Artikel anderer Blogs:

Pforzheimer wollen wissen, warum immer alle doof kichern, wenn...
Pforzheim (dpo) - Die Einwohner Pforzheims verlangen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Okt, 10:49
Newsticker (1260)
+++ Rechnet mit Widerständen: Französischer...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Okt, 09:30
Meinung: Von Verschuldung, Inflation und Migration
Vor Kurzem hat mich eine Mail erreicht, in der ein...
Konjunktion - 19. Okt, 07:48
Fed: September-Protokoll zeigt, dass die US-Notenbank weiterhin...
Im letzten Artikel Trump vs. Federal Reserve: Wer wird...
Konjunktion - 18. Okt, 14:09
"Oh, ganz die Zeit vergessen!" BER-Bauarbeiter kommen nach 8...
Berlin (dpo) - "Huch, ist es wirklich schon so...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Okt, 13:20
Trump vs. Federal Reserve: Wer wird der Schuldige sein, wenn...
Leider ist es so, dass Geschichte nicht nur die Geschichte...
Konjunktion - 18. Okt, 09:48
Dönerverkäufer hält Deutsche für dumm, weil...
Berlin (Archiv) - Schreitet die Verdummung im Land...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Okt, 09:23
"Folter und Enthauptung waren doch bis jetzt auch kein Problem":...
Riad (dpo) - Saudi-Arabien versteht die Welt nicht...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Okt, 22:32
Löw: "Ich hätte mir gewünscht, dass sich Sané...
Paris (dpo) - Trotz einer unglücklichen 1:2-Niederlage...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Okt, 12:51
Newsticker (1259)
+++ "Schön, dass Sie gekommen sind":...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 17. Okt, 09:30
Fundstück: Dokumentation – Diplomatische Viren (englisch)
Biowaffen. Verboten, geächtet und doch wird an...
Konjunktion - 17. Okt, 09:26
Clever: Seehofer kommt um Rücktritt herum, indem er einfach...
Berlin (dpo) - So geschickt wie er taktiert kaum ein...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Okt, 19:55
"Der ist jetzt schon seit Stunden da drin": Vor Saudi-Palast...
Riad (dpo) - Wo bleibt der Minister nur? Der seit Stunden...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Okt, 17:57
Defensiv-Taktik: Löw will gegen Frankreich zwei Torhüter...
Paris (dpo) - Bundestrainer Joachim Löw steht...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 16. Okt, 16:41
Zensur: Die nächste Welle der Löschungen und Sperrungen...
Unerwähnt von der deutschen Hochleistungspresse...
Konjunktion - 16. Okt, 11:43
Um älter auszusehen: Immer mehr Teenager rasieren sich eine...
Berlin (dpo) - Ein neuer Trend erfreut sich bei männlichen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Okt, 17:37
Nach Wahldesaster in Bayern: SPD verspricht schonungslose Ausreden
Berlin, München (dpo) - Nach dem schlechtesten...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Okt, 14:52
"Die Dinger funktionieren ja gar nicht!": Söder hängt...
München (dpo) - "Die Dinger funktionieren...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Okt, 13:35
Newsticker (1258)
+++ Tonic, groß: Nationalspieler bestellt sich...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 15. Okt, 09:33
Systemfrage: Verbrechen zahlt sich eben doch aus
Es gibt das altbekannte Sprichwort, dass sich Verbrechen...
Konjunktion - 15. Okt, 09:18

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Lukaschenko findet Demokratie zum Kotzen

Muss er sich bald erbrechen
wenn der weissrussische Präsident an Demokratie denken muss? Soviel Wortkotze hört man selten von einem Staatsoberhaupt. Was ihn betrifft, so hat er die Schuldigen des jüngsten Anschlages schon längst gefunden und die Täter sollen auch schon vor verurteilt worden sein. Fraglich ist aber, ob es wirklich ein Schlosser und zwei Komplizen gewesen sind. Viel eher sind sie in den Reihen des Sicherheitsapparates zu suchen und man wird sie dort auch finden. Der Terror, mit dem Lukaschenko seinem Volk begegnet, ähnelt dem, was Gaddafi in Libyen veranstaltet, mit dem Unterschied, es gibt keine Oppositionellen, die offen den Widerstand gegen den weissrussischen Stalin proben. In Zukunft wird es auch niemanden geben, solange Lukaschenko an der Macht ist.
Es ist nicht bekannt, ob und in welcher Weise sein politischer Terror in den eigenen Reihen unterstützt wird oder ob es vielleicht auch warnende Stimmen gibt. Diese dürften aber sehr leise sein, wenn sie denn überhaupt vorhanden sind.
NachGedacht.Info

Kindle ist deutsch!

25.000 deutsche eBooks
kann man nun bei Amazon laden, das internationale Angebot umfasst rund 650.000 digitale Bücher. Eine Menge zum lesen. Nun geht das auch auf deutsch. Ob sich der deutschsprachige Kindle Store durchsetzen wird? Das Lesegerät von Amazon muss sich gegen andere Lesegeräte durchsetzen, die noch auf dem Markt sind. Da wären diverse Smartphones mit eBook-Funktion und mittlerweile auch eine grösser werdende Anzahl von Tablet-PCs. Mit 139 Euro wäre das Kindle vergleichsweise billig, aber es bietet nicht den Umfang der Konkurrenz. Was also wird Amazon in Zukunft bieten können und wie wird die nächste Version des eBookreaders aussehen?
NachGedacht.Info

Blog des Tages: Lichtpresse

Er ist keiner der üblichen Blogs,
die sich mit 08/15 Themen beschäftigen. Die Lichtpresse fällt positiv aus dem Rahmen, die spirituelle Sicht des Weltgeschehens ist interessant und neu und regt zum Nachdenken an. Dabei veröffentlicht der Blog auch sehr kritische Artikel über Themen, die sonst aus dem öffentlichen Bewusstsein verdrängt werden und über die sonst niemand gerne redet. Herzlichen Glückwunsch zum Blog des Tages!
NachGedacht.Info

Abu Ameenah Bilal Philips wurde ausgewiesen

Warum solch ein Mann in Deutschland
überhaupt auftreten darf, wissen wahrscheinlich nur Sicherheitsexperten und Politiker. Für das Allgemeinverständnis ist und bleib der Hassprediger nichts anderes als ein geistiger Brandstifter. Ebenso der Konvertit Pierre Vogel. Beiden Männern wird vorgeworfen, junge Muslime in Deutschland zu radikalisieren und zu Gewalt aufzurufen. Sein Aufenthalt und seine Tätigkeit als Prediger ist schon deshalb makaber, weil der Hassprediger mehr oder weniger ungezwungen auftreten kann. Die Sicherheit, so scheint es, hatte man der Redefreiheit geopfert. Nun ist es aber vorbei damit. Philips wurde ausgewiesen, nach seiner Rede hatte er drei tage zeit, das Land zu verlassen.
Auch seine letzte Rede kann man als ziemlich unglaubwürdig bezeichnen. Es heisst zwar, dass er bemüht war, Provokationen zu vermeiden, Teile seiner Rede stellten eine vollkommene Kehrtwende zu dem dar, was er schon weit vorher gepredigt hatte. Eine Rede, nur um des Redens willen und zur Bauchpinselung deutscher Behörden? Die letzte Konsequenz war die Ausweisung Philips, ungeachtet dessen kann er seine Reden in anderen Ländern fortführen.
NachGedacht.Info

Sarrazin, der ewige Vollarsch

Nein, wir bezeichnen ihn nicht
als Hinterteil, das haben die Genossen selbst geäussert.
Was die Schiedskommission geritten hat, Sarrazin nicht aus der SPD auszuschliessen, weiss nur sie selbst und sie wird sich nicht dazu äussern, auch Thilo Sarrazin wird nichts weiter zum Verfahren sagen. Man kann nur mutmaßen, was da wirklich hinter verschlossenen Türen geschah. Man schweigt nicht in der Partei, auch wenn die Schiedskommission Stillschweigen vereinbart hat und schneller als bei Twitter haben bisher Politiker und Bürger noch nie ihren Unmut geäussert. Klar ist, dass Sarrazin mit der SPD im Hintergrund politischen Stuß absondert und der Partei schadet, denn es sind keine Positionen, die von der Sozialdemokratie vertreten werden.
Warum aber wurde Sarrazin nicht ausgeschlossen? Der Spruch vom Spatz in der Hand und der Taube auf dem Dach hat auch in diesem Fall so etwas wie eine traurige Wahrheit in sich. Vollkommen frei von allen politischen Zwängen wäre Sarrazin unkontrollierbar und es wäre in diesem Fall wahrscheinlich nicht ausgeschlossen, dass sich rechtspopulistische und gar auch rechtsradikale Gruppierungen um den Ex-Bundesbanker reissen würden. Nichts wäre für Deutschland beschämender, wenn der ehemalige Berliner Finanzsenator pötzlich im Rahmen von Neonazis seinen Kampf seine verwirrten Thesen veröffentlichen würde. Vielleicht ist das lose Mundwerk eines alten Mannes das geringere Übel als die Brandstiftung eines ehemaligen SPD-Politikers im Gewandt eines Neonazis.
NachGedacht.Info

Amerikanische Drohnen in Libyen

Kann man die Kriege der Menschheit
zu einem zusammen fassen? Seit dem Ende des zweiten Weltkrieges hat es nur sehr wenige Jahre ohne kriegerische Auseinandersetzungen gegeben, de facto bekämpfen sich die Radikalen und die Fanatischen bis heute, mit Bomben, Steinigungen, schweren Waffen und Worten. Die USA haben nun einen weiteren Krieg, einen, den niemand wollte, von dem man aber sagt, man ist dazu gezwungen worden, quasi ein aufgezwungener Krieg, der Menschlichkeit wegen. Die NATO kommt in Libyen nicht alleine klar, es mangelt mittlerweile an Präzisionsmunition und auch die bisherige Strategie der permanenten Luftschläge funktioniert nicht. Man hätte aus den vorherigen Kriegen lernen können, aber man hat es nicht getan. Weder strategisch noch humanitär haben sich die Militärs dieser Welt seit den ersten Kriegen des Altertums weiter entwickelt.
Für die Vereinigten Staaten wird nun ein erneuter Kriegseintritt notwendig nachdem man die Führung ursprünglich an die NATO abgegeben hatte. Mit Drohnen will man nun erneut in das Kriegsgeschehen eingreifen und Gaddafi zum aufgeben zwingen. Tatsächlich aber werden auf diese weise weitere Millionen zum Fenster hinaus geworfen und der militärisch-industrielle Komplex mit Dollarmilliarden gefüttert, denn einer muss das Kriegsgerät produzieren. Die Kriegsgewinnler sind demnach schon ausgemacht, sie sitzen meist in den Ländern der westlichen Welt und ähnlich wie bei Krupp, sind sie sich keiner Schuld bewusst. Getreu dem Motto, nicht die Waffen, sondern der Mensch tötet, werden die Produktionsraten weiter erhöht und in die Länder der dritten Welt geliefert, ein Punkt, der für die NATO als auch die Vereinigten Staaten wie ein Fluch wirkt, denn man wird mitunter von den "eigenen" Waffensystemen bekämpft. Wie schön war da noch die Cocom Liste, nach der bestimmte Technologien nicht in bestimmte Länder exportiert werden durfte. Vielleicht sollte sich die UNO erneut stark machen und ein Exportverbot von Waffen in Schwellenländer und in Länder der dritten Welt zu erwirken.
NachGedacht.Info

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3390 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

April 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 7 
17
18
19
25
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden