Merkel: Das ist wie Krieg! Ach, wirklich?

Die Feststellung der
Physikerin Bundeskanzlerin Angela Merkel kann treffender nicht sein.
Die kriegsähnlichen Zustände, wie sie jahrelang beschworen wurden, konnte allerdings auch Angela Merkel nicht komplett verifizieren. Reicht es aus, die Zustände in Afghanistan mit Krieg zu vergleichen? Nein, es ist Krieg aber zu dieser konkreten Feststellung konnte sich bisher kein regierender, deutscher Politiker durchringen.
"Wir haben hier nicht nur kriegsähnliche Zustände, sondern Sie sind in Kämpfe verwickelt, wie man sie im Krieg hat" (Quelle: Merkel)
Was die Bundeskanzlerin ganz diplomatisch umschreibt, könnte man auch mit den Worten eines Stammtischpolitikers sagen: Mädelz, wir HABEN Krieg! Das einzige, was diesen deutschen Beteiligungskrieg vom vorangegangenen unterscheidet ist die Tatsache, dass er weit weg ist, abgesehen vom Umstand einer Hilfsmission. Es gibt keine bolschewistischen Horden Vaterlandsverteidiger mehr, die sich bis zum Regierungssitz durch sprengen und eine rote Fahne hissen. Dies hier ist ein Zermürbungskrieg, der im Gegensatz zum letzten, relativ wenig Opfer gefordert hat, wenn man die Opfer der afghanischen Bevölkerung und die Zahl der toten Taliban unter den Tisch fallen lässt.
Die deutschen Soldaten beklagen ein mangelndes Interesse und ebenso mangelnden Rückhalt in der deutschen Bevölkerung. Dabei sollte auch der kämpfenden Truppe klar sein, dass der Sinn ihres Einsatzes an der Heimatfront in der Heimat anders gesehen wird, als es deutsche Militärs gerne hätten. Das zeigt, für welche Interessen die deutsche Bundeswehr wirklich kämpft, es ist nichts, für das das Deutsche Volk steht. Paradoxerweise wird allerdings auch in Deutschland dafür gesorgt, dass der Vorrat an Feinden nie ausgeht. Damit man sich ihrer sicher sein kann, werden sie zum Teil mit ALG2 gefüttert, ein Umstand, der keine Stammtischparole, sondern Fakt ist. Deutsche Behörden sind nicht in der Lage, wirklich konsequent zu selektieren.
Und in Afghanistan? Ginge es nach dem deutschen Volk. würde die Bundeswehr bereits vorgestern zu Hause sein. So aber wird sich der Abzug um einige Jahre verzögern. Vorausgesetzt, uns erklärt niemand den Krieg. Wie auch immer.
NachGedacht Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5428 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Dezember 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 4 
 9 
13
14
15
16
17
25
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren