Artikel anderer Blogs:

9 taktische Änderungen, mit denen Deutschland garantiert...
Nach der erschreckenden Pleite gegen Mexiko ist klar:...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Jun, 17:38
Schwere moralische Mängel: Audi ruft eigenen Chef zurück
Ingolstadt (dpo) - Wegen gravierender Mängel hat...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Jun, 12:07
Fake oder echt? Foto zeigt angeblich arbeitenden Bauarbeiter...
Berlin (Archiv) - In letzter Zeit war es wieder etwas...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Jun, 09:35
5 Monate Blutwert.net – 5000 Besucher pro Tag
Eigentlich bin ich kein Freund von selbst gesteckten...
Mißfeldt - 19. Jun, 09:22
Einfacher zu erfassen: Ampelphasen sollen durch Emojis ersetzt...
Berlin (Archiv) - Emojis erfreuen sich immer größerer...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Jun, 17:23
Digitalisierung: Post ihn jung Artikel werden künftig per...
Führt (Depp eo) der Post du ja nutzt künftig...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Jun, 17:13
80 Millionen Bundestrainer fordern defensiveres, offensiveres,...
Deutschland (dpo) - Nach dem verlorenen Auftaktspiel...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Jun, 15:35
Google Bilder in div-Tags – Ergebnisse mehrerer Seo-Tests
Vor einigen Tagen überraschte mich eine Meldung...
Mißfeldt - 18. Jun, 13:08
Jogi Löw: "Noch zwei Vorbereitungsspiele, dann haben wir...
Watutinki (dpo) - Nach der blamablen 0:1-Niederlage...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Jun, 11:39
Newsticker (1212)
+++ Wurst-Käs'-Szenario: Veganer beißt...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Jun, 10:13
Thor für Deutschland!
Asgard (dpo) - Was für ein Hammer! Der nordische...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Jun, 17:48
Sonntagsfrage: Welches Drecksland wird Weltmeister?
Aufgepasst, ihr Spacken! Es ist wieder WM und nur ein...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Jun, 12:59
Leserbriefe der Woche (KW 24/18)
Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Jun, 17:35
Beim Föhnen umgeknickt: Jogi Löw fällt für...
Watutinki (dpo) - Das Verletzungspech der deutschen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Jun, 13:59
Morgen in PamS: Einfach nur peinlich! Dieser Pseudo-Deutschlandfan...
mehr...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Jun, 13:01
Studie: 9 von 10 Deutschen würden erst nach WM bemerken,...
München (dpo) - 89 Prozent aller Deutschen würde...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Jun, 13:30
Newsticker (1211)
+++ Wegen Nutzung sozialer Medien: Stauverursacher...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Jun, 09:38
Kurz eingeworfen: EZB und Fed – alles nach Plan
Wie in zahlreichen Artikeln und vor nun doch schon...
Konjunktion - 14. Jun, 21:11
Klinik bietet Fußballhassern an, sie über die WM in...
Kempten (dpo) - Heute beginnt mit dem Spiel von Gastgeber...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 14. Jun, 18:59
Nette Geste: Merkel schenkt Seehofer überraschend Dauerkarte...
Berlin (dpo) - Mitten im Streit um die Asylpolitik...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 14. Jun, 16:58

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Fussball-WM: Die gefallenen Helden von Südafrika

Hoch gehandelte Favouriten
fallen plötzlich wie die Fliegen und man fragt sich, ob man den Helden der Saison irgend etwas in den Tee gekippt hat. Bisher gab es nur ein überragendes Spiel, nämlich das der Deutschen gegen Australien. Ansonsten dümpelte die Fussballweltmeisterschaft spielerisch auf nicht gerade hohem Niveau in der südafrikanischen Wintersonne umher. Die beinahe grösste, nationale Katastrophe hatte allerdings Deutschland zu verzeichnen, die in einem fragwürdigen Spiel gegen Serbien mit 0:1 verlor. Für den Bundestrainer mehr als nur ein verlorenes Spiel, eine vermeidbare Katastrophe. Und nun?
Zwischenzeitlich wurden Stimmen an der Rechtmäßigkeit der Pfeife des spanischen Schiedsrichters laut, der, wahrscheinlich durch FIFA Anweisungen, das Spiel kleinlich pfiff und in grossen Teilen zerstörte. Manche Stimmen sprachen sogar von einer Manipulation des Spieles und vermuteten die Wettmafia dahinter. Kann es also wirklich sein, dass das Spiel, Kloses rote Karte und die unzähligen gelben Karten auf der Grundlage einer Manipulation geschahen? Für die FIFA wäre das natürlich eine mittlere Katastrophe, wenn sich herausstellen würde, dass die angeblichen Schutzmechanismen, die gegen Wettmanipulation schützen solltem, überhaupt keinen Effekt gehabt hätten und dritte aktiv in den Spielbetrieb der WM inSüdafrika eingreifen könnten. Es gibt sogar Stimmen, die behaupten, die FIFA selbst forciere die Manipulationen und halte die WM über Schmiergeldzahlungen am laufen. Das allerdings sind nur Gerüchte, deren Wahrheitsgehalt wohl kaum jemand nachprüfen kann. Fakt ist aber auch, das Spiel der deutschen Mannschaft war nicht auf dem Niveau, auf dem sie spielen sollte und auch wollte. Es war von Anfang an klar, dass Serbien einer der Gegner war, vor dem man Respekt haben sollte. Und dann war das Kind in den Brunnen gefallen.
Die Frage ist nun, ob Bundestrainer Löw mit seiner Jugendbundestruppe das Kind auch wieder aus dem Brunnen heraus ziehen kann. Es wäre nicht das erste Mal, dass man in einer Vorrunde verliert, es ist nur sehr lange her und das Zittern um den Einzug ins Achtelfinale wird die Fans noch eine Weile beschäftigen. Ebenso die Frage, ob und wie es denn nun weiter geht und ob es Konsequenzen gibt. Sicherlich wird es die geben, der Bundesfussballplatz ist kein Sandkasten für grüne Hörner in preussischem Schwarzweiss. Die deutsche Nationalmannschaft steht unheimlich unter Druck und sie muss gegen den Afrikameister Ghana gewinnen, egal was da kommt, es muss mindestens ein Tor für Deutschland fallen und keines für die afrikanische Mannschaft, erst dann ist ein Weiterkommen gesichert. Niemand mag sich ausmalen, was passieren würde, wenn diese letzte Chance vergeben würde. Es zählt nur ein Sieg.
NachGedacht Info

Trackback URL:
http://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/6387853/modTrackback

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3269 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

Juni 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
20
21
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren