Artikel anderer Blogs:

Weil es so beliebt ist: Berlin eröffnet Filiale in Schwaben
Berlin (Archiv) - Nach wie vor zieht es viele Menschen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Aug, 18:53
Neuer Rekord: Schnellste Uhr der Welt schafft Stunde in unter...
Zürich (Archiv) - Es ist ein Wunderwerk der Technik:...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Aug, 16:23
Sonntagsfrage: Was sagen Sie dazu, dass uns in dieser Woche keine...
Es ist ein Jammer! Da möchte man seinen Lesern...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Aug, 12:28
7 Maßnahmen, die Menschen noch effizienter vom Rauchen...
(Archiv) - Seit zwei Jahren müssen Tabakhersteller...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Aug, 10:22
Leserbriefe der Woche (KW 33/18)
Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Aug, 16:03
Schlüsse aus dem Google Core-Update: Medic (?) besser: Trust-Update
Das letzte große Google-Update von Anfang August...
Mißfeldt - 18. Aug, 13:52
Morgen in PamS: Nach CSU-Umfrage-Klatsche – Markus Söder...
mehr...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Aug, 12:19
Student fängt morgen definitiv an, Hausarbeit zu schreiben
Berlin (dpo) - Der Student Paul Fleger aus Berlin wird...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Aug, 17:25
Entwarnung! Große, blonde, blauäugige Nationalspieler...
Frankfurt (dpo) - Dann ist ja alles gut! Mit Manuel...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Aug, 13:33
Fundstück: Dirk Müller – “Das Ende der...
Dirk Müller, der es einmal mehr auf den Punkt...
Konjunktion - 17. Aug, 11:55
Newsticker (1233)
+++ Pennt aus: Franzose schläft in seiner Dachwohnung,...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Aug, 09:36
8 untrügliche Anzeichen, dass Ihr Haus brennt
Es ist ärgerlich, wenn das eigene Haus in Flammen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Aug, 20:22
Frau versucht seit Jahren vergeblich, Warentrenner zu kaufen
Essen (dpo) - Es ist wie verhext! Seit fast vier Jahren...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Aug, 14:57
Fed und Co.: Weltwirtschaftskrise voraus? Die Politik der Zentralbanken...
In letzter Zeit lesen wir vermehrt Artikel in der Hochleistungspresse...
Konjunktion - 16. Aug, 13:56
Ryanair ersetzt streikende Piloten kurzfristig durch umgeschulte...
Frankfurt (dpo) - Gute Nachrichten für Flugreisende!...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Aug, 12:28
Offensichtlich Geistesgestörter guckt aus Busfenster statt...
Berlin (dpo) - Gruselig: Wie zahlreichen Social-Media-Posts...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Aug, 09:27
Auffällig nervöser Verkehrsminister erklärt, dass...
Berlin (dpo) - Deutschland kann auch nach dem fatalen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Aug, 13:25
Türkei: Weitere US-Sanktionen, falls Pastor Brunson nicht...
Die harte Nachricht entstand einen Tag nachdem der...
Konjunktion - 15. Aug, 10:32
Retroperspektive: Warum der Staat untergehen muss
Manche Themen und manche Artikel haben trotz der Zeit...
Konjunktion - 15. Aug, 10:03
Newsticker (1232)
+++ Dr. med. Denrasen: Ehemaliger Arzt arbeitet jetzt...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Aug, 09:46

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Söder, der Armleuchter!

Nein, das ist keine Beleidigung, die auf unseren Mist
gewachsen ist, die Ehre gebührt einem großen, schwedischen Bausatzmöbelhersteller. Der hat nämlich ein immenses Angebot an nützlichem und putzigem Zubehör und dazu zählt jener ominöser Armleuchter. Was uns da noch einfällt? Klobrille Mißfelder, Grableuchte Rösler, Klopapierhalter Leyen oder gar Kellerleuchte Schröder. Fragt sich nur, wer für solch putzige Merkeleien auch noch Geld ausgeben will. Vielleicht sollte man in eine Sparbüchse Akropolis, als Fass ohne Boden oder in ein Erdmöbel »Angela« investieren.
NachGedacht.Info

Futter für Hacker und die nächsten Spiele-Messen: EEG - Headsets

Das wäre wahrscheinlich das Highlight der kommenden
Computermessen, Headsets, mit denen sich Spiele steuern lassen. Was heute noch recht exotisch klingt, ist bereits seit Jahren ein Forschungsgegenstand und hat in der Medizintechnik breits sehr gute Fortschritte erzielt. Der Freizeitspass, so warnen Wissenschaftler, hat allerdings auch seine Tücken, denn das menschliche Hirn lässt sich offenbar mit einfachsten Mitteln überlisten und dem Brainhacking würden hier Tür und Tor offenstehen.
Sind EEG-Headset überhaupt für Spiele geeignet?
Vielleicht sind sie es. Man bedenke die Einsatzmöglichkeiten bei Ego-Shootern, der gemeine Spieler würde eine nie gekannte Reaktionsgeschwindigkeit erreichen. Daneben wäre es auch möglich, gelähmten oder traumatisierten Patienten in einer künstlichen Umgebung oder mit, mittels Hirnwellen gesteuerten Geräten, das Leben zu erleichtern und zu verbessern.
Intensiver als die Vorteile erforscht die Universität von Berkeley die Gefahren eines solchen Einsatzes. Wer sich ins menschliche Hirn hacken will, muss einiges von ihm wissen und es wäre wahrscheinlich für Hacker ein leichtes, nicht nur Kenntnisse von elektronischen Computern zu besitzen, sondern auch Wissen über die graue Masse in unser aller Köpfe. Es wäre gut möglich, dass Datenbrillen, wie sie Google derzeit entwickelt, eines Tages die Angriffsfläche für eine vollkommen neue Art von Angriffen bietet. Niemand kann heute vorhersagen, ob es nicht verhindert werden kann, dass Schadsoftware unsere Gedanken manipuliert. (Denken sie jetzt auf keinen Fall an einen grünen Elephanten!) Nicht nur die eigene PIN- oder Kontoummer wäre somit in Gefahr, auch das selbständige Handeln einer jeden Person müsste dann neu definiert werden. Für Sicherheitsbehörden wäre es wahrscheinlich der ultimative Supergau, wenn EEG-Headsets, wie auch immer sie in Zukunft aussehen und funktionieren, Schläfer aktivieren, ahnungslose Gamer oder Benutzer zu willenlosen Mördern oder Spionen machen oder Kriminelle auf diese Weise relativ unbemerkt Konten leer räumen.
Willkommen in der Zukunft.
NachGedacht.Info

Frankreichs unglaubliche Reichensteuer

Und wann kommt sie bei uns?
Es war ein Griff mit Ansage und nun sind sie da, die Steuererhöhungen. Frankreich ist in dieser Sache sehr konsequent, während man sich in Deutschland, lobbygesteuert, um das Wesentliche herumdrückt, wie die Katze um den heissen Brei.
Was Reformen angeht so scheint es, als ob man in Frankreich schneller und nicht mit Diskussionen und Problemen beladen voran geht, das könnte eines Tages bedeuten, dass die Führung der Euro Rettung den Stadtort wechselt, von Berlin nach Paris. Wäre das so schlimm? Nein, wäre es nicht. Hollande hat erkannt, wo das Geld schlummert und auf welche eise sich Frankreich das holt, was dem Staat zusteht.
Andererseits müssen auch sinkende Steuereinnahmen kompensiert werden. Frankreichs Wirtschaft schrumpft, wie in anderen Ländern auch und Hollandes sozialistische Regierung muss schnellstmöglich gegensteuern. Was auch immer die Zukunft bringt, es sollte beachtet werden denn ansonsten könnte sich die neue Reichensteuer nur als kurzfristige Maßnahme heraus stellen.
NachGedacht.Info

Der Kampf der Euro-Skeptiker

Wird das noch etwas mit der Gemeinschaftswährung?
Es gibt nicht nur notorische Optimisten, die einen Rettungsschirm nach dem anderen aufspannen und den einstmals starken Euro zu etwas machen, das letztlich nur als Wandschmuck eine Daseinsberechtigung haben wird, nein, es gibt auch noch genug Skeptiker, die mit aller Macht gegen die Rettungsschirme kämpfen.
Peter Gauweiler ist einer der Gegner des ESM-Rettungsschirmes und er will das höchste deutsche Gericht entscheiden lassen, ob der ESM-Vertrag in Kraft treten soll. Aus seiner Sicht ist es gesetzwidrig, dass die Europäische Zentralbank Staatsanleihen kauft, etwas, das sie laut Gesetz nicht darf.
Als Lösungen für die Euro-Dauerkrise sind allerdings die Handlungen der Gegner und der Befürworter der Rettungsschirme nicht geeignet. Die Lösungen sollten bei den Spekulanten gesucht werden, die direkt oder indirekt mit einem Absturz der Gemeinschaftswährung spekulieren und so das Gefüge eines ganzen Wirtschaftsraumes aufs Spiel setzen.Die letzten Bankenkrisen sind kaum überstanden, nach den Ursachen zu suchen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, das hat sich bislang niemand getraut, keiner will gegen Banken antreten, die im Grunde die heimliche Macht darstellen. Außerdem wäre dies kaum möglich, denn die Bankenlobby hat nahezu jeden Bereich der Politik im Griff, der ihr gefährlich werden könnte.
Es ist ein politischer, gordischer Knoten und wer ihn durchschlagen will, muss im politischen Sunmpf anfangen. Es ist aber auch keine Lösung, mit einer Revolution zu drohen, um Veränderungen durchzusetzen. Aber gehört das zur Demokratie dazu? Dann sollte sie noch einmal zurück aufs Reißbrett und überdacht werden, die Demokratie.
NachGedacht.Info

Drei Tote auf dem Flugplatz

Eigentlich sollte das Reisen im Flugzeug
zu den sichersten Reisemethoden nach dem Wandern sein aber wie man sieht, stimmt das nur bedingt.
Drei Tote soll es bei Flugplatzfesten gegeben haben, eine bedauerliche Häufung von Flugunfällen. In Metzingen und Backnang in Schwaben verunglückten ein Hubschrauber und ein Kleinflugzeug, ein 38jähriger Familienvater, ein 67jähriger Pilot und ein 15jähriges Mädchen starben.
Es sollen auch nicht die ersten Unglücke gewesen sein. Laut n-tv.de hat es in Backnang bereits im letzten Jahr einen Unfall gegeben, bei dem ein Mensch verletzt wurde. Vielleicht sollten Flugfeste wie diese für eine Weile ausgesetzt und die Eignungen der Piloten geprüft werden, bevor man sie auf die Menschheit stürzen lässt.
NachGedacht.Info

Der Spendenskandal der FDP

Ja wo stürzen sie denn hin?
Die Klientenpartei Deutschlands, das raffgierige, gelbe Elend die FDP hat dieser Tage einiges zu erklären. So beispielsweise, was es mit 2,5 Millionen Euro auf sich hat, welche die ARD als Parteispenden entdeckt haben will. Ist es damit vorbei mit der FDP? Die ARD Sendung Monitor will am 10. September die Bombe platzen lassen, der Skandal ist bereits da.
Was wird denn nun aus der FDP? Der neuerliche Skandal wird vielleicht den Piraten zugute kommen, denn der FDP laufen nun die Wähler weg und die neuerlichen Umfragen sehen nicht besonders gut aus. Anstatt Politik zu machen, wird sich wahrscheinlich demnächst ein Staatsanwalt um die Partei kümmern und Buchprüfer, die nicht unbedingt FDP-freundlich gesinnt sind, werden sich durch die Finanzen wurschteln.
NachGedacht.Info

Apple vs Samsung: Die Geschworenen haben keine Ahnung von Patenten!

Denn sie wussten nicht, was sie tun.
Mehr zufällig als geplant kam ein Detail des Prozesses Apple vs. Samsung heraus, der den geübten Leser aufhorchen lies. Vor ein paar Tagen soll einer der Geschworenen verlautbart haben, dass man die Patente, auf die sich Apple berief, überhaupt nicht geprüft und angesehen habe. War das nun geplant? Sicherlich nicht und nun erweckt der Prozess leicht den Anschein, von Apple gekauft und diktiert worden zu sein. Es ist schon sehr seltsam, wenn Geschworene als Universaldeppen benutzt werden, die nichts hinterfragen dürfen und nur zu allem Ja und Amen sagen. Hätte der Prozess vielleicht anders ausgehen können, wenn die Geschworenen Kenntnisse und Ahnung von den Patenten gehabt hätten? Mit grösster Wahrscheinlichkeit. Auf diese Weise erhärtet sich der Vorwurf an den angebissenen Apfel, die Justiz zur Festigung der eigenen Monopolstellung zu missbrauchen. Apple soll mittlerweile so viel Bargeld besitzen, dass man sogar einen Smartphonekrieg aus der Portokasse bezahlen könnte, die Apps zum Krieg spielen sind bei Apple ja mittlerweile erlaubt.
NachGedacht.Info

Blog des Tages: Gartenreise und Gartenliteratur

Wie viele aussagekräftige und interessante Blogs
über die Themen Gärten und Literatur gibt es? Wahrscheinlich nicht derart viele, die wirklich oft und jeden Tag gelesen werden, die meisten Blogs verwaisen nach sehr kurzer Zeit wieder. Dieser Blog ist anders, er ist aktuell, optisch sehr gut und für den Gartenfreund eine willkommene Informationsquelle. Für den Gartenfreund ist er damit an diesem Montag der Blog des Tages. Glückwunsch.
NachGedacht.Info

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3330 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
16
17
18
23
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren