Wetten dass... es verschiedene Meinungen gibt?

Die erste Sendung mit Moderator Markus Lanz
ist unterschiedlich aufgenommen worden. Die Live-Kommentare im Internet verrieten, daß Lanz nicht immer die besten Kritiken bekommen hatte. Aber waren die Meinungen fair?
Markus Lanz hatte eine Sendung moderiert, die er erst einmal ausfüllen muss. Die Wetten waren gut, nur wäre es sicherlich von Vorteil gewesen, den Wettkandidaten mehr Ruhe zum Konzentrieren zu gönnen, die meisten Pointen der versammelten Promi-Bühnengesellschaft saßen tatsächlich, dass dass sie von Anfang an auf der Bühne saßen, war auch eine positive Überraschung. Jeder Satz hat allerdings auch ein Aber und auch an Lanz' neuer Wettshow gibt es einige Verbesserungen. Manche Phasen der Show waren sehr langatmig und mitunter hatte man das Gefühl, vorspulen zu müssen. Bemängeln kann kann man auch das Playback und der Sound der Sendung. Weder Jenifer Lopez noch die Toten Hosen hätten dies nötig gehabt. Auf Twitter gab es zwischenzeitlich viele Beschwerden über den Sound.
Ansonsten, mit Comedyeinlagen wirkte die Show in neuem Gewand spritziger, als es Gottschalk und Michelle Hunziker je geschafft hätten, Cindy aus Marzahn war auf ihre Weise das gelungene Gegenstück zu Markus Lanz und Karl Lagerfeld. Eine Sendung wie Wetten dass... braucht auch komische Momente. Vielleicht ist dies ein Zeichen, wie man die nächsten Sendungen gestalten kann. Die Wetten selbst waren interessant und spannend, auch wenn sie nicht die unbedingten Kracher waren. Man hat den letzten Unfall noch im Hinterkopf.
Als Fazit, eine Sendung macht noch keine neue revolutionierte Familienunterhaltung. Als Thomas Gottschalk anfing, wurde auch er mit seinem Vorgänger verglichen. Sollte man das Markus Lanz auch antun? Keineswegs. Die Sendung und auch Markus Lanz sollten die Zeit haben, sich entwickeln zu können. Man kann vielleicht nach zwei oder drei Sendungen befinden, ob Lanz es kann. Die nächste Sendung wird es zeigen.
NachGedacht.Info
Update

Die Ticker von


Focus
Stern
Spiegel
Süddeutsche
Die Presse

Zebrafische und das ADHS Gen

Iphn3 heisst der Übeltäter
der dafür verantwortlich ist, dass bei manchen Menschen die Aufmerksamkeit schwindet oder gar nicht erst vorhanden ist. Herausgefunden hat dies ein deutsch-französisches Forscherteam. Das Gen soll ausserdem zu einer ganzen Gruppen von Genen gehören, die u.a. im Verdacht stehen, Drogenabhängigkeit auszulösen. Das Gen als Auslöser hat man anhand von Zebrafischen heraus gefunden. Fische, die weniger Dopamin produzierten, schwammen demnach länger und schneller. Mit Ritalin nahm dies offenbar deutlich ab.
Was bringt nun der Medizin die Erkenntnis? Die Forschung in Sachen ADS/ADHS ist noch lange nicht beendet aber auf der Suche nach geeigneteren Mediamenten und Therapien ist dies ein guter Schritt.
NachGedacht.Info

Marihuana gegen den Klimawandel

Kiffen fürs Klima?
Das wäre etwas, was so manchen Freund von THC sicherlich gefallen würde aber weit gefehlt. Es gibt aber etwas, das Klimaforschern bei der Beseitigung von CO² aus der Atmosphäre vielleicht helfen könnte. Kohlendioxid ist für Pflanzen ein wichtiger Baustein und im US-Agrarministerium macht man sich offenbar einige Gedanken, wie gewisse Effekte, die Marihuanazüchtern bekannt sind, auf die Landwirtschaft übertragen werden könnten.
Nicht nur dort sollte man darüber nachdenken, die grüne Lunge von Mutter Erde effektiver zu gestalten. Immerhin, es wird Jahr für Jahr genug CO²-absorbierende Biomasse vernichtet, ohne dass man sich der Folgen im Klaren ist. Die Versuche mit Algen, die man in Japan macht, werden bei weitem nicht ausreichen, um den steigenden CO²-Gehalt der Atmosphäre zu kompensieren. Vielleicht helfen ja neue Züchtungen.
NachGedacht.Info

Wetten dass... wir heute Abend vielleicht wissen, was wir schauen sollen?

Das wäre etwas übertrieben
aber es trifft die Sache ein wenig. Die Wettsendung des ZDF gegen RTLs Supertalent mit ein Quotenwettkampf. Wer wird gewinnen?
Die Events sind keine Frage des Gewinnens, interessant ist aber trotzdem, wer die besseren Quoten bekommt. Die Wettpaten scheinen sehr interessant zu sein. Es heisst, es gibt viele Neuerungen bei Wetten dass...?, welche das sein werden, der Zuschauer kann sich überraschen lassen.
Und das Supertalent?
Die schon etwas angestaubte Castingshow ist nicht mehr im Focus des Interesses aber vielleicht bei der werberelevanten Zielgruppe.
NachGedacht.Info

Spielt Wahlbetrug noch eine Rolle in den USA?

Vielleicht tut er das, aber nur
wenn Wahlkampf ist und die eine Seite ihre Felle davon schwimmen sieht. Der neueste Kracher im US-Wahlkampf ist zwar einige Tage alt aber er könnte vielleicht noch eine Rolle spielen, wenn die Demokraten aus den Puschen kommen und die Republikaner vielleicht wieder aggressiver angreifen.
Bereits vor den TV-Duellen wurde bekannt, dass eine von den Republikanern angeheuerte Firma massiven Wahlbetrug begangen haben soll. Vor allem in den Staaten, die bisher keiner der beiden Parteien zugeordnet werden konnte, soll das Unternehmen SAC bereits im Vorfeld manipuliert haben. Adressen stimmten nicht, http://www.n-tv.de/politik/US-Wahl/Wahlbetrug-schockt-Republikaner-article7377511.html" target="_blank">Personen waren schon längst verstorben und es sollen auch Registrierungsformulare von US-Amerikanern verschwunden sein, die als Demokraten bekannt waren. Da die Firma SAC bereits in der Vergangenheit negativ auffiel, stellt sich die Frage, welche Rolle sie bei der Wahl von George Bush spielten, als dieser gegen Ex-Vizepräsident Al Gore gewann. Teile der Wahl wurde in Florida wurden von einem Gericht zugunsten von Bush entschieden. War da auch Wahlmanipulation im Spiel? Es wäre nicht unmöglich.
Dass ausgerechnet eine Partei ein Unternehmen beauftragen darf, Wählerregistrierungen vorzunehmen, ist schon ein Skandal für sich. Der eigentliche Skandal dürften die verschärften Wahlgesetze sein, die einem Großteil der US-Bürger ihr Recht auf Wahl verweigern und somit einen sehr fragwürdigen Vorteil für die Republikaner zementieren. Studenten, Minderheiten und alles, was nicht den passenden Ausweis besitzt, wird somit von der Wahl ausgeschlossen und damit werden zumeist Obama Wählerstimmen genommen. Es würde nicht wundern, wenn dieser gewollte Betrug dazu führt, dass Mitt Romney (unehrlich) Präsident wird. Er kann aber nicht behaupten, er hätte gewonnen, denn das wäre seine erste Lüge.
NachGedacht.Info

Moslem-Führer bei Tel Aviv tot aufgefunden

Ein neuer Anlass für Ausschreitungen?
Mohammed Taji war Mitarbeiter der Stiftung zur Verwaltung muslimischer Güter und wurde am Freitag in einer Moschee bei Tel Aviv tot aufgefunden. Nach Angaben der israelischen Polizei, die in dem Fall ermittelt, soll es Spuren von Gewalt gegeben haben.
In Ramle wird nun befürchtet, dass es zu Ausschreitungen kommen könnte.
NachGedacht.Info

HSV vs Greuther Fürth - kommt nun der nächste Sieg?

Nachdem Werder Bremen bei Augsburg
mit 1:3 verloren hat, sollte man auch bei anderen Mannschaften die Füße still halten und lieber nicht so laut tönen, immerhin kann es passieren, dass die neu gesteckten Ziele plötzlich wieder in weite Ferne rücken. Für den HSV gilt es, den ersten Auswärtssieg einzufahren. Bundesliganeuling Greuther Fürth ist nun die Mannschaft, die es zu schlagen gilt. Möglichst drei Punkte sollen es sein, die Trainer Fink nach Hamburg holen will. Damit hätte der HSV seine Polition im Mittelfeld etwas gefestigt und könnte auf Platz 8 vorrücken. Mit 10 Punkten ist der Abstand zum Tabellenkeller vorerst ausreichend, nach oben ist aber noch genug zu tun.
Viel Erfolg!
NachGedacht.Info

Update
Ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der Sieg des HSV ist ein Pflichtsieg, man hat über weite Strecken das Spiel verwaltet aber sich nicht sonderlich in Szene gesetzt. Im Gegensatz dazu hatte die Spielvereinigung versucht, ein Tor zu machen, aber man ist mehr als oft am Hamburger Torwart Adler und an der Verteidigung des HSV gescheitert.
Son konnte in einer der wenigen Chancen in der 13. Minute die Hamburger in Führung bringen und die Fürther über lange Strecken vom eigenen Kasten fern halten. Trotzdem tat man sich mitunter schwer, Akzente zu setzen. In der 74. Minute hatte Fürth mit Asamoha eine Chance, auszugleichen, nach einem Freistoß war aber auch diese Gelegenheit vertan. Auch der HSV hatte in der Schlussphase weiterhin Chancen.
Unterm Strich, es sind drei Punkte, die nach Hamburg gehen und dem HSV das Mittelfeldpolster sichern. In der Nachspielzeit versuchten die Fürther alles, um den Ausgleich zu erzwingen, der HSV tat hingegen alles, um die Führung über die Zeit zu retten. Es hätte ein 1:1 sein müssen, sie sind aber an sich und an Adler gescheitert.

Johannes Singhammer: Mit der schriftlichen Bitte, auf Twitter zu folgen.

Es gibt doch tatsächlich Menschen Politiker
die noch nicht so ganz verstanden haben, was es heisst, vernetzt und online zu sein.
Johannes Singhammer, Mitglied der CSU, ist einer der Menschen Politiker, auf die das zutrifft. Was normale Menschen mit einem Mausklick auf Follow erledigen, tätigt Singhammer auf schriftlichem Wege. Mail analog sozusagen. Vielleicht sollte sich Johannes bei den Piraten erkundigen, wie das mit Mail und so funktioniert, die Mitglieder des Bundestages haben hier offensichtlich teilweise Defizite.
Vielleicht lohnt sich auch schon der Kauf eines Buches "Internet für Dummies Mitglieder des Bundestages". Allerdings auf Papier, weil nicht klar ist, inwiefern eBooks überfordern.
NachGedacht.Info
Mailbox
Quelle: NGInfo

Foxconn und der angebliche iPhone-Streik

Niemand beabsichtigt, die Arbeit niederzulegen.
Was, frei nach walter Ulbricht, eine glatte Lüge sein kann, hat in China beinahe das Ausmaß einer Katastrophe. Beinahe, denn viele Nachrichten über einen Streik bei Foxconn gibt es nicht, Berichte werden vom iPhonehersteller zurück gewiesen. Ein Streit soll es sein, der die Produktion kurzzeitig beeinträchtigt haben soll, jeder weiss aber, dass die Arbeitsbedingungen bei Foxconn sehr hart und unmenschlich sind. Sie stehen schon sehr lange in der Kritik und auch Apples Inspektionen werden daran nichts verändern, auch wenn man gebetsmühlenartig verspricht, alles verbessern zu wollen. Bei vielen Versprechen ist es aber auch geblieben, trotz Lohnerhöhungen und gewissen Erleichterungen gibt es noch immer extremen Druck, den sich die Arbeiter ausgesetzt sehen. Die neuesten Streitereien sollen sich um die Qualität des iPhones drehen. Die Ansprüche an die Herstellung sind extrem hoch, die Ausbildung der Arbeiter kann in vielen Punkten nicht mithalten. Was für die Leitung der Fabrik eine Meinungsverschiedenheit zwischen Aufsichtspersonal und Arbeitern ist, kann man durchaus als handfesten Streik ansehen. Einer, der unangenehm für Apple sein kann.
Für Apple selbst werden die "Verbesserungen" sicherlich nicht billig werden denn sie bedeuten, dass die Produkte teurer werden. Da man sich aber kaum den Profit vermiesen möchte, wird der begeisterte Apple-Kunde letztlich noch mehr blechen müssen.
NachGedacht.Info

Vettel muss zittern

Die Formel Eins
ist schon lange nicht mehr das, was sie einmal war. Aber sie ist auch nicht mehr das Paradies der Dauersieger, wie es einst Michael Schumacher war. Sebastian Vettel könnte zwar auch gewinnen und er hat auch aktuell die Pole Position in Suzuka inne, aber ob er die auch behalten kann? Das wird das kommende Rennen zeigen.
NachGedacht.Info

Die allergiefreie Kuh

Wenn es um laktosefreie Produkte geht
ist in Deutschland die Marke Minus L sehr bekannt und bei Menschen mit einer Laktoseintoleranz eine sehr teure Alternative zum Verzicht. Zumindest bisher. Es gibt mittlerweile bei jedem Discounter laktosefreie Lebensmittel und auch die fragwürdige Praxis vieler Lebensmittelhersteller, Laktose als Trennmittel und sonstigen Zusatz allem Essbaren beizumischen, hat glücklicherweise nachgelassen.
Eine weitere Allergiemöglichkeit "bietet" Beta-Laktoglobulin.
Wissenschaftlern ist es gelungen, eine Kuh zu entwickeln, die gentechnisch so verändert wurde, dass sie Beta-Laktoglobulin nicht mehr bildet. Unbekannt ist aber, ob die gentechnisch veränderte Milch überhaupt zugelassen werden wird. Bisher sind es nur Laborversuche, die einen neuen Weg aufzeigen können. Ähnlich wie beim Genmais, es sind nur Versuche und niemand wird die neuen Errungenschaften ernsthaft auf die Menschheit loslassen wollen. Es gibt auch keine gesicherten Erkenntnisse, was wirklich geschehen könnte, wenn eine solche Milch verzehrt werden würde. Ebenso ist nicht klar, was alles noch verändert wird und wer Veränderungen vornimmt. Das Hinzufügen oder Weglassen von Genen kann nicht nur Gutes bewirken, richtig angewandt, wären Lebensmittel und Nutztiere eine wirksame Waffe.
NachGedacht.Info

Wider dem Abmahnwahnsinn

Wer kennt das nicht
da setzt man mühevoll fremde Bilder unter eigenem Namen ins Internet und dann das: Es flattert eine Abmahnung nach der anderen ins Haus und zum Schluss?
Ganz so dramatisch ist es nicht, in Wirklichkeit ist es noch viel dramatischer. Der Gesetzgeber ist dabei, aus Ignoranz das Internet für deutsche Benutzer unattraktiv zu machen. Das beweist schon alleine die Tatsache, dass man gierigen Winkeladvokaten die Möglichkeit hinterher wirft, Geld in nahezu ungeahnter Höhe zu scheffeln und sich dabei des Internets und der Blogger zu bedienen. Es ist risikoreicher geworden, sich mit fremden Bildern zu schmücken und wer das Risiko scheut, sollte selbst zum Auslöser drücken oder vielleicht ganz auf Hingucker verzichten. Lizenzen, Urheber, Nachweise, all das sind leider Begriffe, die dem Internetbenutzer eher abschrecken, etwas im Internet zu veröffentlichen. Solange die Politik dem Abmahnwahnsinn weiterhin in den Hintern kriecht, wird sich daran wahrscheinlich auch nichts ändern.
NachGedacht.Info

Keine-fremde-Feder-
Keine Fremde Feder und kein Eigentor.

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5487 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Oktober 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 8 
 9 
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren