ERNSThaft links?

Im Moment demontiert
sich die Bayrische Linke selbst, auf welche Weise, kann man in den Gazetten verfolgen. Ist da noch etwas »demokratisch« bei den Linken?
Selbst die den Linken nahestehende Zeitung Neues Deutschland findet die Kämpfe der bayrischen Linken nicht mehr komisch.
Ein Selbstzerfleischen der LInken aus Intrigen heraus dürfte die politische Landschaft nachhaltig verändern, denn was ist in Zukunft linker als SPD und vielleicht auch Grüne? Eigentlich kaum etwas, denn die Linke selbst ist im Moment wenig glaubwürdig und es wird am linken Rand wenig geben, das man als ernsthaft bezeichnen kann, von politischer Arbeit ganz zu schweigen. In Bayern wird die Linke nach dieser Posse kaum eine Rolle spielen. Apropos Ernst. Sicherlich braucht es noch eine Weile, bis man auch andernorts zur Erkenntnis gelangt, dass Machtspielchen, egal bei welcher Partei, lediglich zur allgemeinen Volksbespaßung beitragen, nicht nur in Bayern, auch im fernen Berlin gibt es so manche Machtmenschen mit dem Blick aufs Unsinnige.
NachGedacht Info

Google, die Eier legende Wollmilchsau

Google hat es wirklich nicht leicht.
Zuerst muss man gegen den Widerstand des deutschen Bedenkenträgertums ankämpfen und man fragt sich, zu was die bundesdeutsche Politikerkaste Streetview verschlimmbessern will und dann auch noch dieses: Oracle will am Reichtum Googles teilhaben und verklagt den Suchmaschinenriesen, weil seine Androidhandies angeblich Software beinhaltet, die gegen Patente verletzen.
Ja, da muss man die Ohren spitzen, es ist nicht der erste Krieg, der sich um Software bzw. Softwarebestandteile dreht. Erst unlängst ist ein zermürbender Kleinkrieg um angeblich widerrechtlich verwendeten Quellcodezu Ende gegangen, der mit dem Konkurs des Klägers endete. Und hier? Bisher ist noch nicht ganz klar, was Oracle eigentlich wirklich will und wie Google reagiert aber man kann davon ausgehen, dass es eine aussergerichtliche Einigung geben wird, die Google ein paar Millionen kostet und Oracle um dieselben reicher macht. Moderne, digitale Piraterie eben. Verwunderlich ist allerdings ein wenig, dass man im fernen Amerika noch nicht derart vorausschauend ist, um diese digitale Wegelagerei gesetzlich einzudämmen, im Gegenteil. Vielleicht kommt eines Tages doch ein Gesetz, welches Patentklagen a la Oracle eindämmt. Schliesslich ist es kontraproduktiv für die Kunden jeglicher Branchen, wenn sich Hersteller, was auch immer sie gerade produzieren, gegenseitig in Grund und Boden klagen.
Mikrosaft vs. Sun weil sie lauter illegale Nullen fabrizieren
BMW vs. Volkswagen, weil sie Räder unter ihre Autos bauen
Kamps vs. McDonalds, weil sie Gebackenes verkaufen.
Wen möchten sie denn verklagen?
NachGedacht Info

Spendenmüde?

Wirklich begeistert sind die Deutschen nicht
von der pakistanischen Flutkatastrophe und man kann rätselraten, an was es nun wirklich liegt, dass so wenig Spenden nach Pakistan fließen.
Für die Zeit hat die Ursache der mangelnden Spendenbereitschaft einen ganz banalen (mitteleuropäischen) Grund, die Flutkatastrophe hat sich schlicht und ergreifend die falsche Zeit ausgesucht, denn es ist Urlaubszeit. Mancheiner mag vielleicht mit dem Kopf schütteln, vielleicht gilt der Punkt nur für die Mitteleuropäer, nicht alle Menschen, die zu Spenden fähig sind, befinden sich im Moment im Urlaub. Viel eher ist es die tatsächliche politische Situation, kaum jemand wird spenden, wenn unklar und nicht nachvollziehbar ist, was genau mit den Spendengeldern passiert. Nicht zuletzt muss die Katastrophe den Spendenunwilligen auch noch mundgerecht serviert werden.
Werbung für das Elend ?
Mancheiner hat scheinbar den Braten gerochen, dass die Taliban die Katastrophe in Pakistan für ihre Zwecke missbrauchen und auch dieser Punkt scheint im reicheren Europa und der westlichen Welt die Spendenbereitschaft zu hemmen. Nicht zuletzt auch, die Spendenorganisationen rühren, im Gegensatz zu früheren Naturkatastrophen diesmal weniger intensiv die Werbetrommel. Die Frage ist nur, warum und was die Menschen daran hindert, den überschwemmten Pakistanis zu helfen.
Das ZDF hat eine Liste der wichtigsten Hilfsorganisationen online gestellt. Hilfsorganisationen, die sich mit der pakistanischen und anderen Katastrophen befassen.
NachGedacht Info

NachGedacht.Info

Der andere Blick auf den Eiertanz der Welt

Aktuelle Beiträge

Australien brennt...
... lassen wir es doch noch eine Weile brennen. Oder...
nachgedacht - 15. Jan, 19:15
Nur der HSV!
Recht haben die, denen der Trubel um Jatta, mit Verlaub,...
nachgedacht - 25. Aug, 21:26
Nein! Doch! Wirklich?...
Medial hat man sich sehr gut auf den HSV eingeschossen. Und...
nachgedacht - 9. Aug, 15:18
Und nun? Alles auf Anfang?
Lange Zeit hat dieser Blog geschlummert und niemanden...
nachgedacht - 8. Aug, 19:42
West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke in die...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits

Status

Online seit 5454 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jan, 19:15

Archiv

August 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
22
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren