Mittwoch, 12. März 2014

Hoeness als Finanzminister?

Liebe unbestechlichen Politiker, gebt euch doch einen profitablen Ruck
und lasst den Bayernboss frei. Oder brummt ihm wenigstens eine maximale Bewährungsstrafe auf.
Bis zum Ende der aktuellen Legislaturperiode kann er doch, oder?
Uli Hoeness ist ein Finanzgenie
Er ist der bayrische Einstein der Zocker und Reichen, die es ehrlich meinen mit sich selbst und dabei nichts für die Sozialschmarotzer übrig haben. Also was hat der Mann angestellt? Richtig, er hat Geld vermehrt. Er hat gezockt, er hat profitiert und dabei nur eines übersehen, den Fiskus. Das würde aber nichts machen, denn Deutschland will demnächst ohne neue Schulden auskommen, da käme ein bayrisches Finanzgenie, das sich auf Geldvermehrung versteht, gerade recht, um den Fiskus zu nähren.
Könnt ihr nicht ein Auge zudrücken?
Oder zwei? Immerhin ist Bayern Rekordmeister und der reichste Club der Liga. Besser, Bayern ist die Liga. Es wird nicht mehr lange dauern, dann ist der FC Bayern Konzern in der Lage, sich an den notleidenden Clubs der Bundesliga zu beteiligen und zu bestimmen, welche Spieler das Privileg haben, in München spielen zu dürfen, vorausgesetzt, es ist nicht schon geschehen.
Aufgrund der unterschlagenen Steuern schätzen Experten, dass Hoeness einen Börsenumatz im dreistelligen Millionenbereich gemacht haben muss, genug Geld beispielsweise für den Hamburger Sportverein, um seine eigenen Schulden mit einem Schlag loszuwerden. Unbestreitbar, Bayern ist ein reiches Land, da machen manche Sportkonzerne wie der FCB keine Ausnahme.
Für Hoeness' Machenschaften gab es auch Helfershelfer, die beharrlich schweigen und denen man wahrscheinlich die Wahrheit nicht so leicht aus der Nase ziehen wird, wenn überhaupt. Die Bank Vontobel wird irgendwann wieder in Vergessenheit geraten, der Name Uli Hoeness wird dagegen noch lange in aller Munde sein. Hoeness, das garantiert nicht nur für Wurstwaren und satte, zufriedene Fussballspieler, nein, auch die Sozialschmarotzer bekamen bisher ihr wohlverdientes Fett weg.
Aber jetzt ist erst einmal der Uli dran, viel Spass!
NachGedacht.Info

Trackback URL:
https://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/hoeness-als-finanzminister/modTrackback

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5429 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

März 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 5 
 6 
11
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren