Unwetter in Norditalien

Nicht nur in Thailand wüten Unwetter
und kosten Menschenleben, auch in Europa sind Menschen bei Unwettern und Überschwemmungen ums Leben gekommen. Der Ort Ort Borghetto Vara in der Region Ligurien ist besonders in den Focus gerückt, dort sind mehrere Menschen nach sintflutartigen Regenfällen Ums Leben gekommen. Aber auch andere Regionen haben mit den Unwettern zu kämpfen. Der Ausfall der Energieversorgung und der unwetterbedingte Notstand sind Probleme, die man in Norditalien nun schon seit längerer Zeit kennt aber gegen die man kaum etwas ausrichtet, sei es aus Bequemlichkeit oder aus politischen Gründen. Selbst in Rom gab es Unannehmlichkeiten aufgrund des Wetters. Aber wird das die Situation verändern? Nein, die Menschen werden genauso weiter leben wie bisher.
NachGedacht.Info

Secure Boot und andere Zwangsgeschichten

Mikrosaft soll die User angeblich
mit Brachialmitteln zwingen wollen, nur noch das Fenstersystem aus dem eigenen Haus benutzen dürfen zu müssen. Andere Betriebssysteme, beispielsweise Linux soll die Funktion namens Secure Boot möglicherweise ausschliessen können. Ist das wirklich im Sinne des Kunden? Definitiv nicht. Man könnte es auch anders sehen, während im Land der unbegrenzten Arroganz die so genannte Demokratie gegen Gefälligkeiten verschachert wird (a la "stimmst du für meine Politik, stimme ich auch für deine"), scheinen die Branchenriesen ihre Interessen diktatorisch durchsetzen zu wollen. Da würden Rechtswidrigkeiten sicherlich egal sein und auch in Mikrosafts Heimatland gilt, dass der Recht bekommt, der genug Geld hat und davon hat das Ballmersche Unternehmen genug. Aber trotzdem, wo genau bleibt der Kunde und die Freiheit? Die ist irgendwio zwischen Kinect und Android verloren gegangen. Mikrosafts Geld und die Unwissenheit der User passen da gut zusammen.
Gibt es wirklich keine Alternativen? Die werden sich finden lassen, sollte Secure Boot tatsächlich andere Betriebssysteme aussperren. Eine Erweiterung des Mikrosaft-Monopols, wie es Linux-Entwickler Matthew Garret befürchtet wäre immerhin möglich, wenn man in Redmond beginnt, an neuen Überwachungsmethoden und Einschränkungen der Auswahlmöglichkeiten zu arbeiten und die dem Kunden auch noch schmackhaft machen kann. Es wäre ein Albtraum, wenn Windows auch noch sexy sein soll.
NachGedacht.Info

    Flat-Tax-America

    Kann es funktionieren?
    Nein, da braucht man sich keine Sorgen zu machen, dass Herman Cains 9-9-9er Steuersystem in irgend einer Weise Einzug ins Land der unbegrenzten Arroganz finden wird, im Gegenteil. Präsidentschaftskandidat Cain verspricht mehr, als er halten kann. Seine Rhetorik ist zwar nicht die Ausgefeilteste, aber immerhin hält er damit das Volk in Atem. Ähnliche Aufmerksamkeit erreicht auch Kandidat Perry mit seiner Flat-Tax. Zwar ist die Sache ein alter Hut aber sie scheint geeignet, um daraus politisches Kapital schlagen zu können, zumindest solange, bis die anderen Mitbewerber aus dem Rennen fliegen. Alles in allem sind die Steuerträume der Kandidaten wenig ausgegoren und erinnern eher an futurologische Aufsätze von Schülern, die sich die Welt in einigen Jahrzehnten vorstellen. Niemand wird etwas ändern können und wenn doch, dann ist der Widerstand derart immens, dass man sich letztlich in Pragmatismus flüchtet, um es nicht mit allen zu verderben. Auch wenn es keiner zeigt, die republikanischen Kandidaten wissen genau, was ihnen und ihren Steuerluftschlössern blüht. Ähnliches durchlebt Präsident Obama. Seine vollmundigen Ankündigungen zur Änderung der Krankenversicherung und zur Schliessung von Guantanamo haben sich letztlich als Seifenblasen und auch als Lügen heraus gestellt. Die Gesundheitsreform wird nun aus Kostengründen wieder teilweise eingestampft und Guantanamo existiert nach wie vor als Gulag.
    Mit welchen Schwindeleien wollen sich die Republikaner die Macht erschleichen?
    NachGedacht.Info

    Ägypten: Die Revolution geht weiter?

    Mit dem Unterschied, dass es diesmal nicht die
    Bürger sind, die auf die Strasse gehen sondern die Staatsbediensteten selbst.
    Ein Teil der bewaffneten Organe des Staates Ägypten, genauer gesagt, die Polizei probt den Aufstand. An eine gewisse Ordnung kann man sich hier schliesslich nicht mehr halten, es scheint Chaos zu herrschen. Wie es scheint, weht der Geist Mubaraks noch immer durch die Reihen der Polizei, Korruption und mangelnder Wille zur Demokratisierung des Landes macht aus dem Sicherheitsapparat genau denselben korrupten Willkürmoloch, der schon zu Zeiten Mubaraks für Furcht und Angst sorgte. Ob es nun bald wieder zu Aufständen kommen wird? Ägyptens Militärjunta gerät unter Druck, wenn sich die Zustände nicht ändern, die Menschen haben schon einmal den Aufstand vollzogen, es könnte also gut sein, dass nach Mubarak auch die Militärelite des Landes das Weite suchen muss, will man das Land der Pharaonen nicht im nächsten nordafrikanischen Bürgerkrieg versinken sehen.
    Apropos Bürgerkrieg. Wie stabil sind eigentlich die politischen Verhältnisse zu den Nachbarn? Israel dürfte es auf Dauer wahrscheinlich nicht gefallen, wenn Chaos und Gewalt die Sicherheit seiner Grenzen dezimiert.
    NachGedacht.Info

    Der Krieg der Kandidaten

    Kann sich Präsident Obama auf seine eigenen
    Probleme konzentrieren, weil sich seine politischen Gegner selbst zerfleischen?
    Es sieht ganz so aus, denn wenn man die Debatten und Battles der republikanischen Präsidentschaftskandidaten verfolgt, kann einem schon schwindlig werden. Wie hoch sind eigentlich die moralischen Ansprüche von Politikern, die auf biegen, brechen und petzen das Rennen gewinnen wollen? Die Geschichte "Romney vs Perry" handelt von einem Kleinkrieg und politischen Wahrheiten, die kaum jemand wirklich ernst nehmen würde, spielte man sie nicht derart in den Mittelpunkt des Geschehens. Man kann allerdings sagen, die meisten der republikanischen Wortgefechte erinnern an einen Debattierclub und sie treffen kaum den Kern der Sache.
    Das ist aber auch Glück für Barack Obama, denn er muss sich kaum mit Einwanderungsgeschichten auseinander setzen. Die finanzielle Schieflage des Landes bietet genug Stoff für Graue Haare.
    NachGedacht.Info

    Das Drei-Billionen-Sparprogramm

    Es ist eine ganze Menge Geld
    was man einsparen will, aus den Miesen ist man deshalb noch lange nicht heraus.
    Der Abbau der US-Staatsverschuldung macht aus dem Komsumland aller Konsumländer offensichtlich langsam eine andere Gesellschaft. Mitten in der Arbeitsmarktkrise will man ausgerechnet im Gesundheitswesen und im Bereich der Steuern tiefgreifende Veränderungen schaffen, die auch nachhaltig zu Veränderungen führen. Vor allem sind es die medizinischen Programme, die unter den Einsparungen leiden werden und damit auch ältere und einkommenschwache Amerikaner. Medicare und Medicaid als ehemalige Dienstleistung? Es wäre möglich, wenn sich der Staat und die Reichen der Reich auf Kosten des Volkes gesund sparen.Das könnte sich vielleicht ändern, wenn sich, kurz vor den Wahlen, wirklich Unmut über den US-Sparwahn breit macht und man an den verbliebenen Präsidentschaftskandidaten vorbei, munter weiter demonstriert. Es gibt genügend wunde Punkte in der amerikanischen Gesellschaft und es gibt sehr viele Menschen, die protestieren. Die Frage wäre, ob die gegenwärtigen Proteste, die sich nicht nur auf die Vereinigten Staaten beschränken, einen Einfluss auf die kommenden Wahlen haben werden. Rein theoretisch könnte ein bislang unbekannter Kandidat mit wenig Chancen weit kommen und als Präsidentenschreck den Kandidaten Stimmen abjagen.
    NachGedacht.Info

    NachGedacht.Info

    Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

    Aktuelle Beiträge

    Australien brennt...
    ... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
    nachgedacht - 15. Jan, 19:15
    Nur der HSV!
    Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
    nachgedacht - 25. Aug, 21:26
    Nein! Doch! Wirklich?...
    Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
    nachgedacht - 9. Aug, 15:18
    Und nun? Alles auf Anfang?
    Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
    nachgedacht - 8. Aug, 19:42
    West Wing Week
    Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
    nachgedacht - 23. Jan, 22:52

    User Status

    Du bist nicht angemeldet.

    Counter


    blogoscoop

    kostenloser Counter

    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
    blogoscoop

    Credits

    Status

    Online seit 5454 Tagen
    Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

    Archiv

    Oktober 2011
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
     
     
     
     
     
     1 
     2 
     3 
     4 
     5 
     6 
     7 
     8 
     9 
    10
    11
    12
    13
    14
    17
    22
    23
    24
    25
    26
     
     
     
     
     
     
     

    Impressum

    Bei Fragen an:
    a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

    Haftung

    Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

    Amateurfunk
    Blog des Tages
    Bundesliga
    Castingshows
    China
    Computer
    Eurozone
    Fernsehen
    Fussball
    Fussball WM 2010
    Gastbeiträge
    Gesellschaft
    Gesundheit
    HartzIV
    Internet
    Katastrophen
    ... weitere
    Profil
    Abmelden
    Weblog abonnieren