nageln lassen um das Leiden Christi nachzuempfinden, nein, manche Fanatiker gehen sogar noch einen Schritt weiter. In Korea stellte sich der Tod eines Taxifahrers als Suizid heraus. Man kann nicht erahnen, mit welchen Qualen und unter welchen Schmerzen sich der Mann selbst ans Kreuz genagelt hat. Es wahrscheinlich aber keine Auferstehung geben, falsche Zeit, falscher Ort und falsche Person!
Um Christus nachzueifern, nehmen Gläubige immer wieder teilweise extreme Mühen und Qualen auf sich. Das wohl harmloseste ist das Schleppen eines Holzkreuzes quer durch Jerusalem. Der Weg, von dem man annimmt, dass ihn auch Jesus Christus genommen hat, bevor er am Kreuz gestorben war, ist einer der am meisten begangenen Pfade des Christentums.
NachGedacht.Info

Der deutsche Michel simst, bis die Tasten rauchen

Hätten sie es geahnt?
Als Telegrammersatz ist der Short Message Service, auch kurz SMS genannt, hervorragend und mit seinen 140 Zeichen liegt er sicherlich auch in derselben Preislage wie ein Telegramm. Fakt ist, seitdem es das Mobiltelephon für jedermann gibt, sind SMS sehr beliebt und die Deutschen versendeten 2010 mehr als 40 Milliarden SMS. Im Jahr 2011 werden wahrscheinlich sechs Milliarden mehr sein. Aber ob mit Android und dem mobilen Internet die SMS noch Zukunft haben wird?
Bis die 140-Zeichen-Message aus der Mode kommt, wird es sicherlich noch eine Weile dauern und bis sich die eMail komplett durchgesetzt haben wird, ebenfalls. Bis dahin werden die deutschen ein geschwätziges Volk sein und bleiben, milliardenfach.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5487 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Mai 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 7 
 8 
11
12
13
14
15
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren