Artikel anderer Blogs:

Mehrheit der Deutschen nicht imstande, alle 14 Bundesländer...
München (Archiv) - Werden die Deutschen immer...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 20. Nov, 09:31
9 Anzeichen, dass ein Schwarm Wildenten versucht, Ihnen Ihre...
Sie glänzt so schön, Ihre herrliche goldene...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Nov, 18:01
Über 200 Todesfälle jährlich, weil das Wort "Defibrillator"...
Berlin (dpo) - Jedes Jahr sterben in Deutschland über...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Nov, 13:16
Brexit: Chaostage in London und warum es wohl zu keinem zweiten...
Im Zuge des Verkaufs ihres viel verspotteten Plans,...
Konjunktion - 19. Nov, 09:44
Newsticker (1273)
+++ Ball ging an die Latte: Torwart mit großen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Nov, 09:30
Gastbeitrag: Sublimation und Desublimation! Wissen ist Macht,...
Gastbeitrag von Enkidu Gilgamesh – Verantwortlich...
Konjunktion - 19. Nov, 09:00
Zwei Titelseiten des Postillon am 30. Januar 1933 – historische...
In unserer Serie historischer Postillon-Ausgaben stellen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Nov, 18:42
Sonntagsfrage: Was halten Sie davon, dass Saudi-Arabien die Mörder...
Im Fall Khashoggi besinnt sich Saudi-Arabien nach vielen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Nov, 12:19
Leserbriefe der Woche (KW 46/18)
Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Nov, 15:21
Morgen in PamS: "Beste Investition ever!" – Frauke Petry...
mehr...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Nov, 12:47
USA: “The Truth Behind The Caravan” – Die Wahrheit...
Der US-Filmemacher Ami Horowitz wollte sich ein eigenes...
Konjunktion - 17. Nov, 07:07
Familie Licht wundert sich über ständige Klingelstreiche...
Münster (dpo) - Sie wünschen sich einfach...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Nov, 18:00
Titelseite des Postillon am 9.11.1923 – historische Ausgaben...
Das 173-jährige Postillon-Jubiläum (10 Jahre...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Nov, 17:33
"Verdammte Jugend!" zum Seniorenwort des Jahres 2018 gewählt
München (dpo) - "Verdammte Jugend!"...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Nov, 14:08
Klimawandel: Jüngste Studie zur Ozeanerwärmung fehlerhaft
Am 31. Oktober 2018 wurde im Wissenschaftsmagazin Nature...
Konjunktion - 16. Nov, 11:28
Newsticker (1272)
+++ Poppt der Baumeister? Gelber Helm vor Bordell gefunden...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Nov, 09:30
Alan Greenspan: Trumps Strafzölle sind “verrückt”...
Der ehemalige Fed-Vorsitzende Alan Greenspan hat in...
Konjunktion - 16. Nov, 09:29
Mann, der AfD wählt, "weil sie keine Systempartei ist",...
Dresden (dpo) - Guido Rensch aus Dresden ist überzeugter...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Nov, 17:11
AfD lässt Geldkoffer bei Schäuble stehen, um Parteispenden-Affäre...
Berlin (dpo) - Ist die Spendenaffäre der AfD bald...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Nov, 14:59
Geoengineering: Haben die Waldbrände in Kalifornien und...
Der lange, heiße Sommer in diesem Jahr, die geringe...
Konjunktion - 15. Nov, 14:34

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Tötet sie alle! Tötet jeden, der Mohammed nicht kennt. Bei Allah.

Wie wäre eine Welt ohne Religion?
Man kann nicht sagen, diese Welt wäre besser, in gewisser Weise fehlt dem überwiegenden Teil der Menschheit ein Anker, den stellt der Glaube dar. Was aber nicht geht, ist der Punkt, dass man die Religion, in welcher Weise auch immer, als Grund für Mord und Totschlag verwendet. Bis jetzt gibt es keine Glaubensrichtung, die ihren Gott nicht als Grund für eine Straftat missbraucht. Egal ob die Götter der Antike, wir erinnern uns, Mars, der Kriegsgott oder die Kreuzzüge der Christen, auch im Namen des lieben Gottes Wieso kann ein Gott lieb sein, der es zulässt, dass sich seine Schafe gegenseitig massakrieren? und nicht zuletzt, der Islam.
Man sagt, der Islam sei nicht gewalttätig. Eine Religion, die sich mit Gewalt verbreitet und in den Köpfen der Menschen einnistet, kann man nicht als Religion bezeichnen, es ist nichts weiter als Propaganda einiger Weniger die erkannt haben, wozu sich die Massen benutzen lassen. Aus diesem Grund, der Islam ist nicht gewalttätig. Manche haben das Wissen, wie man Religion als Instrument benutzen kann. Einer dieser Menschen, die sich der Religion bedienen ist der Prediger Abdul Aziz Ghazi aus Pakistan. Der Hassprediger aus der roten Moschee ist kein Unbekannter, wenn es um Mord, Tod und töten geht. Für seinen Hass hat er bereits im Gefängnis gesessen, unter seinen Anhängern ist Hitler Abdul Aziz Ghazi umso beliebter.
Es fehlt nicht sehr viel und man kann die radikalen Islamisten mit den Nationalsozialisten vergleichen. Vieles gleicht sich, wenn auch nicht alles. Muslime bezeichnen sich nicht als Herrenmenschen aber es gibt Gruppierungen, die Andersgläubige und andere Religionen als minderwertig ansehen, vor allem Menschen jüdischen Glaubens. Islamisten wollen die Weltherrschaft des Islam und der Scharia, wäre es nach den Nationalsozialisten gegangen, dann würde es auf dem gesamten Globus das Diktat der arischen Herrenrasse geben. Apropos diktieren, wirklich weit entfernt sind der radikale Islam und der Nationalsozialismus nicht. Auch wenn das Knoppsche Weltbild der Geschichte, nur einen Bruchteil den nachfolgenden Generationen offenbart, ist klar, dass beispielsweise der Großmufti von Jerusalem Mohammed Amin al-Husseini als Anhänger nationalsozialistischer und antisemitischer Ideale galt. Die Waffen-SS unter Heinrich Himmler begeisterte sich für moslemische Kämpfer und es gab sogar muslimische Einheiten innerhalb der Waffen-SS. Weniger bekannt ist, dass Mohammed Amin al-Husseini sogar Schutz im Deutschen Reich suchte. Der Großmufti war ebenso auch eine der Persönlichkeiten, die Yassir Arafat bewunderte und auf dessen Ideen u.a. auch die palestinensische Intifada basiert.
Die Vergleiche sind nicht abwegig, trotzdem sprechen sie nicht für die Masse der Muslime. Es ist nur eine kleine, aber sehr gefährliche Gruppe, die ein Interesse am größtmöglichen Schaden hat, egal ob sie sich Taliban, Nationalist oder wie auch immer nennen. Das Design mag sich vielleicht verändert haben, der Zweck und die Mittel sind stets gleich. Das man das nicht als antichristlichen oder antisemitischen Schwachfug abtun kann, zeigt auch die Tatsache, dass Hitlers "Mein Kampf" in den arabischen Ländern als besonders empfehlenswert gilt.
Wer kann bei solch irrer Lektüre dann noch freiwillig nein sagen, wenn es darum geht, die Ungläubigen in die Hölle und sich selbst ins Paradies mit 69 Jungfrauen zu sprengen? Und wer sagt, dass die immer weiblich sein müssen?
NachGedacht.Info

Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes: Wo das ganze Geld geblieben ist.

Ja wo ist es denn hin?
Deutschland könnte viel mehr Geld zur Verfügung haben, wenn Kommunen und Behörden mit dem Zaster sparsamer umgehen würden und keine Projekte finanzierten, die so hirnrissig sind, dass es schon weh tut. Das Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes zeigt auch in diesem Jahr, was Behörden tun, um die Penunze zum Fenster hinaus zu werfen.
Vielleicht muss das aber so sein. Deutschland gilt als reiches Land und irgendwie muss der Schein ja auch bewahrt werden. Wenn die Armen schon keine goldenen Wasserhähne haben, dann muss Vater Staat wenigstens mit bestem gutem Beispiel voran gehen.
Ich hätte auch gerne eine Million zum verheizen, liebes Finanzamt!
NachGedacht.Info

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3423 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
16
17
18
23
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden