Artikel anderer Blogs:

„Sandsackstellung“: Aktuelle Trends in deutschen...
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken für vier-...
21. Apr, 22:23
Alice Weidel: „Franzosen sind für mehr EU, weil sie...
Alice Weidel: „Franzosen sind für mehr EU,...
21. Apr, 22:22
Sprachlupe: Mit Widersprüchen klug reden und leben
Weder Sprache noch Weltbild kommt ohne Gegensätze...
21. Apr, 22:20
Korruptionsvorwürfe gegen Bamf
Die Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamts...
21. Apr, 22:18
Globuli-Duell im Boulevard: „Sie lügen, indem Sie...
Sie lügen, indem Sie sagen, dass diese Kügelchen...
21. Apr, 22:17
Warum die Eliten die Demokratie aushebeln – Buchpremiere
Über „Die Angst der Eliten“ und ihre...
21. Apr, 22:16
FAZ-Feuilleton für „Revolution der Besitzverhältnisse“
„Statt Detailverbesserungen und leichter Verordnungsentschlackung.. .
21. Apr, 22:14
US-Amerikaner bekommen Sanktionen gegen China zu spüren
Die ersten negativen Auswirkungen der angekündigten...
21. Apr, 22:13
Erster Rauchmelder mit Schlummerfunktion entwickelt
Hannover (dpo) - Endlich kann man sich noch einmal...
21. Apr, 22:12
Kongresswahlen in Amerika: Texanische Träume
Für die Demokraten hat die Präsidentschaft...
21. Apr, 22:11
Erster Rauchmelder mit Schlummerfunktion entwickelt
Hannover (dpo) - Endlich kann man sich noch einmal...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 21. Apr, 21:13
Giftsache: Merkel kann Bundestag nicht vertrauen
Offensichtlich gibt es immer mehr Dinge, die man vor...
21. Apr, 20:00
Dortmund: Proteste gegen Naziaufmarsch
600 Neonazis aus ganz Europa, mehrere tausend Gegendemonstranten,...
21. Apr, 19:59
DDR 2.0? Sind Zensur und die Jagd auf Systemkritiker mittlerweile...
Heute dürfen wir Ihnen voller Stolz die erste...
21. Apr, 19:57
Hintergründe der erneuten Eskalation in Syrien
Politikwissenschaftler Dr. Mustafa Peköz über...
21. Apr, 19:56
Luftangriff auf Syrien: „Bewaffnete Repressalie im humanitären...
Der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages...
21. Apr, 19:55
Medienrechtlerin Libor zum BGH-Urteil: ?Der Adblockerbetreiber...
Die Reaktionen auf das BGH-Urteil im Adblock-Rechtsstreit...
21. Apr, 19:54
US-Finanzministerium in Not – 25 prima Gründe, Russland...
Das gab's noch nie: Strafe ohne Begründung! Das...
21. Apr, 19:53
Banken bauen in Deutschland vermehrt Geldautomaten ab
In Deutschland sinkt die Zahl der Geldautomaten. Die...
21. Apr, 19:52
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Bamf trennte...
Oft ging es um mangelnde Qualifikation, gelegentlich...
21. Apr, 19:52

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Ungarische Internetsteuer

So kann man natürlich am einfachsten zensieren
und das geht so:
Man lege auf jedes übertragene Gigabyte eine Steuer von satten 49 Eurocent und erlaube dem Internetprovider, die Kosten möglicherweise auf den Kunden umzulegen. Nicht nur, dass sich in Ungarn somit Zugänge für das WWW massiv verteuern würden, der Zensur wären damit Tür und Tor geöffnet. Demokratisch und Freiheitlich ist die Idee der rechtslastigen ungarischen Regierung nicht aber, ausser dem eigenen Volk, scheint niemand von diesem Vorhaben Kenntnis zu nehmen.
Bisher ist jedoch noch nicht klar, was genau die ungarische Regierung genau besteuern will. Es wäre für Provider und Netzknotenbetreiber fatal, den ungarischen Fiskus am Traffic teilhaben zu lassen und mit Sicherheit würden mehr als nur eine halbe Milliarde Euro zusammenkommen. Vielleicht sollte man im Gegenzug das Briefporto senken, das wäre zwar zynisch aber fair.
Was wäre, wenn im Neuland die Bundesregierung auf eine solche Idee kommen würde und eine gigabyteweise Steuer in Deutschland einführt? Es gäbe sicherlich einige Internetdienste, die mit massiven Umsatzeinbußen zu rechnen hätten. Unmöglich ist es nicht, dass deutsche Neulandpolitiker der Geldgier verfallen und das Internet als eierlegende Wollmilchsau betrachten. Genauer hingesehen würde in einem solchen hypothetischen Fall der Fiskus sogar bei Pornos kräftig mitverdienen. Vielleicht würden Videotheken sogar ihren zweiten Frühling erleben.
Willkommen im Neuland. Oder im Land der Raffkes.
NachGedacht.Info

Trackback URL:
http://nachgedachtinfo.twoday.net/stories/1022220644/modTrackback

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3210 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
26
28
29
30
31
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren