Kachelmanns Melkerin

Der Wettermann bleibt in U-Haft
kann man grob die Berichte der Gazetten zusammen fassen. Und weiterspinnen, dass der Schweizer mehrere Partnerinnen hatte, die er angeblich belog und betrog. Ein Einzelfall? Mitnichten, bereits im letzten Jahr wurde aus den USA ein ähnlicher Fall bekannt. Da hatte ein Handelsvertreter in mindestens 5 US-Bundesstaaten Geliebte und sogar mehrere Kinder, die er nacheinander in einem festgelegten Rhytmus besuchte. Unklar ist allerdings, wie er es schaffte, dass die Frauen voneinander nichts wussten und auch keinen Kontakt hatten. Bei Jörg Kachelmann scheint es ähnlich zu sein. Vom moralischen Fehlverhalten abgesehen, kann man Kachelmann einen Vorwurf machen?
Man muss, immerhin steht der Vorwurf des Missbrauches im Raum. Das alleine rechtfertigt die aktuellen Ereignisse aber wie nun weiter? Wird sich der Vorwurf der Vergwaltigung wirklich erhärten lassen? Gerade bei einer Person, die so im Licht der Öffentlichkeit stand, wie Jörg Kachelmann sollte man auch genau hinschauen, wobei unklar ist, wo genau die Grenze der Glaubwürdigkeit der Geschädigten liegt. Darf man die Frage nach der Glaubwürdigkeit eigentlich stellen? Wie schuldig ist Jörg Kachelmann bei mindestens sechs Frauen, die er betrogen hat?
Apropos sechs. Wie wäre es mit sieben? Immerhin, die Bild hat noch eine Geliebte ausgebuddelt und es ischerich nur eine Frage der Zeit,bis man bis Nummer Acht, Neun oder gar zehn aus dem Hut zaubert. Damit hätte Kachelmann mit Sicherheit den Harem so manchen Paschas übertroffen.
Aber die Liebchen mancher Paschas hatten enen klienen Vorteil gegenüber Kachelmanns Frauen. Sie wussten voneinander.
NachGedacht Info

Randale!

Randale!
Werden die Randalierer
müde oder die Polizei besser?
Die Bilanz der Maikrawalle ist dennoch ernüchternd. Mehr als 400 Festnahmen, mehrere Verletzte und »nur« 98 verletzte Polizisten. Ist das ein Fortschritt? Wie wird es in Zukunft werden? Manchmal könnte man den Eindruck bekommen, dass Aktionen wie am ersten Mai von Mal zu Mal gewalttätiger werden, oder täuscht der Eindruck? Auch wenn man davon sprach, deeskalierend zu wirken, so wirklich scheint dies nicht geklappt zu haben. Die Selbstbeweihräucherung der Polizei erzählt nichts von den angerichteten Schäden und den reellen Verletzungen auf der »Gegenseite«.
NachGedacht Info

Autobombe am Times Square

Ausgerechnet den belebtesten Platz der Stadt
hatte sich ein Attentäter ausgesucht, um eine Autobombe zünden zu wollen. Offenbar war es der technsichen Unkenntnis des Mannes zu verdanken, welche die Bombe nicht detonieren lies.
Die Taliban
waren es, die den Auftrag gaben, eine Bombe platzen zu lassen und zwar als Rache für den Tod zweier Islamistenführer.
Und wie geht es nun weiter?
Das kann man nur erahnen. Wie es weiter geht, das kann keiner wissen. Von westlichen Regierungen wurde vor kurzem eine sehr penetrant wirkende Warnung vor schmutzigen Bomben in die Welt gesetzt. Immer und immer wieder wurde vor radioaktivem Material und dessen explosiver Verbreitung gesprochen und ein neues Gespenst herauf beschworen. Mit diesem Hintergrund könnte man beinahe meinen, es hätte sich am Times Square um einen Test gehandelt, ob und wie man Bomben überhaupt noch in den USA zünden kann.
Werden die Vereinigten Staaten handeln? Mit Sicherheit werden sie, nur wird die Öffentlichkeit vom geheimen, schmutzigen Terrorkrieg nichts mit bekommen und schon bald versinkt der Schrecken vom Times Squasre im Strudel der Geschäftigkeit und die Öffentlichkeit wendet sich wieder anderen Dingen zu.
Der nächste Anschlag?
Dennoch werden alle hoffen, dass sich ein derartiger Vorfall nicht noch einmal ereignet, obwohl es niemand garantieren kann. Es ist allen klar, verhindern wird keiner einen Anschlag aber die Wachsamkeit von Polizei und Öffentlichkeit scheint weiter sensibilisiert und es dürfte für angehende Attentäter schwieriger werden, unbemerkt Bomben zu hinterlassen. Der Vorfall macht allerdings auch klar, der Times Square kann überall sein, nicht nur in Amerika.
NachGedacht Info

Germanys next Photo Model

Was genau Heidi Klum
geritten hat, ausgerechnet den Pfotografen einzusparen, wird nur sie selbst wissen. Klar ist aber, Heide macht auch als Photografin eine gute Figur und ihre Bilder dürften, wenn sie in den Handel gelangen würden, Höchstpreise erzielen. Eine Made bei Klum eben.
NachGedacht Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5465 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

Mai 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren