Artikel anderer Blogs:

Wiederkunft?
ICH HABE ein kleines Problem damit. Es kann im Namen...
25. Jun, 10:19
NATO-Land bald abgebrannt
Wer fährt unsere Zivilisation an die Wand? Der...
25. Jun, 10:04
Comunio-History: Vom Kult-Torjäger zum Megaflop und wieder...
Fünf Jahre lang war Theofanis Gekas für Bochum,...
Daniel Junker - 25. Jun, 10:00
Die Leiden deutscher Ingenieure
Der VW-Skandal zeigt es ebenso wie der Bau des Berliner...
25. Jun, 09:10
Die Briten verlassen die EU - Kreditzyklus und der Preis des...
Der unerwartete "Brexit" lässt die Finanzmärke...
25. Jun, 08:46
"Die Eurozone ... scheitert": Alan Greenspan macht sich Sorgen
Der ehemalige Fed-Chef Greenspan sieht den Brexit als...
25. Jun, 08:28
Wie Telefon-Hotlines Kunden in den Wahnsinn treiben
Der Service in Deutschland ist schlecht, das ist kein...
25. Jun, 08:27
Ein Riss durch die Familien
Der überraschende Ausgang des britischen Referendums...
25. Jun, 08:24
Die neue Seidenstraße – China, Russland und Deutschland...
Großinvestor Soros glaubt Russland wieder zurück...
25. Jun, 08:22
Griechenland wird nicht mehr lange im Euro bleiben
Alan Greenspan, ehemaliger Präsident der FED,...
25. Jun, 08:22
Im Test: Der Apple Pencil – es ist seltsam auf einem Display...
[ Für eine hochwertige Ansicht der Bilder einfach...
Matthias Petrat - 25. Jun, 08:08
Der Brexsack und die Rassisten
Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell unsere...
Autor - 25. Jun, 06:14
Hilfe, Lübeck gehen die Flüchtlinge aus
Von Klaus Peter Krause Eine ganz Woche lang ist keiner...
Autor - 25. Jun, 05:11
Geschosse wider den Einheitsbrei – Das neue Buch von Philipp...
Ein Vorwort von Susanne Kablitz Mark Twain sagte einmal,...
Autor - 25. Jun, 05:04
Brexit – Neue Magna Charta gegen Merkels Gartenzwerge
Sondermeldung: Merkel, Juncker und Schulz bei Propagandaschlacht...
Autor - 25. Jun, 05:00
Musik sollte zur Straftat erklärt werden
Von Wolfgang Prabel Hendryk M. Broder hatte auf Achgut...
Autor - 25. Jun, 04:57
Lebt ein Imam mit 12, größtenteils minderjährigen,...
Von Pastor Jakob Tscharntke Das zumindest behauptet...
Autor - 25. Jun, 04:46
Marxistische Wurzeln der Gender-Ideologie
Von Mathias von Gersdorff  Bekanntlich behauptet...
Autor - 25. Jun, 04:41
Wenn Konservative und Katholiken für die Meinungsfreiheit...
Von David Berger Kurz nach dem Massaker von Orlando:...
Autor - 25. Jun, 04:36
Pressestimmen zum Brexit: "Europa muss neu gebaut werden"
Der Brexit kommt. Und er wirft viele Fragen auf. Der...
24. Jun, 23:31

Aktuelle Beiträge

Der Flüchtling,...
Manche Politiker sind Schnellmerker und obendrein noch...
nachgedacht - 14. Feb, 22:44
Das Märchen von...
Wenigens einer hatte einen Plan aber jenerwelcher ist...
nachgedacht - 12. Feb, 21:41
Der Mars macht mobil!
Die NASA will ein Rätsel gelöst haben und...
nachgedacht - 27. Sep, 12:49

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Unity vs. GNOME - Was der User mag oder auch nicht

Mittlerweile haben siche die Ubuntu-User
daran gewöhnt, dass man ihnen einen Desktop vorgesetzt hat, den die meisten nicht haben wollten, aber dennoch benutzen, Unity. Das, was Canonical dem gemeinen User vorgesetzt hatte, war in vielen Fällen mit der Freiheit, den Desktop zu gestalten, nicht wirklich vereinbar und ist es auch jetzt noch nicht. Kommt da vielleicht noch etwas? Zumindest hat sich etwas Pragmatismus breit gemacht und man bietet Ubuntu in der Version 12.10 in zwei Varianten an, mit GNOME und Unity. Wem es gefällt. Immerhin funktionieren auch die meisten der anderen Desktops und Windowmanager fast uneingeschränkt mit Ubuntu. Es ist dabei fast egal, ob KDE, GNOME, XFCE, Fluxbox oder gar LXDE zum Einsatz kommt. Daneben existieren noch weitere, weniger bekannte Desktops, deren Ursprünge schon sehr lange zurück liegen und die auch ihre Fans haben.
Die Version 12.10 von Ubuntu ist 800 MByte gross, eine normale CD reicht hier nicht mehr und die ist auch nicht zeitgemäß. Viel eher würde das ISO Image auf einen USB Stick oder eine DVD passen, wer sie testen will, wird einiges an Neuerungen feststellen. Die Frage ist dabei, ob man Ubuntu 12.10 wirklich für den tagtäglichen Einsatz verwenden möchte denn es ist keine LTS Version. Wer für die kommenden fünf Jahre Ruhe vor Versionssprüngen und neuen Fehlern, die sich zwangsläufig mit jeder neuen Version einscleichen, haben will, der sollte bei Ubuntu 12.04 bleiben und die Folgeversionen virtualisieren.
NachGedacht.Info

Trackback URL:
http://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/142782593/modTrackback

Empfehlungen

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 2544 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Feb, 22:44

Archiv

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
16
17
18
23
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren