Türkei: Der Krieg gegen die Kurden

War da nicht der Wunsch und das Vorhaben
Mitglied der Europäischen Union zu werden? Das war sicherlich schon eine Weile her und bestimmt ist es den Türken nicht sehr ernst mit dem Plan gewesen. Es wäre wahrscheinlich auch nicht besonders vorteilhaft, wenn in der Europäischen Union ein Mitgliedsstaat existiert, der Krieg gegen Bevölkerungsgruppen führt. Was rechtfertigt die Tötung von Kurden, vor allem, weit ausserhalb des türkischen Staatsgebietes?
Die vorsichtige Öffnung und so genannte firedliche Entschärfung des Konfliktes erscheint beinahe wie eine Augenwischerei. Am Konflikt selbst sind nicht nur türkische Waffen schuld, auch kurdische Rebellen selbst morden und töten, was das Zeug hält. Im Gegensatz zur türkischen Politik dürfte es den kurdischen Rebellen allerdings vollkommen egal sein, welchem Staatenbund sich die Türkei anschliesst, sie wollen ein eigenes Kurdistan haben. Aber rechtfertigt das Gewalt und Mord? Auf keinen Fall, trotzdem sind gewaltfreie Lösungen in weiter Ferne gerückt und auch der Beitritt der Türkei zur EU wäre unter diesen Umständen ein fragwürdiges Ereignis.
NachGedacht.Info

Lahm rechnet ab

Die Bayern-Bosse
wird es wahrscheinlich kaum interessieren, was der aktuelle Kapitän der Bayernmannschaft von sich gib, Hauptsache, sie werden nicht im negativen Licht dargestellt. Ob nun Klinsmann oder Magath, sie hatten offensichtlich alle ihre Fehler. Aber waren es nur die Trainer? Der Stern schreibt gern über Lahms Sichtweise über die Welt des Profifussballs, aber was ist mit den Spielerkollegen? Es wäre doch ein Unding, wenn sie alle die absoluten Waisenknaben wären.
NachGedacht.Info

Strauss-Kahn und das blaue Auge

Politisch gesehen
ist der ehemalige IWF Chef am Ende, daran rüttelt auch die Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen ihn nicht. Trotzdem kann die ganze Sache sogar in eine andere Richtung weiter gehen, ohne dass die Öffentlichkeit davon Notiz nehmen könnte. Bisher sieht es so aus, als wenn das mutmaßliche Opfer gelogen haben könnte und es nur auf das Geld des IWF Chefs abgesehen hätte. Genau weiss man das allerdings noch nicht, denn bisher hat kein US-Staatsanwalt die Idee geäussert, gegen Nafissatou Diallo zu ermitteln. Vielleicht kommt das ja noch. Bis dahin aber ist die Geschichte vom Banker und dem Zimmermädchen etwas, das Stoff für eine bitterböse Verschwörungstheorie liefern könnte. Immerhin, die finanziellen Zeichen zwischen Europa und USA stehen seit längerem auf Sturm und was wäre da plausibler als eine Geschichte, mit der man dem alten Europa eins auswischen will.
Was wirklich passiert ist, werden wahrscheinlich nur die Beteiligten selbst wissen und die schweigen sich aus. Auf jeden Fall weiss die Welt, dass der Spitzenpolitiker wohl ungestraft davon kommen wird, zu Recht oder zu Unrecht. Es ist nichts anderes als eine Randnotiz der Weltgeschichte.
NachGedacht.Info

Pflege zum Nulltarif

Für lau ist Pflege nicht mehr zu haben.
Das war vielleicht früher einmal so, mittlerweile ist sie zu einem wichtigen Kostenfaktor geworden. Im Grunde ist das, was Minister Bahr nun vorgestellt hat, richtig, der Weg selbst ist wahrscheinlich mehr als nur falsch. Bevor in Deutschland die Industrialisierung einsetzte und die Gesellschaft vor wichtigen Veränderungen stand, war es hauptsächlich die Familie, die pflegerische Aufgaben übernommen hatte. Nach und nach ist dieser Aspekt verloren gegangen, die Pflege ist in andere Hände gewandert und zusätzlich sind die Kosten kontinuierlich gestiegen. Seit einiger Zeit existieren Ideen zu einer Kapital bildenden Säule der Kostendeckung, die von Minister Bahr nun realisieren will. Die Frage wäre dann, wer genau den Reibach macht. Die Pflegeopfer zu Pflegenden werden es kaum sein, denn es wird ähnlich laufen wie bei Riester- und Rüruprenten, die Nutznießer sind Banken und Versicherungen. Auch jene Unternehmen, die sich direkt mit der Pflege beschäftigen, werden Gewinne machen. Das garantiert aber nicht, dass auch tatsächlich gepflegt wird. Die Qualität der Pflege wird weiterhin sehr unterschiedlich sein, interessieren wird es aber niemand.
NachGedacht.Info

Loriot ist tot!

Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow, auch als Loriot bekannt
ist am 22. August in Ammerland am Starnberger See verstorben.
NachGedacht.Info

Nachwuchs für Fritz Wepper

Wepper: Wo ein Wöller ist,
kommt bald ein Kind!
Harry wars!
Dass Fritz Wepper auf seine alten tage noch einmal Vater wird, es ist ein freudiges Ereignis. Allerdings sehen es nicht alle so. Wepper ist zwar noch verheiratet, das dürfte sich aber bald erledigt haben, vor allem, wenn ein Kind unterwegs ist, nicht von seiner Frau, sondern von der Freundin, Susanne Kellermann. Bisher ist nur bekannt, dass Weppers Freundin im fünften Monat schwanger ist.
Und was sagt die Familie dazu? Das ist nicht bekannt. Sicherlich war aber ein "Um Himmels willen!" auch dabei. Wo ein Wepper ist...
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5454 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

August 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren