Die gute Tat des Tages: Pfändung im Leipziger Jobcenter

Ob die Tat so gut war?
Gut war sie sicherlich nicht für das Image des Leipziger Jobcenters, für das war es die absolute Blamage. Gut war sie für den Betroffenen, der zu Unrecht eine ALG2 Kürzung hinnehmen musste und vor Gericht die Rücknahme der Sanktion erwirkte. Es ist skandalös, dass eine Behörde nicht willens ist, einem Gerichtsurteil Folge zu leisten.
Die Geschichte zeigt auch, dass die Agentur für Arbeit nicht einmal prüft, von wem sie Jobangebote vermittelt. Konsumer.info beschreibt die "...Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Ein-Euro Jobs...!". Hat das Jobcenter Kenntnis davon? Da dies sicherlich nicht der einzige Vorfall ist, kann man davon ausgehen, dass ALG4 Empfänger wissentlich in solche "Fallen" vermittelt werden. Schliesslich stehen auch die Angestellten der Jobcenter unter Erfolgsdruck. Es ist ziemlich unwarscheinlich, dass in den Vermittlungsstuben Menschen sitzen, die keinerlei soziale oder emotionale Intelligenz besitzen und aus niederen Beweggründen und instabil wirkenden Emotionen Menschen bestrafen. Wenn doch, dann wäre das wahrscheinlich der gigantischste, staatlich geförderte Missbrauch von Menschen mit Persönlichkeitsstörungen.
Das aber ist reine Theorie, eine Verschwörungstheorie.
NachGedacht.Info

Obamamerica: Schärfere Kontrollen beim Waffenkauf

Forderungen, die der einflussreichen Waffenlobby
gegenüberstehen, sind, vor allem in Wahlkampfzeiten, ein sehr heisses Eisen aber sowohl Präsident Obama als auch Herausforderer Romney müssen sich dem stellen. Es wird Zeit, dass sich die Amerikaner in Bezug auf Waffenbesitz verändern.
Ein Sturmgewehr gehört in die Hände von Soldaten!
Viele Waffenbesitzer in den USA horten Arsenale, mit denen sie eine Armee ausrüsten könnten. Es sind nicht nur Schusswaffen, die unkontrolliert gesammelt und gelagert werden sondern auch andere Waffen und Waffensysteme, die für eine Zivilperson eigentlich nicht von Nutzen sind. Hinzu kommen Personen wie James Holmes, die nie eine Waffe ghätten kaufen dürfen.
Bei aller Betroffenheit besteht aber kaum die Gelegenheit einer landesweiten Veränderung. Obama fordert im Wahlkampf eine Veränderung, Mitt Romney, Mormone und Republikaner, hält eine Veränderung der Gesetze für unnötig. Sollen die Opfer etwa beten?
Es töten nicht die Waffen, sondern die Menschen, die die Waffen benutzen.
Warum muss nichts verändert werden? Wenn es nach raffgierigen konservativen Kreisen ginge, würden die Waffengesetze ohnehin abgeschafft werden. Auch die Waffenverbände selbst werden dafür sorgen, dass es keine Veränderung gibt. Also bleiben alle Betroffenheitsbekundungen von Politikern zwar ernst gemeint aber nutzlos und sie eignen sich als Wahlkampfthema, das vielleicht Wayne interessiert.
NachGedacht.Info

USA: Steigende Lebensmittelpreise nach der Dürre

Für einkommensschwache Familien in den USA wird es schwieriger
ein normales Leben führen zu können. Nicht nur, weil die klimatischen Bedingungen in den Vereinigten Staatenschwieriger geworden sind, sondern auch, weil die Lebensmittelpreise durch die anhaltende Dürre zu explodieren drohen. Kommt es zu einer Hungersnot in den USA? Sicherlich nicht, das Angebot wird wahrscheinlich auch im kapitalistischsten aller Länder nicht knapper, aber dafür teurer werden. Von der Dürre und steigenden Preisen werden auch andere Ländere etwas zu spüren bekommen.
Lebensmittelknappheiten sind aufgrund der klimatischen Bedingungen nicht die einzige Unannehmlichkeit, mit der die Vereinigten Staaten zu kämpfen haben. Auch wenn die Millionen Klimaanlagen einen steigenden Strombedarf darstellen, sind bereits Kernkraftwerke abgeschalten worden. Welche Ausnahmezustände werden noch geschehen? Jeder in den USA weiss, dass das Strassen und auch das Stromnetz hoffnungslos überlastet und überaltert ist und dass es eigentlich Zeit für umfassende Erneuerungen ist. Als Wahlkampfthema eignet sich die Erneuerung der US-Infrastruktur dennoch nicht, weil sie eins bedeutet: Geld, das man nicht hat, in Milliardenhöhe auszugeben. Es gibt Berechnungen, dass eine grundlegende Erneuerung der Infrastruktur fast eine Billion Dollar kosten könnte, mehr als die Gesundheitsreform. Würde man Energie, Verkehr sonstige, wichtige Infrastruktur auf Vordermann bringen wollen, wären nach Expertenmeinungen mehrere Billionen Dollar in den kommenden 25 Jahre notwendig. Unbezahlbare Projekte.
Es rächt sich eben, wenn man versucht, aus seinen Möglichkeiten das Letzte heraus holen, ohne zu reinvestieren. Das hätten vor allem die Amerikaner am Besten wissen sollen, die Gier war und ist schliesslich grösser als die Vernunft. Der Rest der Welt wird schliesslich dafür gerade stehen müssen.
NachGedacht.Info

Apple scheitert gegen Samsung

Die Konkurrenz kann man doch nicht so einfach hinweg klagen, wie man möchte
Es scheint eine gigantische Ressourcenschlacht zu sein, die man sich hinter den Kulissen liefert. Zugegeben, auch Anwälte wollen leben und Bestechungsskandälchen wie in Göttingen, damit kann man sich maximal selbst nur knapp oberhalb der HartzIV Grenze halten. So kommt es gelegen, dass sich in Deutschland Apple und Samsung bekriegen, nicht wegen der besseren Produkte, sondern eigentlich wegen nichts. Patente, Schutzrechte, Herstellungs und Designdetails, Informationsverarbeitungsdetails, Quellcodeähnlichkeiten und warum das alles? Wenn sich die Streithammel friedlich einigen und sich nicht werbeträchtig vor dem Kadi streiten würden, könnten die Produkte auch billiger sein.
Letztlich hat sich die juristische Werbetour für Samsung gelohnt, man hat mehr Smartphones absetzen können als man dachte und Apple hat das Nachsehen. Vielleicht sollte Samsung Apple aufkaufen und selbst Äpfel verticken. Kistenweise zum Discountpreis. Das wäre dann bitterböse Rache und Steve Jobs würde wahrscheinlich selbst aus dem Grab steigen und klagen wollen.
Vielleicht findet sich ein Autor, um eine solch böse Satire zu schreiben.
NachGedacht.Info

Der Kapitän verlässt Deutschland

Es ist im Grunde ein Unding
dass ein so symbolträchtiges Objekt wie die MS Deutschland nach billig verschachert wird, um Kosten zu sparen und die Profte zu maximieren. Und Symbole gibt es genug. Zum einen soll es auf dem Kreuzfahrtschiff genug Chaos geben, als besonders "dreist" empfanden Gewerkschafter den Rausschmiss des Kapitäns Jungblut.
Wer ist eiigentlich von welchen geistern verlassen?
Im Land Deutschland regiert fast derselbe Irrsinn wie auf dem gleichnamigen zukünftigen Billigschipper MS Deutschland. Es wird gemobbt, bestochen, verletzt und beleidigt. In der Bundesrepubiĺik ist es erwiesen, dass der Billiglohnsektor weiter Aufwind hat,, warum soll es bei einer Reederei und einem Schiff namens Deutschland anders sein? Die Fahrt unter einer Billigflagge erspart durchaus sehr viel Geld und würde, kaufmännisch gesehen, Sinn machen. Das war es aber auch schon. Sind deutsche Seeleute nichts weiter als billige Arbeiter, rechtlos und ersetzbar?
Proteste gegen die Ausflaggung der MS Deutschland gab es genug aber sie werden wenig nützen. Da sollte Deutschland schon konsequenter sein. Der Eignerin, der Aurelius Gruppe sollte verboten werden, das Schiff unter der Bezeichnung MS Deutschland zu führen, deutsche Urlauber sollten das Schiff meiden und deutsche Angestellte wird das Schiff dann ohnehin nicht mehr haben,
Dann hat man das gemacht, was derzeit in Deutschland und Europa Normalität ist, billig verschachern.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5349 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Juli 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 3 
 4 
 5 
 8 
 9 
13
14
15
16
19
20
21
22
23
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren