Artikel anderer Blogs:

ARD-aktuell und die trübe Quelle BILD
Seriöse und verifizierbare Quellen sind das A...
21. Feb, 22:01
Unter falscher Flagge
Wenn man mit einer False-Flag-Chemiewaffenatt acke Propaganda...
21. Feb, 21:58
»Es gibt keinen Zugang«
Die ungarische Regierung will die Arbeit von Flüchtlingsorganisationen. ..
21. Feb, 21:55
Leitkultur aus "deitschen" Landen
Der politische Aschermittwoch ist ein Populismuswettbewerb...
21. Feb, 21:53
Facebook: Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen
Kaum jemand liest die AGB von Facebook. Nur wenige...
21. Feb, 21:51
El Salvador: Strafminderung für Teodora del Carmen Vásquez
Teodora del Carmen Vásquez ist nach mehr als...
21. Feb, 21:48
Unter guten Leuten
Mexiko: Wer als Ausländer ohne Pass durch das...
21. Feb, 21:46
Der Totengräber von Zarzis
Jedes Jahr werden an die tunesische Küste tote...
21. Feb, 21:44
Mini- und Midi-Jobs im Koalitionsvertrag
Inhaltliche Widersprüche und Fragwürdigkeiten....
21. Feb, 21:42
Münchner Enttäuschung
Die Münchner Sicherheitskonferenz ist Geschichte....
21. Feb, 21:41
Ost-Ghouta: Die Hölle und der Tunnelblick
"Schlimmer als Aleppo": Die zivilen Toten durch Bomben...
21. Feb, 20:32
Multidimensionales Great Game am Rande des Weltkriegs
Das durch neoimperialistische Gegensätze zerrissene...
21. Feb, 20:30
Kryptowährung Petro in Venezuela eingeführt
Mit dem Petro ist in Venezuela in der Nacht vom 19....
21. Feb, 20:27
WWW: Tracking-Methoden werden brutaler, Browser-Hersteller schauen...
"Ein Wettrüsten zwischen Trackern und Datenschützern",...
21. Feb, 20:25
Überwachungskapitalis mus: Wie unser Online-Verhalten ausgewertet...
Was passiert, wenn private Daten im Netz gesammelt...
21. Feb, 20:22
Die nächste Schuldenkrise bahnt sich an: Es ist fünf...
Ein Jahrzehnt nach dem letzten grossen Schuldenerlass...
21. Feb, 20:20
Pressefreiheit in Kolumbien: Arbeiten unter Angst
Trotz des Friedensabkommens mit der Farc gehören...
21. Feb, 20:19
Warum sind wir in Afghanistan?
Brief des Islamischen Emirats an das amerikanische...
21. Feb, 20:16
Wie die deutsche Klimapolitik den Philippinen schadet
Die Philippinen sind mit am stärksten vom Klimawandel...
21. Feb, 20:13
Grenzüberwachung in Nordafrika füllt die Kassen der...
Die Bundesregierung beteiligt sich in Tunesien zum...
21. Feb, 20:11

Aktuelle Beiträge

West Wing Week
Wer unter Ex-Präsident Barack Obama Einblicke...
nachgedacht - 23. Jan, 22:52
Obergrenzenhorst Seehofer
Dass aus Bayern manchmal nichts gutes kommt ist dem...
nachgedacht - 4. Jan, 13:22
Bastelspass mit Amazon
Wo wir gerade beim Internet der Dinge sind. Dem Versandriesen...
nachgedacht - 4. Jan, 13:11

Haftung

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 (312 O 85/98, "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Daher distanziere ich mich hiermit vorsorglich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Seite und aller anderen Seiten in diesem Verzeichnis. Diese Erklärung gilt für sämtliche Linksammlungen, die zur Zeit bestehen oder in Zukunft bestehen werden.

Impressum

Bei Fragen an:
a d m i n [ a t ] n a c h g e d a c h t [ p o i n t ] i n f o

Billionenschatz in Afghanistan

Ob die Afghanen wirklich etwas
davon haben werden? Man kann ernsthafte Zweifel anmelden.
Unlängst haben US Geologen das wiedergefunden, was sowjetischen Geologen während der Besatzungszeit bereits in den 80er Jahren aufgefallen war, Unmengen an Bodenschätzen. Vor allem Lithium ist es, worauf man es abgesehen hat. Man kann auch bezweifeln, dass es nun für Afghanistan atemberaubende Möglichkeiten gibt, viel eher werden nun alle Seiten versuchen, vom neuen Kuchen Afghanistan ein Stück ab zubekommen, egal ob sie USA, EU oder Taliban heissen. Schaut man nach Afrika und überlegt, auf welch widerwärtige und korrupte Weise europäische und amerikanische Konzerne Rohstoffe stehlen, wird schnell klar, welches Schicksal Afghanistan droht. Ein ähnliches Schicksal hatte auch der Iran nach der US-Eroberung ereilt. Iranische Ölquellen werden zumeist von US-Firmen ausgebeutet, aufgrund der finanziellen Situation kann man davon ausgehen, dass der Iran kaum etwas von den Gewinnen sieht. Afghanistan wird es nicht anders ergehen.
NachGedacht Info

Ubuntu ist sicherer als Windows

Der Gemeinsinn
den das afrikanische Linux versprüht,
ist schon etwas besonderes, nicht nur in Afrika sondern weltweit wird die derzeit beliebteste Linuxdistribution eingesetzt, unter Anderem auch von Computerhersteller Dell. Ubuntu ist stabil, Linux und extrem anwenderfreundlich, vor allem aber extrem stabil. Für die kommenden drei Jahre braucht man eigentlich kaum mehr als das, was die LTS Variante 10.04 bietet. Wozu auch, wer nicht unbedingt nach neusten Trends lechzt, für dem sind die stabilen Programmvarianten von Ubuntu ideal. Der Standard hatte Ubuntu bereits getestet und für gut befunden, Dell arbeit seit 2007 mit der Distribution und macht eine Aussage, die wie eine Klatsche in Mikrosafts Gesicht ist:
Ubuntu ist sicherer als Windows!
Wann wechseln sie?
NachGedacht Info

Heidi Kabel gestorben

Die Volksschauspielerin
ist am Dienstag Morgen friedlich eingeschlafen, hieß es von Seiten des Ohnsorg Theaters. Demnach war die Schauspielerin nicht krank, sondern ist in Ruhe eingeschlafen.
Die Welt schrieb einen respektvollen Artikel über die Schauspielerin, die jahrzentelang mit dem Ohnsorg Theater berühmt wurde und hier ihre grössten Erfolge feierte.
Unser Beileid gilt der Familie!#
NachGedacht Info

Geiselnahme in Leipzig

Die Situation in der Leipziger Innenstadt
ist noch nicht ganz klar. Auch 3 Stunden nach der Geisenahme in einer Leipiger H&M Filiale ist die Krise noch nicht vorbei. Nach Angaben von Bild und n-tv soll bisher nur bekannt sein, dass ein Mann mit einer »möglicherweise scharfen Waffe« mehrere Geiseln genommen haben und sich in der ersten Etage von H&M verschanzt haben.
Nach Angaben der Polizei soll der Mann schwer krank sein und mit der Geiselnahme auf seine Situation aufmerksam gemacht haben, Schüsse sollen bisher auch noch nicht gefallen sein.
NachGedacht Info

Republik Flandern

Manchmal könnte man den Eindruck gewinnen
Die Staatenbildung der Neuzeit ist in Europa noch lange nicht abgeschlossen. Staaten, die man normalerweise als etabliert bezeichnet hatte, drohen auseinander zu brechen. Zuletzt ist dies in Europa auf den Balkan geschehen, als Jugoslawien mit tatkräftiger und krimineller Unterstützung Serbiens geschah.
Seit längeren wackelt die Integrität Belgiens. So wirklich richtig und auch doch nicht zerbicht das Land vielleicht eventuell gar nicht. Oder vielleicht doch?
Wahlsieger Bart De Wever bemüht sich um Wählervertrauen, nach seinem Wahlsieg war vorerst nichts von separatistischen Bestrebungen zu vernehmen. Statt dessen geht es ihm um Vertrauen und die Stimmen aus allen Lagern. Sagt er. Was nun wirklich zwischen Flandern und Wallonen geschieht und ob man überhaupt auseinander geht, wird die Zeit zeigen.
NachGedacht Info

Counter


blogoscoop

kostenloser Counter

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
blogoscoop

Credits



Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


[Valid RSS]

Status

Online seit 3151 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 04:51

Archiv

Juni 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
20
21
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 

Amateurfunk
Blog des Tages
Bundesliga
Castingshows
China
Computer
Eurozone
Fernsehen
Fussball
Fussball WM 2010
Gastbeiträge
Gesellschaft
Gesundheit
HartzIV
Internet
Katastrophen
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren