Andere Blogs:

Was mache ich hier eigentlich? Teil 1: Allgemeines zu DNA-Schaden
Ich habe in der letzten Zeit sehr viel gemacht. Arbeitstechnisch....
Anna Müllner - 23. Jul, 23:06
Longreads’ Best of WordPress, Vol. 2
Here’s the second edition of Longreads’...
Mike Dang - 23. Jul, 17:00
Katholische Kirche erklärt Selfies zur Sünde
Vatikan (dpo) - Von sich selbst gemachte Schnappschüsse,...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 23. Jul, 16:58
Bergungsleiter von Costa Concordia hat noch "cooles Manöver...
Giglio (dpo) - Der Abtransport des havarierten Kreuzfahrschiffes...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 23. Jul, 14:56
Ratgeber: Alles, was Sie über den Mond wissen müssen
Mond (dpo) - Vor genau 45 Jahren wurde der Mond von...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 23. Jul, 12:44
Hilfsmittel für Sterngucker: Zielkreis-Schablonen 2014
Was wünscht sich der Amateurastronom? Dunklen...
Stefan Oldenburg - 23. Jul, 12:29
Newsticker (633)
++++ Pippi und Schimmel im Haus: Villa Kunterbunt völlig...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 23. Jul, 10:04
Tödlicher Bergsturz in China (Video)
Letzten Donnerstag kam es in Sichuan, im Kreis Mào...
Gunnar Ries - 22. Jul, 23:04
Mir reicht jetzt die Heuchelei
Ab und zu genehmige ich mir in meinem Blog mal ein...
Michael Khan - 22. Jul, 20:00
Rätselhafte Epidemie: Millionen Deutsche plötzlich...
Berlin (dpo) - Eine rätselhafte Häufung medizinischer...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 22. Jul, 16:23

Aktuelle Beiträge

Die Katastrophen des...
Manche Hiobsbotschaften gehen einfach unter je schlechter...
nachgedacht - 18. Jul, 12:50
Raumschiff Orion - Kein...
Dietmar Schönherr ist tot Mit 88 Jahren ist der...
nachgedacht - 18. Jul, 11:24
Der Lahm-Rücktritt
Mann soll ja gehen, wenns am schönsten war und...
nachgedacht - 18. Jul, 10:52

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Die Katastrophen des Tages

Manche Hiobsbotschaften gehen einfach unter
je schlechter die Meldungen werden. Im Schatten des Abschusses von MH17 hatten sich weitere Tragödien ereignet, die aufgrund ihrer Wucht und Tragweite jedoch weniger Beachtung finden.
In Frankreich kam es zu einem Zusammenstoß zweier Züge, bei denen 13 Menschen verletzt worden sein sollen. Glücklicherweise wurden keine Todesopfer erwähnt, als der Hochgeeschwindigkeitszug TVG mit einem Regionalexpress zusammenstieß.
NachGedacht.Info

Update
Auch in Deutschland hat sich ein Zugunglück ereignet. In Potsdam ist bei Groß Kreutz eine Person ums Leben gekommen, die von einem Regionalzug erfasst wurde. Weitere Opfer hat es offensichtlich nicht gegeben.

Raumschiff Orion - Kein Rücksturz mehr zur Erde

Dietmar Schönherr ist tot
Mit 88 Jahren ist der wohl bekannteste deute Weltraumkapitän gestorben. Der Schauspieler und Entertainer starb in der Nacht zum 18. Juli auf Ibiza.
Das Wirken des Schauspielers. Sprechers, Sängers und Schriftstellers ist immens und umfangreich. Auf Wikipedia ist seine Filmografie in einer groben Übersicht zu finden. Seine bekannteste Rolle jedoch ist die des Major Cliff Allister McLane, Kommandant des Schnellen Raumkreuzers Orion.
NachGedacht.Info

Der Lahm-Rücktritt

Mann soll ja gehen, wenns am schönsten war
und der Rest der Fussballwelt wird aufhorchen. Philipp Lahm, Kapitän der Fussballnationalmannschaft, tritt zurück und wird nicht mehr dabei sein.
Und nun? Vor dem nächsten Länderspiel, das der Weltmeister gegen Argentinien zu absolvieren hat, wird der Bundestrainer auf seine rechte Hand verzichten müssen. Mit den anderen Spielern des Kaders hat Löw jedoch genug fähige Kandidaten für den Posten des Kapitäns. Müller, Schweinsteiger & Co. wären durchaus in der Lage, Lahm zu ersetzen.
Einen Buddelkasten für den kleinen Philipp!
NachGedacht.Info

Ausweis her! Wo es keine Polizeigewalt nicht gibt

Berlin liegt in Weissrussland.
Ganz unplausibel ist die Behauptung nicht denn deutsche Polizisten hatten bekanntermaßen in der Vergangenheit weissrussische Kollegen bei gewalttätigen Gelegenheiten ausgebildet und sich wahrscheinlich auch selbst weiterbilden lassen. Die folgende Szene erinnert im Tenor jedoch an eine andere Story. Wer den Film Das fliegende Auge kennt, der weiss, dass es leicht ist, die Gegenseite so zu provozieren, dass man gezwungen ist, einzuschreiten.
Im Falle des Polizeiübergriffes in Berlin Kreuzberg hat die Polizei offenbar sehr dick aufgetragen, um das eigene Vorgehen zu rechtfertigen. Für einen Rechtsstaat im Grunde eine peinliche Angelegenheit, brutale Polizei, ob bei Stuttgart21 , Castortransporten oder eben auch in Berlin, ist von der Politik gewünscht.
NachGedacht.Info

Vom Messdiener zum Islamisten: Marko K.

Er ist nicht der einzige deutsche Konvertit
der in Syrien ums Leben gekommen ist. Die Umstände, die zum Tod des ehemaligen Messdieners führten sind unbekannt und wahrscheinlich werden sie nie ans Licht kommen. Sie weisen aber auf ein paar Tragödien hin, die sich nebeneinander abspielten.
Wahrscheinlich wird auch niemand herausfinden wollen, was einen Katholiken dazu treibt, für den Glauben zu töten und zu hassen.
NachGedacht.Info

FIFA WM 2014: Ermittlungen gegen Krul

So cool war er dann doch nicht
wenn sich nun sogar die FIFA selbst für das gesprochene Wort des schnell eingewechselten niederländischen Keepers interessiert.
Was hat er wann, in welchem Ton und zu wem gesagt? Warum ist das Gespräch am Schiedsrichter so spurlos vorüber gegangen? Konnte er kein Niederländisch oder war er taub und was sagen die FIFA Richtlinien zu solch einem Verhalten während eines Elfmeterschiessens? Wäre es nicht besser gewesen, wenn die Protagonisten in diesem Moment schweigen würden? Fragen über Fragen. Hoffentlich muss das Spiel oderzumindest das Elfmeterschiessen nicht wiederholt werden. Peinlich für die FIFA und für Holland.
Was für ein Käse aber auch.
NachGedacht.Info

Gestatten: Kalif Rolex!

Oder war es das postmoderne, frech kopierte chinesische Ruhla-Quartzwerk?
Noch streiten die Experten, welches Zeitmessermodell an der blutigen Hand von Abu Bakr al-Baghdadi baumelt. Wahrscheinlich ist, dass sie einem Opfer gestohlen wurde.
Die eigentlichen Fragen, die sich stellen sind jedoch, wen genau soll das Uhrenmodell interessieren, ist die abgebildete Person wirklich der Selfmadekalif und warum stürzen sich die westlichen Gazetten auf die Person eines der wahrscheinlich grausamsten Massenmörder des 21. Jahrhunderts.
Ist es wirklich wichtig, woher die Uhr stammt und ob sie wirklich echt ist? Wer, ausser Geheimdienste, Spiegel und den britischen Telegraph interessiert das? Bisher hat weder eine journalistische Recherche noch ein geheimdienstlicher Bericht die vermeintlichen Geldströme der Islamisten aufdecken können, wahrscheinlich will das auch niemand. Bekannt ist, dass man sogar begonnen hat, Rohöl zu verkaufen und der Markt fragt nicht nach der Herkunft. Ebenso gibt es unzählige Berichte über gestohlene Antiquitäten, welche von den Islamisten verkauft worden sein sollen. Es würde nicht wundern, wenn manche Stücke davon über Umwege nach Europa oder Amerika finden.
Wer recherchiert über diese Themen?
NachGedacht.Info

Gute Besserung, Neymar!

Das Foul der WM
wird, von heute aus gesehen, Brasilien vielleicht aus der WM im eigenen Land katapultieren und das nur wegen eines offensichtlich sehr böswilligen Fouls an Brasiliens Top Star Neymar.
Für einen Moment wurde es still im Land. Es gab Betroffenheit, vielleicht auch Ärger und Wut. Der vielleicht wichtigste Spieler der Brasilianer muss mit einem gebrochenen Lendenwirbel, verursacht vom Kolumbianer Juan Zúñiga, ins Krankenhaus, ob er sich davon wieder vollends erholt, ist fraglich.
Aber nicht nur die Kolumbianer sind schuld am Schock, auch die FIFA selbst hat ihren Anteil am Unfall. Die blinden Pfeifen Schiedsrichter, die von der FIFA ins Rennen geschickt wurden, genügten dem Wettbewerb nur zu einem geringen Teil. Sie waren unqualifiziert, überfordert und, was sich jedoch nicht beweisen lassen wird, in mancher Hinsicht parteiisch. Die Entscheidungen während des brasilianischen Spiels gegen die Kolumbianer waren dafür beispielhaft genug. Thiago Silva bekam eine gelbe Karte, weil er den Torwart geblockt hatte, Zúñigas Foul wurde nicht einmal zur Kenntnis genommen.
Für die deutsche Mannschaft ist die brasilianische Tragödie ein gewisser Vorteil aber egal, wer gewinnt, es bleibt ein Pyrrussieg, solange das Leben und die Gesundheit der Protagonisten auf dem Spiel steht.
Gute Besserung, Neymar!
NachGedacht.Info

Smartphonesüchtige Amerikaner

Der Begriff Droge sollte schon längst überarbeitet sein.
Während man im Reich der Mitte jugendliche Zocker und Daddler mittels Bootcamps von ihrer Sucht befreit werden sollen, gibt es im Land der amerikanischen Träume ganz andere Katastrophen. Eine Studie stellte fest, dass ein Grossteil der US-Bürger mit Smartphones von ihren Geräten abhängig und süchtig seien.
Internet- und Onlinesucht sind kein neuerliches Phänomen, es scheint fast so, als würden die Betroffenen die Kontrolle über ihr Handeln verlieren, wenn das geliebte Smartphone nicht in Reichweite ist. Früher war es das Auto, heute ist es das Handy. Den Herstellern dürfte die entsprechende Studie gefallen und drin bestärken, dass das Smartphone auch noch vom Rest der Menschheit Besitz ergreift.
Wie aber wollen dereinst Historiker einer weit entfernten Zukunft erklären, wer oder was Smartphones waren und wie sie die Erde erobert hatten?
NachGedacht.Info

Tor Nutzer, die Anonymisierungs-Extremisten

Als pervers und verrückt bezeichnete Konstantin von Notz,
Bundestagsabgeordneter der Grünen und Mitglied im NSA-Untersuchungsausschuss, dass die NSA mit Hilfe von XKeyscore einen zum TOR Netzwerk gehörenden, deutschen Verzeichnisserver belauscht und dessen Daten ausliest. Gabelmoo, so die Bezeichnung des Servers in einem Nürnberger Rechenzentrum, ist deshalb wichtig, weil nahezu jeder TOR Nutzer darauf zugreift. Für die NSA ist er daher eine eierlegende Wollmilchsau in Sache Extremismus. Für den paranoiden Geheimdienst ist jeder, der sich unsichtbar machen will, ein verdächtiges Subjekt. Anonymisierung im INternet wird fast als krimineller Akt angesehen.
Was geschieht eigentlich mit den TOR Nutzern, wenn sie eines Tages in die USA einreisen wollen? Das dürfte schwierig werden, denn wer einmal im Visier der US-Sicherheitsbehörden steht, dürfte sich den nächsten Trip nach New York City & Co. abschminken können.
Vielleicht tuts ja auch Mekka und Medina.
NachGedacht.Info

DSDS Kim Gloss und der Quizsender

Eine bemerkenswert steile Karriere
ist es nicht gerade, was Kim Debkowski an den Tag legt. Vom DSDS Sternchen zum Quizmoderator. Der neue Call-In-Job früh morgens dürfte die wenigsten Fans aus den Socken hauen. Im Gegenteil, die Kritik ist bissig.
Hat Frau Gloss nichts anderes vor? Offensichtlich nicht, denn sonst würde sie singen anstatt als Animierdame Kunden zum quizzen zu bewegen.
Prominent wird sie sicherlich bleiben aber zu welchem Preis?
NachGedacht.Info

Die Un-Tat des Tages - Einarmiger wurde von der Polizei verwarnt

weil sein Rad nur eine Bremse hatte
»...Isses möchlich?....«
Ja, es ist und zwar in Köln. Dort wurde dem behinderten Bogdan Ionescu 25 Euro abgeknöpft, weil sein Rad nur eine Bremse hatte. Für die Polizei fiel der fehlende Arm des armen Mannes nicht ins Gewicht, man beharrte auf der fehlenden Bremse. Um der Posse aber noch eins draufzusetzen, hatte die Polizei offenbar auch noch bei der Rückerstattung des Verwarngeldes gefeilscht. Ist die deutsche Pozilei zu arm oder werden in Köln auch anderswo Verwarngelder und Rabatte ausgehandelt? Dann wäre das Falschparken möglicherweise billiger.
NachGedacht.Info

Digital Tatoos - Kreative NFC Tags

Man kann damit fast alles anstellen
was die kreative Ader hergibt und die neueste Entwicklung ist da sehr bedenklich. Mittels Digital Tatoo kann User sein Smartphone entsperren, vielleicht bald die Wohnungstür abschließen, das Auto starten oder sein Konto bearbeiten, wie auch immer.
Wann kommen auch JVAs dahinter, den Häftlingen NFC-Tags an oder unter die Haut zu pappen, um sie zu überwachen? Vielleicht müssten sie ja gar nicht hinter Schloss und Riegel verschwinden, wenn sie nur brav genug sind und sich an bürgerliche Spielregeln halten. Die Schließzeiten wären flexibel, ebenso die Arbeitszeiten in der anstaltseigenen Tütenkleberei. Interessanter wären jedoch Anwendungen im Industriebereich oder in der Medizin, in denen die Anwesenheit bestimmter Tag-Träger vorausgesetzt wird. Digital Tatoos für den Chefarzt und die Putze!
NachGedacht.Info

NSA - Die Welt ist nicht genug!

In Zukunft werden es die Autoren von Spionagefilmen und -büchern
extrem schwer haben, das zu toppen, was Edward Snowden enthüllte. Eine Liste enthüllt, dass die USA 193 Regierungen ausspioniert, inclusive Bundesregierung und Europäische Union. Was die Amerikaner mit den Daten anstellen wollen, verraten sie logischerweise nicht aber die Zahl zeigt, wie paranoid die Vereinigten Staaten sind. Die Bagage muss sediert werden!
Andererseits, ist das, was man an Informationen erschnüffelt hat, wirklich die Realität? So manche feindliche Regierung, mit Sicherheit auch die deutsche Bundesregierung hat Gegenmaßnahmen ergriffen, um mit Falschinformationen die eigene Arbeit zu verschleiern. Zugegeben, bei Merkels Bundesregierung kann man nie sicher sein aber was ist mit jenen Staaten, die den Amerikanern sehr skeptisch gegenüber stehen? Sicherlich gibt es genug Finten und Täuschungen, die den Aufklärungsaufwand der Amerikaner immens vergrößern.
Man weiss es jedoch nicht, weil keiner etwas dazu sagt.
Und was macht 007?
NachGedacht.Info

Facebooks heimliche Experimente mit seinen Nutzern

Stell dir vor, die Welt wird depressiv und keiner merkt es!
Schuld daran könnte nicht das direkte Umfeld eines Einzelnen sein, sondern ein soziales Netzwerk.
Die Empörung von Facebooknutzern ist groß, als heraus kam, dass mehrere hunderttausend Nutzer des Netzwerkes "Opfer" eines psychologischen Experimentes wurden. Sie bekamen ein verzerrtes Bild der Stimmung ihrer Freunde vorgesetzt und man wollte herausfinden, ob und wie sich dies auf die darauf folgenden Postings auswirkte. Die Ergebnisse des Experimentes waren bemerkenswert, wenn auch nicht überraschend.
Demnach kippt die Stimmung der User, wenn sie überwiegend negative und pessimistische Posts ihrer Freunde lesen und sie posten diese Stimmung weiter. Übersetzt in die Reale Welt würde das bedeuten, wer die Stimmung der Medienkonsumenten beeinflussen kann, verfügt über eine folgsame fünfte Kolonne. Egal ob Wahl, politische Entscheidungsfreiheit oder gesellschaftliche Grundstimmung, alles lässt sich demnach manipulieren. Wenn Mutti demnach mal wieder inhaltsfrei zur Kaiserin von Europa Königin Kanzlerin gekrönt ernannt und unser aller evangelischer Kriegsbundespfarrer Gauck das Handtuch werfen wird, dann wird es weniger an politischem Dilletantismus, sondern an der gesteuerten Meinungsbildung liegen. Die Stimmung im Land wird aufgrund der Konjunktur trübe? Kein Problem: Hartz IV ist schön, Armut adelt, wir sind alle fröhlich und stolz. Am staatstragenden Nationalismus müssen wir noch üben.
Facebook hat es vorgemacht und wenn der aufmerksame Leser aufmerksam die Weltpresse verfolgt, entdeckt er vielleicht irgendwo eine heimliche Häufung von gelenktem Optimismus.
NachGedacht.Info

Brasilien vs. Chile - Elfmeterkrimi im Achtelfinale

Wer hätte das gedacht
das Ende war offen, knapp und hochspannend.
Ja, wer hätte das gedacht. Brasilien ist nach einem Unentschieden ins Viertelfinale eingezogen, schlägt Chile im Elfmeterschiessen.
Der Druck, der auf den Torschützen lag, war immens hoch, je zwei Schüsse fanden nicht den Weg zu einem Treffer. Für Brasilien ist der Elfmeterkrimi gut, ein vorzeitiges Ausscheiden des Weltmeisters hätte sicherlich ungeahnte Folgen für die Stimmung im Lande gehabt.
Dabei war das Spiel selbst kaum spannend, der Weltmeister hatte zwar seine Chancen, insgesamt war die Partie jedoch flach und überschaubar. Brasilien müsste noch einige Schippen zulegen, um die nächsten Spiele zu bestehen,.
NachGedacht.Info

#USAGER - Das Spiel der Spiele oder der Trainer?

Nein, das kann man nicht sagen aber
etwas anderes wäre durchaus ein Argument. Immerhin spielt hier Bayern gegen Bayern und die halbe Bundesliga.
US-Coach Jürgen Klinsmann war bekanntermaßen nicht nur Trainer der deutschen Nationalmannschaft, er war auch Bayernspieler, Bayerntrainer und nun ist er US-Nationaltrainer. Wer dürfte demnach die Spielweise des Bayernblocks der deutschen Elf besser kennen als er? Mit seinem Wissen dürfte es einfach sein, die US-Boys auf die Deutsche Elf optimal einzustellen.
Sportlich gesehen, ist in dem Match alles offen. Es gibt kaum mehr Stimmen, die das Spiel im Vorfeld beurteilen und Chancen vergeben, stattdessen wird ein Trainerduell heraufbeschworen. Aber ist es wirklich so einfach?
Eines ist sicher, der ehemalige Bundestrainer hat den Fussball in den Vereinigten Staaten sehr weit vorangebracht und es wäre nicht verwunderlich, wenn die Amerikaner über ein Halbfinale hinaus im Wettbewerb stehen. Seine Verdienste für die Deutsche Mannschaft sind nicht von der Hand zu weisen und in diesem Match gegen die ehemalige eigene Mannschaft wird sich auch zeigen, welchen Fehler der DFB begangen hat, als er Klinsmann hat ziehen lassen. Das Sommermärchen 2006 hatte zwar keinen gewünschten Abschluss, der Run auf den Fussball ist jedoch hauptsächlich sein Verdienst, auf den sein Nachfolger, Joachim Löw aufbauen und ihn sogar noch ausbauen konnte.
Nun wird sich herausstellen, wer der bessere Coach ist.
Es heisst zwar, dass man gegen die USA und nicht gegen Jürgen Klinsmann spielt aber wo genau ist hier der Unterschied? Man kennt sich genau und weiss wie der jeweils andere spielt. Dieses Match könnte ein distanziertes Abtasten mit überraschenden Wendungen oder eine Fussballschlacht mit offenem Visier werden.
Warten wir es also ab, erst nach dem Schlusspfiff wirda bgerechnet.
NachGedacht.Info

Addios, Juan Carlos

Da tritt er ab und will nicht mehr.
Die Monarchie in Spanien stand nie unter einem guten Stern, es ist ein Wunder, dass es noch einen König in Spanien gibt.
Die Skandale der letzten Jahre waren nichts, was auch nur annähernd eine Vorbildwirkung bei Königs gehabt hätte, stattdessen muss man sich mit Betrugsvorwürfen, Steuerhinterziehung und ähnlichen Unmöglichkeiten herumschlagen müssen, nicht zuletzt die Finanzkrisen in Spanien. Ein Fels in der Brandung war König Juan Carlos nicht wirklich, was manche Forderungen nach einem Ende der Monarchie laut werden lies.
Nun tritt er ab und ein neuer König muss her. Ob es mit der Abdankung im spanischen Königshaus getan ist, wird sich noch herausstellen, die Aufarbeitung der unzähligen Skandale und Skandälchen ist damit vorerst ein wenig in den Hintergrund gerückt.
Und was macht Juan Carlos danach? Er könnte sich seinen Hobbies widmen. Wenn er nicht gerade auf Elefantenjagd geht, wäre vielleicht der Amateurfunk sein liebstes Hobby. EAØJC, so sein Rufzeichen wird vielleicht öfter im Äther zu hören sein. Und seine Titel? In der spanischen Verfassung ist festgelegt, dass der Monarch auch erloschen Titel führt. Die werden an seinen Nachfolger übergehen.
Der König tritt ab, es lebe der König.
NachGedacht.Info

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 1842 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Jul, 12:50

Archiv

Juli 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren