Syrisches Butterbrot und Assads Peitsche

Nein, man sollte nicht mehr glauben sondern sich
nur noch wegdrehen. Syrer machen das immer mehr und sind damit trotzdem allein, denn die Welt will zwar zuhören, aber wer berichtet, was wirklich geschieht?
Assad klammert sich weiter an die Macht, er blendet die Realität konsequent aus. Seine Rede wurde zwar landesweit ausgestrahlt, aber wer glaubt dem Despoten noch? Die Opposition glaubt dem Politiker nicht mehr, er geht den Weg der Diktatoren vor ihm, die versucht hatten, mit unsinnigen politischen Aktionen ihre Macht zu erhalten. Ob nun Saleh oder Mubarak, beide Ex-Präsidenten hatten bis zum Schluss beinahe dasselbe Verhalten an den Tag gelegt, wie es nun Assad macht. Es ist im Falle des syrischen Präsidenten die die Frage der Zeit, ob und wie er sich von er Macht verabschiedet, sondern wieviele Verbrechen in seinem Namen geschehen, für wie viele Tötungen und wieviel Gewalt er letztlich verantwortlich gemacht werden kann. Seine Versprechen von Reformen werden nichts daran ändern, dass man ihn für seine Politik strafrechtlich belangen wird.

Das Kamel von Borat

Es ist schon manchmal
krass, was in der Stadt der Unmöglichkeiten passiert. Kamele auf der 5th Avenue?
Nicht so ganz aber Sascha Baron Cohen dreht in NYC seinen neuen Film und wurde doch glatt von Stephan Heller aus der Becker und Heller Chart-Show erwischt. Auf den ersten Blick könnte man meinen, Gaddafi ist im New Yorker Exil, wobei man den Wüstenstrolch, im Gegensatz zu Cohen wahrscheinlich kaum in Big Apple dulden würde. Es ist aber auch sehr schön, dass sich Kamele frei bewegen können.
NachGedacht.Info

Ein angeblich trockener Sommer

Man muss ihn erst erlebt haben
um zu wissen, wie es wirklich sein wird. Tatsächlich aber ist es im Moment eher wie im Herbst und niemand weiss, wann es wirklich wieder Sommer wird. Man geht allerdings davon aus, dass nach dem verregneten Sommeranfang wirklich ein trockener und sehr warmer Sommer kommen soll, zumindest lauten so die Prognosen. Wie in jedem Jahr wird auch der Siebenschläfer die Grosswetterlage bestimmen. Es kommt auf das nächste Azorenhch an, ob und wie sich das Wetter im Sommer entwickelt.
NachGedacht.Info

HartzIV: Sind die Erwartungen vielleicht zu hoch?

Was kann man Langzeitarbeitslosen
wirklich zumuten? Offenbar nicht viel, was die Praxis im Umgang mit den Beziehern von ALG2 grundsätzlich in Frage stellt.
Die Anforderungen sind hoch aber wenig rentabel, wie sich seit Beginn der vierten Stufe der Arbeitsmarktreform herausgestellt hat und die Frage, was man einem Langzeitarbeitslosen zumuten kann, bleibt unbeantwortet. Die Leipziger Psychologin Gisela Mohr hatte die psychischen Auswirkungen untersucht und gefährliche Fakten heraus gefunden. Nicht nur alleine, dass man von Arbeitslosen Dinge fordert, welche die Betroffenen schlichtweg überfordern, sie machen krank und in vielen Fällen wirklich arbeitsunfähig. Einen wichtigen Punkt lässt die Studie allerdings ausser acht, nämlich die soziale Intelligenz der Behörde, die den Arbeitslosen auf biegen und brechen in einen Job bringen will. Es grenzt mitunter an brutaler Perversion, dann die Angestellten auf der anderen Seite des Schreibtisches Arbeitslose nicht nur anders als die Menschen in ihrem eigenen sozialen Umfeld behandeln, es gibt Fälle in denen nachgewiesen wurde, dass Angestellte der Jobcenter die ihnen anvertraute Macht zum Nachteil der Arbeitslosen missbrauchten.
Vielleicht sollte Psychologin Gisela Mohr ihre Studie erweitern.
NachGedacht.Info

Tötet den Hund

Mitunter ist es nicht einfach, Justizia
geistig zu folgen. In Israel ist es besonders schwierig wenn Tiere zum Tode verurteilt werden sollen, aber nicht können. Wer eben keine Arbeit hat, der macht sich welche, auch wenn er sich hinterher bis auf die Knochen blamiert. So geschehen in Israel. Nachdem nun die geplante Hinrichtung eines unschuldigen Straßenköters durch einen israelischen Rabbi ausgefallen ist, weil das Tier flüchten konnte, wurde das Gericht auch noch von Tierschützern verklagt.
Angeblich und was ist wirklich geschehen?
Das weiss offensichtlich niemand so genau und die Ente wurde von einer Dementiwelle verfolgt und der Mitteilung, man habe lediglich einen Hundefänger beauftragt. Sehr harsch soll das angebliche Dementi auch gewesen sein. Aber das macht auch nichts. Ob Zeitungsente oder nicht, Hauptsache, über einen wird geredet.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5454 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Juni 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 4 
12
13
14
15
16
17
18
19
20
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren