Renegade Radio Nasville - Ich will so gern Dave Dudley hören!

Aber AFN ist wirklich ziemlich rar geworden und für manche Hörer weit weg
und der American Country Countdown ist und bleibt amerikanische Radiogeschichte in Deutschland. Statt dessen kann man sich den vielen anderen Countrysendern zuwenden, die es mittlerweile im Internet gibt. Dutzende, ja vielleicht sogar hunderte von Onlinestationen, die das Thema Country auf iPhone und Laptop kabeln. Verliert man da nicht den Überblick? Ja, ziemlich schnell und es dauert sehr lange, sich durch das immense Angebot an Internetradiosendern zu kämpfen, um dann vielleicht die richtige Station zu erhaschen.
Was verbindet der gemeine deutsche Musikliebhaber mit Countrymusik? Nicht nur Linda Feller oder Truck Stop werden mit dieser Musik verbunden, sondern auch Orte. Was ist da naheliegender als Nashville? Nashville und Country, das passt nicht nur, das ist auch untrennbar. Einen Radiosender gilt es, hier besonders zu erwähnen. Renegade Radio Nashville ist sozusagen die Station des Tages. Nein, wir machen keine Werbung für diese Station, wir haben nur etwas ganz Besonderes aus den Tiefen des Internets gefischt. Es lohnt sich, auch über den grossen Teich hinweg, Radio zu hören, wenn man Country mag. Wenn wir Werbung machen würden, dann wäre es für eine Sängerin, die es verdient hat, in aller Ohren zu sein. Für gute Musik machen rühren wir gerne die Werbetrommel.
NachGedacht.Info

Bahn teuer teurer

Nicht nur die Deutsche Post will an der Preisschraube drehen
auch die Bahn will nun mehr für ihre Dienstleistungen verlangen. Im Schnitt sollen es 2,8 Prozent mehr sein, die man vom Fahrgast verlangen will und das bereits ab Dezember 2012. Der Spiegel veröffentlicht eine kurze Übersicht, wie sich die Preise für Bahncardbesitzer ändern werden.
Sind die gestiegenen Preise 2012 gerechtfertigt? Immerhin soll der Konzern trotz Preissteigerungen von den gestiegenen Spritpreisen profitiert haben. Man kann geteilter Meinung sein und sich auch fragen, wofür die paar Euro mehr denn eigentlich verwendet werden? Für den Service der Bahn wird man sie kaum verwenden. Im Zusammenhang mit der Bahn hat das Wort Service etwas von Panne und schlechter Qualität. Es werden die Energiekosten sein, die auch für den ehemaligen Staatsbetrieb gestiegen sind und die man an den Kunden weitergibt. Ob es hilft, noch mehr Kunden an sich zu binden, ist fraglich, immerhin muss man billiger bleiben als die Konkurrenz auf den Autobahnen und in der Luft. Man sollte aber auch besser werden. Nichts ist grausamer, als wenn auf einer Fahrt von Hamburg nach München schwarze, nichtssagende Brühe namens Kaffe dekrenzt und fragwürdige Bockwürstchen als Mahlzeit serviert werden. Der Bahn fehlt schlicht und ergreifend die Konkurrenz, als als Alleinunterhalter im bundesweiten Bahnverkehr wird sich nichts verändern.
NachGedacht.Info

HSV: Die Raute im Herzen und das Oranie auf dem Rasen.

Im Grunde müsste nahezu jeder, der jemals
beim HSV gespielt hatte, betroffen sein und Anteilnahme zeigen. Abgesehen von Uns-Uwe Seeler und den Spielern, die den HSV einst in den Olymp der Bundesliga schossen, wären da noch Günther Netzer und Franz Beckenbauer, die auch für den HSV gekickt hatten. Auch wenn die einstigen Protagonisten heute andere Aufgaben haben, an den HSV werden sie sicherlich denken.
Heute bahnt sich etwas anderes an, das vielleicht an die einstigen Erfolge des mehrfachen Deutschen Meisters anknüpfen könnte. Der HSV ist noch weit entfernt, die Tabellenspitze zu übernehmen, geschweige dem zu halten und ein einziges, gewonnenes Spiel macht noch lange keine Saison, aber der Anfang ist gemacht. Rafael van der Vaart hat es möglich gemacht. Mit nur einem gewonnenen Spiel hat er gezeigt, wer der eigentliche Kapitän der Mannschaft ist. Das ist nicht Westermann, auch nicht Rene Adler, dem der HSV auch seinen Sieg verdankt, der eigentliche Hirsch auf dem Platz, der Antreiber und Anheizer ist Rafael van der Vaart.
Was interessiert es noch, wie man in Dortmund über das peinliche Spiel des Deutschen Meisters denkt? Zumindest in Hamburg ist da der umgefallene Sack Reis aus China interessanter, man hat immerhin Borussia Dortmund geschlagen, glücklich aber effektiv. Apropos Effekte, es fällt auf, dass der HSV nur wenige Chancen benötigte, um erfolgreich zu sein. Die Umsetzung von Torchancen ist dem Bundesliga-Dino weitaus besser gelungen als dem Deutschen Meister. Da stellt sich doch die Frage, wie man sich beim nächsten Spiel gegen Borussia Mönchengladbach anstellt. Gelingt es noch einmal, eine derart gute Chancenverwertung anzubieten? Der HSV ist nicht erfolgsverwöhnt, man sollte nicht vergessen, dass er noch immer gegen den Abstieg ankämpft und jeder Punkt, egal, wie er zustande gekommen sein mag, ist wichtig für den Klassenerhalt.
Am Triumph des HSV ist ein Spieler der hauptverantwortliche, jedenfalls im Moment. Es sollte aber so sein, dass nicht nur van der Vaart, sondern die ganze Mannschaft am Erfolg verantwortlich ist. Hoffentlich sieht es Trainer Fink ebenso und er behandelt die Mannschaft als Ganzes und als Kollektiv, nicht nur als schnödes Team. In einem Team versucht jeder der Beste zu sein und das hat schon so manches Team zerbrechen und abstürzen lassen, in einem Kollektiv stellt sich jeder in den Dienst des Erfolges, ein Kollektiv interessiert der Erfolg und nicht das Ego des Einzelnen. Das weiss Rafael van der Vaart und auch der Rest der Mannschaft.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel und das kommt bald. Die Rothosen wären gut beraten, am Erfolg anzuknüpfen und sich nicht darin zu baden. Dafür haben sie am letzten Spieltag noch Gelegenheit.
NachGedacht.Info

Das Firefox-Handy

Die Eintönigkeit bei den Handybetriebssystemen
scheint bald vorbei zu sein, neben iOS, Windows Phone 8, Symbian und Android gibt es noch mehr Systeme, die allerdings wenig bekannt und auch mit entsprechend wenig Anwendungssoftware versehen ist. Es gibt aber auch neue Möglichkeiten. Mozilla forscht seit längerem an einem eigenen Betriebssystem für Handies. Das wäre natürlich ideal, denn die Vernetzbarkeit des Alltags würde dadurch noch mehr Blüten treiben und der Akzeptanz des Browsers würde das wohl noch mehr helfen.
Die Frage ist nur, ob ein FF-Betriebssystem auf Zustimmung stösst oder ob es nicht vielleicht doch nur ein Nischenprodukt bleiben wird.
NachGedacht.Info

Homeland-TV

Wie gut sich doch Patriotismus und Sicherheit verkauft.
Bei der Emmyverleihung hat sich die Spionageserie Homeland gegen alle Konkurrenz durchgesetzt, wer hätte das erwartet. Spionage, Krieg und Terror verkauft sich doch noch immer am besten und die Enkel von ames Bond sind dick im Geschäft. Das macht doch glatt Lust auf mehr, oder?
Immerhin muss das Volk bei Laune gehalten werden und die Gründe, warum man das angeblich freieste Land der Welt in eine Orwellsche Republik verwandelt, lässt sich am günstigsten mit einer TV Serie erklären. Wobei erklären vielleicht etwas zu viel wäre, vorspielen ist dabei der treffendere Ausdruck.
Die Story, die hinter Homeland steht, ist gewiss nicht neu, Sicherheitsbehörden haben mit umgedrehten und manipulierten Doppelagenten nicht erst seit Mata Hari zu tun. Mit genug teurer Technik, jeder menge Spezialeffekten und einer schön verstrickten Geschichte lässt sich so so manche Botschaft übermitteln. Und was hat Deutschland? Ja wir haben Till Schweiger und Deutschlands Heimatschutz muss sich erst einmal um seine braunen Pfründe kümmern. Am glorreiche TV-Serien ist dabei nicht zu denken. Vielleicht tut es ja eines Tages Homeland im deutschen Fernsehen. Immerhin ist amerikanische Action um einiges glaubvwürdiger, als eine deutsche Verfassungsschutzserie, in der Bürokraten den Amtsschimmel gegen verräterische Aktenschredderer reiten und dabei V-Leute bezahlen, damit sie Nazi-Bräute flachlegen.
NachGedacht.Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5429 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
16
17
18
23
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren