ExxonMobil und der Yellowstone

Natürlich glaubt es jeder
wenn ExxonMobil beteuert, ernsthaft die entstandenen Schäden beseitigen zu wollen. Nein, es glaubt niemand!
Jüngst brach eine Pipeline des Unternehmens und hunderte Barrel Rohöl sollen in den Yellostone River gelaufen ein. Das nennt man eine hausgemachte Ölpest. Bisher sind die Bemühungen, den Ölteppich einzudämmen, nicht sonderlich erfolgreich gewesen. Das kommt auch daher, dass der Fluss wegen Hochwassers kaum zu bändigen ist. Aber auch vernachlässigte Instandhaltungsarbeiten kommen in Frage. is jetzt ist die Katastrophe auch in den USA in aller Munde, fraglich ist aber, ob sie wirklich eine Debatte auslöst. Es wäre auch einmal interessant zu erfahren, in welchen Hintern Präsident Obama treten muss (und will), um zu ermitteln, wer für die Schäden aufkommen soll.
NachGedacht.Info

Anschläge im Norden Nigerias

Es ist erschreckend und traurig
zugleich, wenn immer mehr Kriminelle die Religion als Vorwand zum töten finden. Die jüngsten, religiös motivierten Morde fanden im muslimisch dominierten Norden Nigerias statt. Die islamistischen Gruppe Boko Haram kämpft seit längerem für die Errichtung eines islamischen Staates und schreckt auch nicht vor Mord zurück. Seit einiger Zeit kann man auch beobachten, dass sich die islamistischen Bemühungen nicht mehr nur auf den traditionellen arabischen Raum beschränken sondern auch vermehrt in Afrika stattfinden. Somalia, Nigeria und auch in Kenia finden Islamisten immer mehr Anhänger.
Es hätte der westlichen Politik klar sein müssen, dass die Fehler der Vergangenheit, das Ausplündern afrikanischer Bodenschätze, das Dulden von Menschenrechtsverletzungen, Kriegen und Staatsstreichen insgesamt wie ein Bumerang wirken. Es hätte den ehemaligen Kolonialstaaten klar sein müssen, dass sich ihr Rückzug aus ihren Kolonien über Jahrzehnte als finanzielles Fass ohne Boden und politische Zeitbombe entwickelt. Und es hätte der internationalen Gemeinschaft klar sein müssen, dass das tatenlose Zuschauen, was man nicht nur in Afrika, sondern auch auf dem Balkan, im Nahen Osten und anderswo gezeigt hat, auf Dauer Ressourcen verschlingt, man fördert aktiv Korruption und Umweltverschmutzung und ist auch in Mord und Vertreibungen verstrickt. Die islamistischen Bestrebungen in Nigeria sind nur eine Folge davon, quasi Geister, die man in kauf nahm und nun nicht mehr los werden wird.
Wenn man sonst keine Arbeit hat, mach man sich eben welche. Aber wie macht man durchgeknallte Gottesanbeter wieder weg? Eschiessenvergasenerhängentotprügeln oder politisch austrocknen? Vielleicht sollte man Allahs Radikale zum Satanismus bekehren.
NachGedacht.Info

Nieder mit den britischen Parasiten

Kopfschütteln ist angesagt
wenn man nicht einmal wirklich willkommen ist. Für Kate und William ist es eine Dienstreise und nichts weiter. Es mag vielleicht sein, dass der übernächste britische König Feindseligkeiten einplanen muss und auch in einer fernen Zukunft als König damit zurecht kommen muss aber für die Herzogin von Cambridge dürfte das etwas neues sein. Es ist aber nur eine kleine Minderheit, die sich nicht mit der angeblichen Dominanz des Englischen über Quebec abfinden wollen. Der Hintergrund sind separatistische Bestrebungen einiger Abtrünniger, die immer wieder Schlagzeilen machen und Teile Kanadas verselbständigen wollen. Ob nun zu Recht oder nicht, für die Region sind separatistische Bestrebungen nicht wirklich förderlich.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5349 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Juli 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren