Artikel anderer Blogs:

15 alte Männer, die wie attraktive junge Frauen aussehen...
Mit dem Alter verändert sich der Körper des...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 21. Jan, 20:39
Wie Private Equity es sich im deutschen Wirtschaftsmodell einrichtet
Private Equity ist eine Art Speerspitze des Finanzmarktkapitalismus... .
21. Jan, 20:05
Die Rede von Martin Schulz - eine rhetorische Analyse
Am Ende hat es also gereicht. Die SPD geht in Koalitionsverhandlungen...
21. Jan, 20:02
Parteitag der SPD: Das größere Übel
Die SPD-Delegierten quälen sich zu einem Ja für...
21. Jan, 19:59
Russiagate? Deutschlands Angst um Österreichs Geheimdienste
Der transatlantische Mainstream berichtet in fieberhafter...
21. Jan, 19:56
Proteste in Griechenland: Ein Kompromiss gilt als Verrat
In Thessaloniki tun Zehntausende ihren Unmut zum Namensstreit...
21. Jan, 19:55
SPD-Parteitag: Gesichtskontrolle
Was immer in Bonn rauskommt bei der SPD, ich nehme...
21. Jan, 19:52
Die Klimakatastrophe wird zum Regierungsprogramm
Das ist schon eine Art organisierte Verblödung...
21. Jan, 19:50
Linke kritisiert Potsdamer Militärforscher
Die Linken-Fraktion im Bundestag wirft dem Potsdamer...
21. Jan, 19:47
„Einäugige Justiz, schwerwiegende Verfahrensverstöße“
Die ehemalige Justizministerin Herta Däubler-Gmelin...
21. Jan, 19:45
Kein Anlass, den Fuß vom Gas zu nehmen
Gewerkschaftspolitisch hat das neue Jahr mit einem...
21. Jan, 19:43
Mit uns wird es nur langsam schlimmer
Kurzer Abriss der neueren SPD-Geschichte: Drei Monate...
21. Jan, 18:49
Die SPD und Bonn: kein Weg zurück
…was wird Frau Dr. Merkel der SPD zusätzlich...
21. Jan, 18:45
SPD-Parteitag zur GroKo: Ein schwarzer Tag für Deutschland
Nun haben wir es: Die GroKo hat die nächste Hürde...
21. Jan, 18:42
German Naivität 2
Über den nachlässigen Umgang mit dem fundamentalistischen...
21. Jan, 18:39
SPD-Parteitag: Die Herzschrittmacher
Beim SPD-Parteitag zittern sich Martin Schulz und Andrea...
21. Jan, 18:35
Koloniale Ruine nach Naturkatastrophe
Interview, das einen Überblick über die aktuelle...
21. Jan, 18:33
Einiges, das zur Zeit geschieht…
In dieser sehr bewegten Zeit in Katalonien ist es wieder...
21. Jan, 18:30
Paritätischer legt Expertise zu Konzept der sogenannten...
Als „dreisten Etikettenschwindel“ und „armutspolitisch...
21. Jan, 18:28
Mit Diesel gegen den Großen Blackout
Vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und...
21. Jan, 18:26

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Salafismus und Hooligans

Wem nützt der Krawall? Wer hat etwas, wenn sie sich prügeln?
Es ist eine neue Qualität der Gewalt, konstatiert die Frankfurter Allgemeine. Das Zusammentreffen von rund 3000 Hooligans und Rechten in Köln zeigt, dass noch lange nicht Schluss und der angebliche Schulterschluss von Hooligans gegen Salafisten nichts weiter als ein Alibi für noch mehr Gewalt auf den Strassen ist. Ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?
Es ist durchaus nichts Gutes daran, Gewalt mit Gewalt zu begegnen und diese auch noch ungehemmt auszuleben, rechte Gewalt trifft somit auf pseydoreligiöse Gewalt. Die Machtdemonstration der Hooligans lässt schlimmes erahnen. Dergleichen gab es in ähnlichen Dimensionen schon einmal in Deutschland, als sich Kommunisten und SA durch die Gassen prügelten. Die Gewalt ist dieselbe geblieben, wenn beide Gruppen, Hooligans und Salafisten aufeinander treffen, wird es nicht nur bei eingeschlagenen Köpfen und blutigen Nasen bleiben. Jahrelang hatte der Staat auf dem rechten Auge eine gewisse Sehschwäche, nun offenbart sich, was sich angesammelt hat. Man will es ja nicht einmal schaffen, den Prozess gegen den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) zu einem seriösen, rechtstaatlichen Verfahren zu machen, es werden auch Neonazis als Richter eingesetzt, was also haben Hooligans zu befürchten, wenn sie gegen Salafisten aufmarschieren?
Nicht sehr viel, solange sie das machen, was sie sollen und leise drängt sich der Begriff Fünfte Kolonne auf. Aber hinter welcher rechten Alternative Interessengruppe stehen sie?
NachGedacht.Info

Lupenrein (Gast) - 27. Okt, 12:52

Genau dasselbe!

Also Salafisten sind keine Kommunisten aber sie prügeln sich genauso. Auf uns wird noch einiges zukommen und ehe wir uns versehen, haben wir wieder Schupo, Gleichschritt und einen, der führt. Und wenn es ganz krass kommt, stammt der von auswärts, aus dem Süden.

Trackback URL:
http://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/salafismus-und-hooligans/modTrackback

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3120 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
26
28
29
30
31
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren