Artikel anderer Blogs:

Lügen über syrischen Giftgasangriff geraten ins Wanken
Am Montag veröffentlichten der amerikanische und...
19. Apr, 15:35
„Romy sollte nicht nachdenklich sein“
DVD: Glück wäre eine Fälschung gewesen:...
19. Apr, 15:34
Video-Filmkritik zu „The King“: Wessen König...
Der Dokumentarfilm „The King“ misst das...
19. Apr, 15:31
UN-Sicherheitsteam verzögert die Einreise der Inspektoren...
Das UN Department of Safety and Security (UNDSS - UNO-Sicherheitsabteilung). ..
19. Apr, 15:28
Der Spiegel als Bollwerk der Atlantiker
Spiegel Online legt wieder einmal eine Arbeitsprobe...
19. Apr, 13:54
Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst von Bund...
Habemus Tarifabschluss für den öffentlichen...
19. Apr, 13:53
Mehr als ein Weckruf
Eine international besetzte unabhängige Expertenrunde...
19. Apr, 13:50
Zuwanderung nach Deutschland: Längst keine deutsche Angelegenheit...
Wozu wird monatelang großkoalitionär um...
19. Apr, 13:49
Plastik fressendes Enzym entdeckt
Eine neue Möglichkeit wurde entdeckt um die Plastikmüllberge...
19. Apr, 13:47
Russia, Novichok and the long tradition of British government...
The hysteria over the alleged Russian role in the poisoning...
19. Apr, 13:45
Scheibenwelten: Die faszinierende Vielfalt junger Planetensysteme
Heute geht es um Scheiben. Allerdings nicht um den...
19. Apr, 13:40
Neues von der „Fettleibigkeitsepidemie“ bei Kindern
Erneut belegen aktuelle Studienergebnisse (KiGGS),...
19. Apr, 13:39
Schalke schwach, die Schiedsrichter auch
Schalke verliert das Halbfinale des DFB-Pokals gegen...
19. Apr, 13:36
Spesen für Stimmen
Die Chefs von Hannover 96 reagieren nervös auf...
19. Apr, 13:33
Weil es doch eh alle machen: Kleiner Timmy (9) pinkelt ins Bällebad
Saarbrücken (dpo) - Das wird schon keiner mitbekommen!...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Apr, 13:25
Utopie und Populismus
Es wurde viel gesagt über den Aufstieg des Populismus...
19. Apr, 12:10
Besatzungspläne
US-Pläne zur Stationierung einer arabischen De-facto-Besatzungstruppe. ..
19. Apr, 12:08
Adipöser Apparat
Die neue Bundesregierung verfügt über 63...
19. Apr, 12:06
Auf Paradigmensuche
Spätestens seit der Finanzkrise gibt es zahlreiche...
19. Apr, 12:04
Mays Ehemann hat von Syrien-Bombardierung durch britische Armee...
Philip May, Ehemann von Premierministerin Theresa May,...
19. Apr, 12:01

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Russlands Rückkehr zur Macht

und Putins eurasische Wirtschaftsbrücke
Als vor einhundert Jahren noch Zar Nikolaus regierte, war Russland ein wirtschaftlich zurück gebliebenes, ja armes Land und der erste, der reelle Gedanken für einen Wirtschaftlichen Aufschwung äusserte, war Lenin. Das kommunistische Weltreich, das er begründete, war durchaus in der Lage gewesen, wirtschaftlich erfolgreich zu sein und es gab viele Errungenschaften, die sich mit denen westlicher Industrien messen können. Mit den Zerfall der UdSSR zerfiel allerdings auch die Wirtschaft, vieles existierte plötzlich nicht mehr oder lag unerreichbar weit in den ehemaligen Sowjetrepubliken, sozusagen im Ausland. Die grössten Ressourcen befinden sich aber noch immer auf dem Gebiet Russlands, dem grössten Staat der Erde. Präsident Putin ist sich dessen bewusst und er weiss diese Erkenntnis durchaus zu schätzen. Nur hat es, seit dem Zusammenbruch der UdSSR und des RGW, sozusagen dem gegenstück der Europäischen Gemeinschaft, sehr lange gedauert, bis sich ein Teil dieses ehemaligen Wirtschaftsgefüges wieder erholt hat. Russland will seinen wirtschaftlichen Platz zurück bekommen und die Anbindungen an die Märkte Asien und Europa verbessern Zwar hat Russland nach dem Zerfall der Sowjetunion und dem sang- und klanglosen Verschwinden der Nachfolgeorganisation GUS mehrfach versucht, seinen Einflussbereich erneut zu restaurieren, bislang ist das aber kaum erfolgreich gewesen. Die Verbindung zwischen Asien und Europa auf dem Landwege, mit einer neuen
Infrastruktur und vielleicht auch neuen Industrien, längs dieser Handelsrouten wäre es durchaus möglich, so etwas wie einen neuen, wirtschaftlichen Aufschwung zu erreichen. Es wäre möglich, aber es gibt auch eine Menge Zweifler, die die Absicht und den Plan für unrealistisch halten.
NachGedacht.Info

Trackback URL:
http://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/142782690/modTrackback

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3208 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
16
17
18
23
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren