Artikel anderer Blogs:

Sonntagsfrage: Was halten Sie davon, dass Google eine Rekordstrafe...
Es ist eine… Ach googeln Sie's doch selbst:...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 22. Jul, 12:55
Patriot liebt sein Land so sehr, dass er dreimal täglich...
Osnabrück (Archiv) - "Ich liebe Deutschland"...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 22. Jul, 09:53
Ekelhaft! Messie (83) hortete hunderte Flaschen jahrzehntealten...
Koblenz (Archiv) - Im Keller von Harald D. konnte man...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 22. Jul, 09:18
Leserbriefe der Woche (KW 29/18)
Jede Woche erreichen die Postillon-Redaktion zahlreiche...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 21. Jul, 16:02
Morgen in PamS: Gibt es wirklich Geister? Dieser Vampir behauptet:...
mehr...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 21. Jul, 12:47
Fahrlehrer saß tatenlos daneben: Fahrschüler ohne...
Backnang (Archiv) - Ein 17-Jähriger ist gestern...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 21. Jul, 08:18
Berüchtigte Etappe: Tour de France geht in die Rainbow Road
Alpe d'Huez (dpo) - Den Fahrern der Tour de France...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 20. Jul, 18:07
Nach Umfrage-Tief in Bayern: Söder will in Behörden...
München (dpo) - Doppelt hält besser: Nach...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 20. Jul, 15:53
Newsticker (1226)
+++ Gegen den Strom: Aktivist fordert Rückkehr...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 20. Jul, 09:52
Déjà-vu: Wie 2008 – Intensivierung der Manipulationen...
Die Handelsbewegungen am Papiergoldmarkt in London...
Konjunktion - 20. Jul, 09:09
Hochbegabt: Kleiner Timmy (9) darf Schule überspringen und...
Saarbrücken (dpo) - Was für ein Wunderkind!...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Jul, 22:42
Wer kennt das nicht? Mann, der überall seine Schlüssel...
Kassel (dpo) - Das ist sicher jedem schonmal passiert:...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Jul, 19:56
Russische Hacker hinterlassen Pornoseiten in Browserverlauf von...
Coburg (Archiv) - Hat Putin denn gar kein Gewissen?...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Jul, 18:17
Finanzsystem: Zentralbanken nutzen den Handelskrieg, um ihren...
Aktienindices sind kein Ergebnis von Nachrichten oder...
Konjunktion - 19. Jul, 14:29
Frankfurter Gastwirte empört: Gema verlangt Abgabe auf Handkäs...
Frankfurt (dpo) - Die Gema will künftig eine Abgabe...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 19. Jul, 13:13
Gastbeitrag: Die 10 größten NSU-Mythen
Gastbeitrag von olivernevermind – Verantwortlich...
Konjunktion - 19. Jul, 11:51
8 weitere Zitate Trumps, bei denen er sich in Wahrheit nur versprochen...
Wie konnte das nur passieren? Obwohl er eigenen Aussagen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Jul, 13:30
Newsticker (1225)
+++ Tarnte Emma-Laden: Soldatenstreich macht kleinen...
noreply@blogger.com (Der Postillon) - 18. Jul, 09:38
USA: Ein sich ausweitender Handelskrieg als Ablenkungsmanöver
In mehreren Artikeln bin ich bereits darauf eingegangen,...
Konjunktion - 18. Jul, 08:34
Fundstück: Prof. Dr. Rainer Mausfeld – Wie werden...
Prof. Dr. Rainer Mausfeld dürfte inzwischen als...
Konjunktion - 18. Jul, 07:37

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Martialis heureka - eine neue Ameisenart

Wie gewonnen
so zerronnen. Zumindest aber hat man genau belegen können, wohin die primitive Ameisenart aus der Nähe des Amazonas wirklich gehört und man hat sogar ihr Genom mit anderen Ameisenarten vergleichen und offenbar entschlüsseln können. "Martialis heureka" heisst die neue Unterart, sie ist aber gwiss keine Urameise.
NachGedacht.Info

Bakterien bauen Methan ab

Da haben sie ja noch einmal Glück gehabt
dass es so verfressene Einzeller gibt, die es auf Methan abgesehen haben.
Im Golf von Mexico scheint das Leben gerade zu blühen, dank des ausströmenden Methans. Demnach hat die Sache offenbar auch etwas gutes, zumindest für einige Teile der Natur. Inwiefern die Bakterien sich als nützlich erweisen, wird sich noch heraus stellen.
NachGedacht.Info

Brillenloses 3D TV

Das einzige, was noch keiner erfunden hat
ist das Geruchsfernsehen, dann würden sich wahrscheinlich neue Folgen von Bauer sucht Frau nicht rentieren. Solange aber noch keiner Drehbücher für den Riechkolben schreibt, müssen die Augen herhalten. Toshiba will nun das 3D Nasenfahrrad aus der guten Stube verbannen. 2 brillenlose Typen von Fernsehern präsentierte das Unternehmen auf der CES 2011. Damit ist die dritte Dimension so langsam aus den Kinderschuhen heraus gewachsen. Wie lange es dauern wird, bis 3D Fernsehen auch noch den Desktop erobert, kann wohl noch niemand genau sagen, aber lange wird es nicht mehr dauern. Der nächste Schritt wäre, 3D vom lästigen Fernseher zu befreien und die virtuelle Wirklichkeit in die Realität zu holen. Star Trek und auch Star Wars haben es vorgemacht und das ist es, was Konsument haben will, sagen die Hersteller. Aber vorerst noch das brillenlose 3D TV.
NachGedacht.Info

Dioxinskandal: 77 - die Schreckenszahl

Langsam kommt immer mehr
ans Tageslicht, wie die Firma Harles und Jentzsch aus Uetersen gepanscht haben. 77fach erhöhte Dioxinwerte, das ist trauriger Rekord und unheimliche kriminelle Energie zugleich. Mittlerweile liegt auch der Verdacht vor, dass der Betrieb sich amtlichen Kontrollen entzogen haben soll, weil er gar nicht gemeldet war. So ist es amtlichen Kontrolleuren auch nicht möglich, etwas zu kontrollieren, vor allem, wenn es amtlich gar nicht existiert, eine kleine Ironie der Amtsschimmelei.
Wie hoch der Schaden wirklich ist, kann noch niemand beziffern, klar ist nur, der Schaden wird immer grösser. Auch bei Harles und Jentzsch selbst scheint im Moment der Punk abzugehen. Nicht nur, dass die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Mordes aus habgier und auch wegen schwerer Körperverletzung mit Giftbeimischung ermittelt, sogar Bombenalarm gab es schon, wobei sich der vermeintliche Sprengsatz als Essensreste und alte Wurst heraus stellte. Der Wut scheint hier keine Grenze gesetzt. Schlimm genug, dass Verbraucher nicht wissen, was sie wirklich in den letzten Monaten an Dioxin aufgenommen haben, die Verluste für Landwirte sind immens. Bei Harles und Jentzsch wusste man offenbar genau, was man tat und wie die Konsequenzen aussehen werden. Man nahm die Gefährdung anderer in Kauf, solange sich der eigene Geldbeutel füllte.
NachGedacht.Info

Unheimliche Tabletschwemme von Intel

Apples Vorherrschaft,
wenn es um Tablets geht, scheint sich langsam dem Ende zu zuneigen und jetzt drängt die breite Masse an Allerweltstablets auf den Markt. Intels Partner präsentieren einige Modelle, von denen vielleicht ein paar den grossen Sprung schaffen. Interessant sind die Stücke trotzdem. Je mehr es davon in die Massenfertigung schaffen, umso billiger werden sie auch werden. Interessant werden Tablets, sobald die Preise an der 200 Euro-Marke kratzen und weiter sinken. Aber wer braucht eine solche Menge Tablets? Sicher ist damit jede Menge mobiler Fun garantiert, für den tagtäglichen Einsatz, beispielsweise im Büro sind sie garantiert nicht ausgelegt.
NachGedacht.Info

Blog des Tages:Rock 'n Rudel

Wer auf den Hund kommt
hat es mitunter nicht wirklich leicht, vor allem nicht, wenn Herr Hund macht, was er will und Herrchen nach einer Weile auf der Nase herumtanzt. Mancher Hundebesitzer hatte sicherlich schon Trennungsgedanken, in Wirklichkeit ist aber nicht der Hund, sondern das Herrchen selbst Schuld. Dieser Blog erklärt alles rund um den Hund und das ziemlich gut.
NachGedacht.Info

China, das Sozialamt Europas

Für die Volksrepublik ist es schon wichtig
einen stabilen Euro als Devisenwährung zu haben. Im Moment ist China für einige Länder der Retter in der Not, wenn auch nicht nur mit wohltätigen Gedanken. Das Reich der Mitte kauft sich in Europa ein. Es ist plausibel, dass man gerne auf stabile Märkte setzt, das steigert nicht nur den Profit und die Stabilität der eigenen Währung, ausserdem will China die 2 Billionen Dollar, die es an Devisenreserven hat, breiter streuen, als es das im Moment tut. Ob es allen gefällt? Es spielt keine Rolle, die meisten Staaten werden ohnehin keine Wahl haben. Über das eigene Finanzsystem haben sich einstige Mächte schlagen lassen und andere, in diesem Fall China, drohen eine der Führungsrollen in der Welt zu übernehmen.
NachGedacht.Info

iTuneskonten gehackt

Wehe dem, der ein
iTuneskonto sein Eigen nennen kann. Mittlerweile werden iTunes-Konten auf dem chinesischen Schwarzmarkt angeboten. Das chinesische Auktionshaus TaoBao bietet die Kontendaten vollkommen offen an. Woher die Daten stammen, darüber kann man nur mutmaßen, auch über die absolute Dreistigkeit des oder der Händler.
NachGedacht.Info

Menowin Fröhlich: Ab in den Knast!

Das Leben in Freiheit war eine einzige Sause
aber man sollte augfhören, wenn es am schönsten ist und sich wieder verkrümeln. Am besten, für satte 313 Tage in den Strafvollzug. Fraglich ist nur, ob es etwas bringen wird, wenn der DSDS Vizesuperstar den Rest seiner Strafe absitzen muss, auf einer Backe quasi. Der Promiflash fragt, wann genau Menowin ins Gefängnis muss. Nach Behördenangaben hat Menowin Fröhlich noch zwei Wochen Zeit, um seine Angelegenheiten zu regeln, bevor er einfährt. Ob es dann mit dem Produzieren seiner verspäteten CD noch etwas wird oder nicht, wird sich sich hinterher heraus stellen. Mit etwas Glück kommt der verhinderte Superstar in den offenen Vollzug und könnte vielleicht.
Wenn nicht, wird aus Menowin eine Menopause.
NachGedacht.Info

US-Staatspleite

Zurückzahlen
können die Vereinigten Staaten ihre Schulden keinesfalls. Wer hat schon satte 14 Billionen US-Dollar auf Tasche liegen? Nicht einmal Bill Gates könnte Washington mit etwas Barem aushelfen. Das Limit der Schuldenobergrenze ist bald erreicht, wie es dann weiter gehen würde, das malte US-Finanzminister Timothy Geithner mit offenbar sehr drastischen Worten aus. Vielleicht wird der Kongress dem Drängen nachgeben, man wird aber sicherlich nicht forderungslos einem Anheben der Schuldenobergrenze zustimmen, da sind sehr viele Projekte, welche man gerne wieder eingestampft sehen würde, beispielsweise die sehr teure Gesundheitsreform. Bis jetzt ist noch nicht einmal klar, ob und wie einem Anheben der Schuldenobergrenze zugestimmt wird und wie hoch diese Grenze sein wird. Interessant wäre allerdings auch, ob eine Staatspleite die USA daran hindern wird, neue Kriege vom Zaune zu brechen, oder ob man es dann vielleicht lässt, anderer Leute Öl zu erobern.
Aber ob sie wirklich pleite gehen? Noch im Dezember tönte der Verwalter eines Stiftungsfonds vollmundig, er könne sich nicht vorstellen, dass die USA pleite geht. Grüße aus einem anderen Universum eben. Mittlerweile, nur Tage später kommt demnach eine vollkommen andere Nachricht. Geithner hat hauch vollkommen recht, wenn er meint, dass die Konsequenzen schlimmer wären als die Finanzkrise. Weder die Vereinigten Staaten noch die gesamte Westliche Welt könnte diese Krise schultern, dazu sind sie selbst zu tief in ihre eigenen Schulden verstrickt. Lediglich Europa hätte eine theoretische Chance, hier vielleicht Profit heraus zu schlagen. Das müsste aber voraussetzen, dass die Europäische Union genau weiss, was sie tut. Dafür müsste sie allerdings die eigene Finanzkrise überwinden, die bei Weitem nicht milder ist. Für Europa heisst es in diesem einen Punkt nur Hop oder Top, entweder man wird Führungsnation oder man bleibt ein Ländle. In beiden Fällen aber wird es einen heimlichen Gewinner geben. China wird aus den meisten Krisen Profit schlagen, ob die Welt nun will oder nicht.
NachGedacht.Info
Nachtrag
Mittlerweile ist bekannt, dass die Republikaner der Erhöhung der Schuldengrenze zustimmen werden. Der Kapitalismus ist gerettet und der Zwang, grenzenlos Geld ausgeben zu können, ebenso.

Dioxin schon seit März im Handel

Was kann man eigentlich noch unbedenklich essen
wenn Der Dioxinskandal bereits im März 2010 begonnen hat. Niemand weiss so genau, in welchen Lebensmitteln wirklich Dioxin steckt und wohin sie verkauft worden sind. Es bleibt nicht nur bei Eiern. Bisher sind mehrere tausend Höfe geschlossen worden, die dioxinhaltiiges Futter verfüttert hatten. Fatal wird es noch einmal, wenn Schadenersatzansprüche der betroffenen Bauern geltend gemacht werden. Bisher ist auch noch nicht einmal klar, ob es aufgrund der Dioxinbelastungen erste Krankheitsfälle bei Verbrauchern gibt. Wenn ja, gäbe es dann von denen auch Ansprüche? Es wird gefordert, einen Fonds in dreistelliger Millionenhöhe aufzulegen, wobei nicht wirklich klar ist, ob die geforderte Summe ausreicht. Nach Seveso ist es ein weiterer, grosser Dioxinskandal. Ob es in Norddeutschland Konsequenzen für Futtermittelhersteller Harles & Jentzsch gibt, wir werden sehen.
Bisher ist auch nicht einmal klar, wie sich Verbraucher verhalten sollten und auf welche Lebensmittel man am besten vorsorglich verzichtet.
NachGedacht.Info

Die Schweinegrippe als Wintergrippe

So ist sie beinahe wieder in aller Munde
und die ersten Opfer hat sie auch schon gefordert, die Schweinegrippe. Die herkömmliche Influenza hat sie beinahe auf allen Kontinenten verdrängt, der neue Virus H1N1 hat sich beinahe überall breit gemacht. Ist er aber weniger gefährlich als die bisherige Grippe? Kaum, denn in Grossbritannien und auch in Deutschland gab es mehrere Todesopfer. Die Ärztezeitung benennt sie daher nur noch als gewöhnliche Wintergrippe. Die bisherige, H3N1-Grippe ist allerdings auch noch vorhanden und Virologen ist möglicherweise klar, was passiert, wenn sich beide Virenstämme miteinander vermischen, sollten sie es tun. Klar ist nicht, ob es dann einen bisher unbekannten Supervirus gibt oder ob eine Kombination beider Viren unmöglich erscheint. Bisher ist allerdings klar, dass H1N1 weniger Todesopfer forderte als die herkömmlichen Influenzaviren H3N1.
Apropos, da ist ja auch noch die Vogelgrippe, die zwischenzeitlich eine teure Hysterie herauf beschworen hatte. Bisher ist kaum etwas von kranken Vögeln zu lesen. Hoffen wir, dass es dabei bleibt.
NachGedacht.Info

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3302 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

Januar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren